Johnny Hekker

US-amerikanischer American-Football-Spieler

John Robert Hekker (* 8. Februar 1990 in Redmond, Washington) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Punters. Er spielt für die Los Angeles Rams in der National Football League (NFL).

Johnny Hekker
Johnny Hekker.JPG
Hekker 2016
Los Angeles RamsNr. 6
Punter
Geburtsdatum: 8. Februar 1990
Geburtsort: Redmond, Washington
Größe: 1,96 m Gewicht: 102 kg
NFL-Debüt
2012 für die St. Louis Rams
Karriere
College: Oregon State University
Nicht gedraftet 2012
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2019)
Punts     608
Raumgewinn     28.600 Yards
Durchschnitt     47,0 Yards
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

CollegeBearbeiten

Hekker besuchte die Oregon State University und spielte von 2006 bis 2008 für deren Team, die Beavers, erfolgreich College Football. Als Punter hält er zahlreiche Schulrekorde, daneben wurde er auch als Holder eingesetzt.

NFLBearbeiten

Beim NFL Draft 2012 fand er keine Berücksichtigung, wurde aber danach von den St. Louis Rams als Free Agent verpflichtet. Bereits in seiner Rookiesaison wurde Hekker als alleiniger Punter eingesetzt. In seinem erst vierten Spiel warf er bei einem Trickspielzug einen Pass auf Danny Amendola, der damit einen Touchdown erzielte.

2014 erhielt er von den Rams einen Sechsjahresvertrag in der Höhe von 18 Millionen US-Dollar, davon 9 Millionen garantiert, wodurch er zum bestbezahlten Punter aller Zeiten wurde.[1]

Für seine konstant guten Leistungen wurde er bislang viermal in den Pro Bowl berufen.

Am 3. Februar 2019 erzielte er im Super Bowl LIII, den die Los Angeles Rams gegen die New England Patriots verloren, mit 65 Yards den längsten Punt in der Geschichte des Super Bowls.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bericht auf espn.com vom 5. Dezember 2014, abgerufen am 5. Februar 2017.
  2. Alexander R. Haidmayer: Der Super Bowl LIII in Zahlen. footballr.at, Februar 2019, abgerufen am 3. April 2019.