Hauptmenü öffnen

Pete Carroll

US-amerikanischer American-Football-Trainer
Pete Carroll
Pete Carroll August 2014.jpg
Pete Carroll (2014)
Position:
Free Safety/Head Coach
Geburtsdatum: 15. September 1951
in San Francisco
Karriereinformationen
Aktiv: 1969–1972
Teams
High School

College

Trainer

Karriere-Höhepunkte und Auszeichnungen
  • 1997 AFC East Division Titel mit New England
  • 2010 NFC West Division Titel mit Seattle
  • 2013 NFC West Division Titel mit Seattle
  • 2013 NFC Championship mit Seattle
  • 2013 Sieg im Super Bowl XLVIII mit Seattle
  • 2014 NFC West Division Titel mit Seattle
  • 2014 NFC Championship mit Seattle

Peter Clay „Pete“ Carroll (* 15. September 1951 in San Francisco) ist ein US-amerikanischer American-Football-Trainer. Seit 2010 ist er Head Coach der Seattle Seahawks in der National Football League (NFL), mit denen er den Super Bowl XLVIII gewann.

SpielerkarriereBearbeiten

Carroll spielte in seiner Jugend für die Redwood High School in Larkspur, sowie für die Colleges Marin und Pacific (alle Kalifornien) überwiegend auf der Position des Free Safetys.

TrainerkarriereBearbeiten

Frühe StationenBearbeiten

Pete Carroll begann seine Trainerlaufbahn 1973 als Assistenztrainer für das Pacific College. Weitere Trainerstationen im College-Bereich waren Arkansas, Iowa State, Ohio State, North Carolina State und nochmals Pacific, jeweils in verschiedenen Ämtern als Assistenztrainer.

NFL (1984–1999)Bearbeiten

Sein erstes Traineramt in der NFL war 1984 Defensive Backs Coach bei den Buffalo Bills. Danach war er von 1985 bis 1989 in gleicher Position für die Minnesota Vikings tätig. Für die New York Jets arbeitete er vier Jahre als Defensive Coordinator, bevor er dort 1994 zum Head Coach befördert wurde. Jedoch wurde er nach sechs Siegen und zehn Niederlagen bereits nach einer Saison entlassen. Nach weiteren zwei Jahren als Defensive Coordinator bei den San Francisco 49ers engagierten ihn die New England Patriots als Head Coach. Die Patriots führte er zu einem Division-Titel (Saison 1997) und zwei Play-off-Teilnahmen (1997 und 1998). Nachdem die Patriots in der Saison 1999 die Play-offs verpassten wurde er entlassen.

USC Trojans (2000–2009)Bearbeiten

2000 übernahm er den Posten des Cheftrainers der Trojans, des Footballteams der University of Southern California (USC) in Los Angeles. In den neun Jahren unter Pete Carroll gewannen die USC Trojans 97 ihrer 116 Spiele, errangen sieben Conference-Siege und wurden 2003 und 2004 zum besten College-Team der USA gewählt. 2004 besiegten die Trojans im BCS National Championship Game die Oklahoma Sooners 55:19 und stellten mit Matt Leinart den Most Valuable Player (MVP). Jedoch wurden 2010 14 Siege, ein Conference-Titel und der Sieg im BCS National Championship Game 2004 aufgrund von Unregelmäßigkeiten um den damaligen Spieler Reggie Bush aberkannt.

Seattle Seahawks (2010–heute), Super Bowl SiegBearbeiten

Am 11. Januar 2010 wurde Pete Carroll als Head Coach und Vizepräsident der Seattle Seahawks vorgestellt. In seiner ersten Saison in Seattle gewannen die Seahawks trotz einer negativen Bilanz von sieben Siegen und neun Niederlagen die NFC West Division und qualifizierten sich so für die Play-offs. Hier gelang ihnen ein Sieg über den favorisierten amtierenden Super-Bowl-Sieger, die New Orleans Saints, bevor eine Niederlage gegen die Chicago Bears die Saison beendete. In der Saison 2012 gelang ihnen mit Rookie Quarterback Russell Wilson und einer Bilanz von 11:5 erneut die Qualifikation für die Finalrunde um den Super Bowl. Nach einem Sieg gegen die Washington Redskins, war nach einer Niederlage gegen die Atlanta Falcons in der Runde der letzten Acht Endstation. 2013 war die bis dahin beste Saison für Carroll. Mit 13 Siegen und drei Niederlagen holte er den Divisionsieg in der NFC West und nach Erfolgen in den Play-offs über die New Orleans Saints und die San Francisco 49ers wurde er mit den Seattle Seahawks Meister der National Football Conference. Die Seahawks qualifizierten sich damit für den Super Bowl XLVIII. Nach einem überlegenen 43:8-Sieg gegen die Denver Broncos gewann Pete Carroll am 2. Februar 2014 seinen ersten Super Bowl. Dieser Titel ist der bis dahin größte Erfolg in der Geschichte der Seahawks. Am 1. Februar 2015 spielten die Seahawks mit Pete Carroll erneut um den Super Bowl, verloren das Spiel jedoch gegen die New England Patriots mit 24:28.

Am 26. Juli 2016 verlängerte Carroll seinen Vertrag bis 2019.[1] Anfang der Saison 2018 konnte er den 91. Sieg mit den Seahawks erzielen, was ihm zum siegreichsten Head Coach in der Franchisegeschichte machte. Am 24. Dezember 2018 wurde sein Vertrag bis 2021 verlängert.[2]

Bilanz in der National Football League als Head CoachBearbeiten

Team Saison Saison Playoffs
Siege Niederlagen Unentschieden Sieg % Platz i.d. Division Siege Niederlagen Sieg % Ergebnisse
NYJ 1994 6 10 0 0,375 5. AFC East
NYJ Gesamt 6 10 0 0,375 - - -
NE 1997 10 6 0 0,625 1. AFC East 1 1 0,500 Sieg gegen Miami Dolphins,
Niederlage gegen Pittsburgh Steelers
NE 1998 9 7 0 0,563 4. AFC East 0 1 0,000 Niederlage gegen Jacksonville Jaguars
NE 1999 8 8 0 0,500 5. AFC East
NE Gesamt 27 21 0 0,563 1 2 0,333
SEA 2010 7 9 0 0,438 1. NFC West 1 1 0,500 Sieg gegen New Orleans Saints,
Niederlage gegen Chicago Bears
SEA 2011 7 9 0 0,438 3. NFC West
SEA 2012 11 5 0 0,688 2. NFC West 1 1 0,500 Sieg gegen Washington Redskins,
Niederlage gegen Atlanta Falcons
SEA 2013 13 3 0 0,813 1. NFC West 3 0 1,000 Sieg gegen New Orleans Saints,
Sieg gegen San Francisco 49ers,
Sieg im Super Bowl XLVIII gegen Denver Broncos
SEA 2014 12 4 0 0,750 1. NFC West 2 1 0,667 Sieg gegen Carolina Panthers,
Sieg gegen Green Bay Packers,
Niederlage im Super Bowl XLIX gegen New England Patriots
SEA 2015 10 6 0 0,625 2. NFC West 1 1 0,500 Sieg gegen Minnesota Vikings,
Niederlage gegen Carolina Panthers
SEA 2016 10 5 1 0,656 1. NFC West 1 1 0,500 Sieg gegen Detroit Lions

Niederlage gegen Atlanta Falcons

SEA 2017 9 7 0 0,563 2. NFC West
SEA 2018 10 6 0 0,600 2. NFC West 0 0
SEA Gesamt 88 54 1 0,619 9 5 0,643
NFL Gesamt 121 85 1 0,587 10 7 0,588

Stand: 24. Dezember 2018

PersönlichesBearbeiten

Carroll wurde am 15. September 1951 in San Francisco als Peter Clay Carroll geboren. Er ist der Sohn von Rita Ban und James Edward „Jim“ Carroll. Seine Großeltern mütterlicherseits stammen aus Šibenik (Kroatien) und seine Urgroßeltern väterlicherseits stammen aus Irland.[3] Pete Carroll ist verheiratet mit Glena, hat zwei Söhne und eine Tochter, sowie vier Enkelkinder. Seine Söhne arbeiten als Assistenztrainer ebenfalls für die Seattle Seahawks.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pete Carroll – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. James Brady: Pete Carroll agrees to extension with Seahawks through 2019. SBNation, 26. Juli 2016, abgerufen am 27. Juli 2016 (englisch).
  2. Seahawks Sign Pete Carroll To Contract Extension Through 2021 Season. Abgerufen am 24. Dezember 2018 (englisch).
  3. NFL Super Bowl XLIX- Battle of the Croatian Coaches. In: croatiaweek.com. Croatia Week, 29. Januar 2015, abgerufen am 1. Februar 2015 (englisch): „Carroll though, whose maternal grandparents were Croatian and his paternal great-grandparents Irish immigrants, will be hoping he can get one over his former club on Monday.“