Justin Tucker

US-amerikanischer American-Football-Spieler

Justin Paul Tucker (geboren am 21. November 1989 in Houston, Texas) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Placekickers. Er spielte College Football an der University of Texas, bevor er 2012 als ungedrafteter Free Agent von den Baltimore Ravens unter Vertrag genommen wurde. Seitdem ist er für die Ravens in der National Football League (NFL) aktiv und gewann mit ihnen Super Bowl XLVII.

Justin Tucker
Justin Tucker (cropped).jpg
Tucker 2013
Baltimore RavensNr. 9
Placekicker
Geburtsdatum: 21. November 1989
Geburtsort: Houston, Texas
Größe: 1,85 m Gewicht: 83 kg
NFL-Debüt
2012 für die Baltimore Ravens
Karriere
College: Texas
Nicht gedraftet 2012
 Teams:
Momentaner Status: Aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(Stand: 17. Woche der Saison 2019)
Field Goals     265
Field Goal Versuche     292
Field Goal %     90,8
Längstes     61 Yards
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Frühe JahreBearbeiten

Tucker besuchte die Westlake High School in Austin, Texas, wo er mit Nick Foles, dem heutigen Quarterback der Jacksonville Jaguars, zusammen spielte.[1] Anschließend besuchte er die University of Texas, wo er in 52 Spielen für die Texas Longhorns spielte. In dieser Zeit verwandelte er 40 von 48 Field-Goal-Versuchen und alle seiner 71 PATs für insgesamt 190 Punkte.[2]

NFLBearbeiten

Baltimore RavensBearbeiten

Im NFL Draft 2012 wurde Tucker von keinem der 32 Team ausgewählt, erhielt jedoch am 29. Mai 2012 einen Vertrag bei den Baltimore Ravens, wo er mit Billy Cundiff um den Startplatz kämpfen sollte.[3] Nach guten Leistungen in der Preseason setzte er sich schließlich durch und Cundiff wurde entlassen. Als Rookie zeigte er sich gleich als sehr präziser Kicker, als er alle seiner 42 PATs verwandelte und bei 33 Field-Goal-Versuchen nur drei verpasste. Am 12. Januar 2013 gelang ihm im Divisional-Round-Play-off-Spiel bei den Denver Broncos in der zweiten Overtime das siegbringende Field Goal aus 47 Yards Entfernung, wodurch die Ravens zum zweiten Mal in Folge das AFC Championship Game erreichten.[4] Im Super Bowl XLVII gegen die San Francisco 49ers verpasste es Tucker, den ersten Versuch eines Fake-Field-Goals in der Super-Bowl-Geschichte zu verwandeln, als ihm nur ein Yard zum First Down fehlte. Die Ravens gewannen dennoch mit 34–31.

Obwohl er am zweiten Spieltag der Saison 2013 zwei Field Goals gegen die Cleveland Browns verschoss, zeigte er über die gesamte Spielzeit hinweg konstant gute Leistungen. Beim 18–16-Sieg gegen die Detroit Lions erzielte er mit sechs verwandelten Field Goals alle Punkte seines Teams und stellte mit sechs verwandelten Field Goals in einem Spiel einen Ravens-Franchise-Rekord ein.[5] Zudem erzielte er in diesem Spiel sein bisher weitestes Field Goal mit 61 Yards. Nach der Saison wurde er in seinen ersten Pro Bowl und zum All-Pro gewählt.

Nach der Saison 2015 belegten die Ravens Tucker mit dem Franchise Tag.[6] Im Juni 2016 einigte er sich mit den Ravens schließlich auf einen neuen Vierjahresvertrag über 16,8 Millionen US-Dollar, der ihn zum zweitbestbezahlten Kicker der NFL nach Stephen Gostkowski machte.[7]

Ravens Franchise RekordeBearbeiten

  • Meiste Field Goals in einer Saison – 38 (2013)
  • Meiste Punkte erzielt in einer Saison – 140 (2013)
  • Meiste Field Goals in einem Spiel – 6 (2013)
  • Längstes Field Goal – 61 Yards (2013)

NFL RekordeBearbeiten

  • Längstes Field Goal in einem geschlossenen Stadion – 61 Yards (2013)
  • Erster Kicker mit Field Goals von jenseits der 20, 30, 40, 50 und 60-Yard-Linie innerhalb eines Spiels (2013)

WeblinksBearbeiten

Profil bei den Baltimore Ravens
Profil bei den Texas Longhorns

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. how drew brees, nick foles rose from same texas high school (englisch) sport.yahoo.com, abgerufen am 30. Oktober 2015
  2. Justin Tuckers Longhorn bio (englisch) texassports.com, abgerufen am 30. Oktober 2015
  3. ravens officially sign kicker justin tucker (englisch) baltimoreravens.com, abgerufen am 30. Oktober 2015
  4. baltimore reaches AFC title game after tuckers FG (englisch) washingtonpost.com, abgerufen am 30. Oktober 2015
  5. tucker kicks ravens past lions with 6 fgs (englisch) usatoday.com, abgerufen am 30. Oktober 2015
  6. ravens use franchise tag on kicker tucker (englisch) espn.com, abgerufen am 14. September 2016
  7. ravens sign kicker justin tucker to four year deal (englisch) cbssports.com, abgerufen am 14. September 2016