Jason Christie (Radsportler)

neuseeländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
Jason Christie Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 22. Dezember 1990
Nation NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Letzte Aktualisierung: 10. Mai 2019

Jason Christie (* 22. Dezember 1990) ist ein neuseeländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Jason Christie hatte die ersten internationalen Erfolge auf der Bahn: 2006 wurde neuseeländischer Jugendmeister in der Einerverfolgung und im Straßenrennen. Im Jahr darauf gewann er bei den Junioren-Bahnradweltmeisterschaften in Aguascalientes die Bronzemedaille im Punktefahren. Zudem wurde er 2007 Ozeanienmeister in der Mannschaftsverfolgung der Junioren. In der Saison 2008 wurde Christie in der Eliteklasse Ozeanienmeister im Scratch. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Kapstadt gewann er jeweils die Bronzemedaille in der Einer- und in der Mannschaftsverfolgung.

Ab 2011 fuhr Christie vorwiegend Rennen auf der Straße, zunächst wurde er nationaler U23-Meister im Einzelzeitfahren. 2012 errang er bei den Ozeanienmeisterschaften Bronze im Straßenrennen der U23. In den folgenden Jahren hatte er mehrere Etappensiege bei Rundfahrten und gewann 2015 die Tour de Okinawa. 2016 und 2018 wurde er neuseeländischer Straßenmeister. Bei den Ozeanienmeisterschaften 2019 wurde er jeweils in Straßenrennen und Einzelzeitfahren Vize-Meister.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2011
  •   Neuseeländischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2012
2013
2015
2016
2018
  •   Neuseeländischer Meister – Straßenrennen
2019
  •   Ozeanienmeisterschaft – Straßenrennen, Einzelzeitfahren

BahnBearbeiten

2007
2008

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten