Endura Racing

britisches Radrennsportteam

Endura Racing ist ein ehemaliges britisches Radsportteam.

Endura Racing
Teamdaten
UCI-Code EDR
Nationalität Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Lizenz Continental Team
Betreiber Endura Ltd
Erste Saison 2010
Letzte Saison 2012 (Fusion mit Team NetApp)
Disziplin Straße
Radhersteller Giant
Personal
Team-Manager Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Smith
Sportl. Leiter Alex Sans Vega
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Julian Winn
Website
www.enduraracing.com

Die Mannschaft wurde 2010 gegründet und nahm als Continental Team an den UCI Continental Circuits teil. Manager war Brian Smith, der von den Sportlichen Leitern Julian Winn und Alex Sans Vega unterstützt wurde. Die Mannschaft wurde mit Fahrrädern der Marke Giant ausgestattet.

Das Team wurde zum Jahr 2013 mit dem Team NetApp zum Team Netapp-Endura fusioniert.[1]

Saison 2012Bearbeiten

Die UCI gab am 26. Januar 2012 bekannt, dass das Team als eines von drei europäischen Continental Teams aufgrund seiner Platzierung in einem fiktionalen Ranking zu Saisonbeginn Startrecht zu allen Rennen der zweiten UCI-Kategorie der UCI Europe Tour 2012 hat.[2]

Erfolge in der UCI Europe TourBearbeiten

Bei den Rennen der UCI Europe Tour im Jahr 2012 gelangen dem Team nachstehende Erfolge.

Datum Rennen Kat. Sieger
9. Februar Frankreich  1. Etappe Tour Méditerranéen 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
12. Februar Frankreich  4. Etappe Tour Méditerranéen 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
9.–12. Februar Frankreich  Gesamtwertung Tour Méditerranéen 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
19. Februar Frankreich  2. Etappe Tour du Haut-Var 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
18.–19. Februar Frankreich  Gesamtwertung Tour du Haut-Var 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
4. März Frankreich  Grand Prix de Lillers 1.2 Vereinigtes Konigreich  Russell Downing
21. März Frankreich  3. Etappe Tour de Normandie 2.2 Vereinigtes Konigreich  Ian Wilkinson
22. März Frankreich  5. Etappe Tour de Normandie 2.2 Vereinigtes Konigreich  Erick Rowsell
6. April Frankreich  1. Etappe Circuit des Ardennes 2.2 Vereinigtes Konigreich  Russell Downing
29. April Vereinigtes Konigreich  East Midlands International Cicle Classic 1.2 Frankreich  Alexandre Blain
20. Mai Norwegen  5. Etappe Tour of Norway 2.1 Vereinigtes Konigreich  Russell Downing
26. Mai Estland  Tartu Grand Prix 1.1 Estland  Rene Mandri
29. Juni Tschechien  2. Etappe Czech Cycling Tour 2.2 Australien  Zakkari Dempster
12. Juli Portugal  Prolog Grande Prémio Internacional de Torres Vedras 2.2 Spanien  Iker Camaño
26. Juli Frankreich  2. Etappe Tour Alsace 2.2 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
28. Juli Frankreich  4. Etappe Tour Alsace 2.2 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
25.–29. Juli Frankreich  Gesamtwertung Tour Alsace 2.2 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke
9. August Spanien  3. Etappe Vuelta Ciclista a León 2.2 Estland  Rene Mandri
10. August Frankreich  2. Etappe La Mi-Août en Bretagne 2.2 Vereinigtes Konigreich  Ian Bibby
9.–16. September Vereinigtes Konigreich  Gesamtwertung Tour of Britain 2.1 Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke

Zugänge – AbgängeBearbeiten

Zugänge Team 2011 Abgänge Team 2012
Vereinigtes Konigreich  Russell Downing Sky ProCycling Neuseeland  Jack Bauer Garmin-Sharp
Vereinigtes Konigreich  Ian Bibby Motorpoint-Marshalls Pasta Vereinigtes Konigreich  David Clarke Node 4-Giordana Racing
Vereinigtes Konigreich  Jonathan McEvoy Motorpoint-Marshalls Pasta Vereinigtes Konigreich  James Moss Node 4-Giordana Racing
Australien  Zakkari Dempster Rapha Condor-Sharp Niederlande  Maarten de Jonge Raiko Stölting
Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke Rapha Condor-Sharp Vereinigtes Konigreich  Evan Oliphant Team Raleigh-GAC
Australien  Dean Windsor Rapha Condor-Sharp Vereinigtes Konigreich  Robert Hayles Karriereende
Vereinigtes Konigreich  Erick Rowsell Neoprofi Vereinigtes Konigreich  Chris Pritchard Unbekannt
Vereinigtes Konigreich  Callum Wilkinson Unbekannt

MannschaftBearbeiten

Name Geburtstag Nationalität Team 2013
Jack Anderson 2. Juni 1987 Australien  Australien Team Budget Forklifts
Ian Bibby 20. Dezember 1986 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Madison Genesis
Alexandre Blain 7. März 1981 Frankreich  Frankreich Team Raleigh
Iker Camaño 14. März 1979 Spanien  Spanien Team NetApp-Endura
Zakkari Dempster 27. September 1987 Australien  Australien Team NetApp-Endura
Russell Downing 23. August 1978 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team NetApp-Endura
René Mandri 20. Januar 1984 Estland  Estland EC Saint-Etienne Loire
Jonathan McEvoy 2. August 1989 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team NetApp-Endura
Robert Partridge 11. September 1985 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team UK Youth
Erick Rowsell 29. Juli 1990 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team NetApp-Endura
Scott Thwaites 12. Februar 1990 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team NetApp-Endura
Jonathan Tiernan-Locke 26. Dezember 1984 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Sky ProCycling
Paul Voß 26. März 1986 Deutschland  Deutschland Team NetApp-Endura
Alexander Wetterhall 12. April 1986 Schweden  Schweden Team NetApp-Endura
Ian Wilkinson 14. April 1979 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Team UK Youth
Dean Windsor 9. September 1986 Australien  Australien

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 - -
2011 27. Neuseeland  Jack Bauer (164.)
2012 - -

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 - -
2011 36. Vereinigtes Konigreich  Ian Wilkinson (76.)
2012 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 96. Vereinigtes Konigreich  Robert Partridge (654.)
2011 26. Frankreich  Alexandre Blain (94.)
2012 6. Vereinigtes Konigreich  Jonathan Tiernan-Locke (3.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2010 4. Neuseeland  Jack Bauer (4.)
2011 13. Australien  Jack Anderson (40.)
2012 - -

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Team NetApp-Endura: NetApp verlängert und begrüßt Endura als zweiten Namenssponsor bis Ende 2014. teamnetapp.com, 12. September 2012, archiviert vom Original am 12. September 2012; abgerufen am 12. September 2012.
  2. UCI press release vom 26. Januar 2012: UCI Continental Circuits: publication of the list of UCI Continental teams automatically invited