J1 College Park

World-Junior-Tennisturnier

Das J1 College Park (offiziell Wayne K. Curry Prince George's County International Hard Court Junior Tennis Championships), ist ein World-Junior-Tennisturnier, das seit 2012 jährlich Ende August in der Stadt College Park im US-Bundesstaat Maryland von der International Tennis Federation ausgetragen wird. Es gehört der zweithöchsten Turnierkategorie G1 an und ist ein wichtiger Vorbereitungswettkampf für die Nachwuchskonkurrenzen der US Open.

GeschichteBearbeiten

2012 vom US-amerikanischen Tennisverband als USTA International Hard Court Championshipserstmals in der Kategorie G2 abgehalten, wurde der Wettbewerb im darauffolgenden Jahr heraufgestuft. 2014 erhielt das Turnier seinen heutigen Namen.

SiegerlisteBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Herren Damen
↓  USTA International Hard Court Championships – Kategorie: G2  ↓
2012 Sudafrika  Wayne Montgomery Vereinigte Staaten  Jamie Loeb
↓  International Hard Court Championship – Kategorie: G1  ↓
2013 Japan  Yoshihito Nishioka Russland  Darja Kassatkina
↓  Prince George's County International Hard Court Junior Tennis Championships – Kategorie: G1  ↓
2014 Vereinigte Staaten  Reilly Opelka Russland  Anna Kalinskaja
2015 Kanada  Félix Auger-Aliassime Russland  Anna Kalinskaja
2016 Serbien  Miomir Kecmanović Vereinigte Staaten  Claire Liu
2017 Kolumbien  Nicolás Mejía Australien  Jaimee Fourlis
2018 Brasilien  Gilbert Soares Klier Júnior Vereinigte Staaten  Katie Volynets
2019 Lettland  Kārlis Ozoliņš Lettland  Kamilla Bartone
2020 Wegen COVID-19-Pandemie abgesagt

DoppelBearbeiten

Jahr Herren Damen
↓  USTA International Hard Court Championships – Kategorie: G2  ↓
2012 Sudafrika  Wayne Montgomery
Sudafrika  Matthew Rossouw
Vereinigte Staaten  Mia King
Vereinigte Staaten  Jamie Loeb
↓  International Hard Court Championship – Kategorie: G1  ↓
2013 Japan  Naoki Nakagawa
Japan  Yoshihito Nishioka
Belarus 1995  Iryna Schymanowitsch
Russland  Alina Silitsch
↓  Prince George's County International Hard Court Junior Tennis Championships – Kategorie: G1  ↓
2014 Vereinigte Staaten  Tommy Paul
Vereinigte Staaten  Nathan Ponwith
Russland  Anna Kalinskaja
Russland  Jewgenija Lewaschowa
2015 Vereinigte Staaten  Andres Andrade
Danemark  Benjamin Hannestad
Russland  Anna Kalinskaja
Slowakei  Tereza Mihalíková
2016 Vereinigte Staaten  Danny Thomas
Vereinigte Staaten  William Woodall
Vereinigte Staaten  Claire Liu
Vereinigte Staaten  Sofia Sewing
2017 Vereinigte Staaten  Sebastian Korda
Kolumbien  Nicolás Mejía
Vereinigtes Konigreich  Emily Appleton
Australien  Jaimee Fourlis
2018 Vereinigte Staaten  Adam Neff
Vereinigte Staaten  Elliot Spizzirri
Italien  Martina Biagianti
Italien  Federica Rossi
2019 Vereinigtes Konigreich  Arthur Fery
Ungarn  Péter Makk
Lettland  Kamilla Bartone
Vereinigte Staaten  Robin Montgomery
2020 Wegen COVID-19-Pandemie abgesagt

WeblinksBearbeiten