Hanna Saporoschanowa

ukrainische Tennisspielerin

Hanna Oleksandriwna Saporoschanowa (ukrainisch Ганна Олександрівна Запорожанова; * 9. August 1979 in Kiew) ist eine ehemalige ukrainische Tennisspielerin.

Hanna Saporoschanowa Tennisspieler
Nation: UkraineUkraine Ukraine
Geburtstag: 9. August 1979
Größe: 174 cm
Preisgeld: 63.817 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 134:88
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 209 (11. September 2000)
Doppel
Karrierebilanz: 106:71
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 120 (14. August 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Saporoschanowa konnte während ihrer Karriere drei Einzel- und acht Doppeltitel des ITF Women’s Circuit gewinnen. Auf der WTA Tour verlor sie mit den Warsaw Cup by Heros 2000 und Tashkent Open 2000 zwei Endspiele im Doppel, jeweils mit Iroda Toʻlaganova als Doppelpartnerin. Beim Ersten in Warschau gegen Tathiana Garbin/Janette Husárová mit 3:6, 1:6 und in Taschkent gegen Li Na/Li Ting mit 6:3, 2:6 und 4:6.

Für ihr Geburtsland nahm sie an den Olympischen Sommerspielen 2000 im Doppel in Sydney teil, das sie an der Seite von Olena Tatarkowa bestritt. In der ersten Runde gewannen sie mit 6:3 und 7:64 gegen das taiwanesische Team Janet Lee/Weng Tzu-ting. Im Achtelfinale kam dann das Aus gegen die an Position 1 gesetzten Französinnen Julie Halard-Decugis/Amélie Mauresmo mit 2:6 und 4:6.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. September 1998 Rumänien  Constanța ITF $10.000 Sand Rumänien  Alice Pirsu 7:6, 6:1
2. Juli 1999 Estland  Tallinn ITF $10.000 Sand Estland  Kaia Kanepi 6:3, 6:3
3. Dezember 2002 Tschechien  Průhonice ITF $25.000 Teppich (Halle) Schweden  Sofia Arvidsson 4:6, 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. September 1997 Rumänien  Cluj-Napoca ITF $10.000 Sand Ukraine  Tatiana Kovalchuk Deutschland  Adriana Barna
Rumänien  Magda Mihalache
6:4, 5:7, 6:3
2. Februar 1998 Vereinigtes Konigreich  Birkenhead ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Italien  Giulia Casoni Russland  Natalja Jegorowa
Russland  Olga Iwanowa
6:3, 6:2
3. Februar 2000 Vereinigtes Konigreich  Jersey ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Russland  Jelena Bowina Tunesien  Selima Sfar
Vereinigtes Konigreich  Joanne Ward
6:3, 6:2
4. Februar 2000 Vereinigtes Konigreich  Birmingham ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Russland  Jelena Bowina Russland  Natalja Jegorowa
Russland  Jekaterina Syssojewa
6:3, 6:4
5. August 2000 Deutschland  Ettenheim ITF $50.000 Hartplatz Belarus 1995  Nadseja Astrouskaja Argentinien  Mariana Díaz-Oliva
Argentinien  María Emilia Salerni
6:4, 6:2
6. Juni 2002 Ukraine  Kiew ITF $10.000 Sand Ukraine  Tatiana Kovalchuk Belarus 1995  Darja Kustawa
Polen  Magdalena Marszałek
6:2, 6:3
7. Mai 2003 Ukraine  Lwiw ITF $10.000 Sand Russland  Anna Bastrikova Ukraine  Marija Korytzewa
Frankreich  Iryna Brémond
6:4, 6:4
8. Mai 2007 Ukraine  Tscherkassy ITF $10.000 Sand Ukraine  Katerina Avdiyenko Ukraine  Nadija Kitschenok
Ukraine  Ljudmyla Kitschenok
7:6, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

DoppelBearbeiten

Turnier 2000 Karriere
Australian Open
French Open
Wimbledon
US Open 1 1

WeblinksBearbeiten