Floirac (Charente-Maritime)

französische Gemeinde im Departement Charente-Maritime

Floirac ist eine französische Gemeinde mit 371 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saintes und zum Kanton Saintonge Estuaire (bis 2015 Kanton Cozes). Die Einwohner werden Floiracais genannt.

Floirac
Floirac (Frankreich)
Floirac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saintes
Kanton Saintonge Estuaire
Gemeindeverband Royan Atlantique
Koordinaten 45° 29′ N, 0° 45′ WKoordinaten: 45° 29′ N, 0° 45′ W
Höhe 1–68 m
Fläche 16,02 km2
Einwohner 371 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 17120, 17240
INSEE-Code

Sie entstand als gleichnamige Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2018 durch die Auflösung der alten Gemeinde und Zusammenlegung mit der früher selbstständigen Gemeinde Saint-Romain-sur-Gironde, denen in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée jedoch nicht zuerkannt wurde.[1]

GemeindegliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche
(km²)
Höhenlage
(m)
Einwohnerzahl
(2015)[2]
Floirac (Verwaltungssitz) 17160 12,86 1–68 311
Saint-Romain-sur-Gironde00 17392 03,16 1–30 064

LageBearbeiten

Floirac liegt auf dem Nordostufer der Gironde in der historischen Kulturlandschaft der Saintonge. Umgeben wird Floirac von den Nachbargemeinden Mortagne-sur-Gironde im Norden und Westen, Brie-sous-Mortagne im Norden und Nordosten, Saint-Germain-du-Seudre im Nordosten und Saint-Fort-sur-Gironde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Gemeinde Einwohnerzahlen (Census)
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2008 2011 2013 2015
Floirac 356 330 337 269 285 292 331 330 321 313 311
Saint-Romain-sur-Gironde00 65 61 52 38 53 51 50 50 52 61 64
Floirac 421 391 389 307 338 343 381 380 373 374 375
Quelle: Cassini und INSEE

Die (Gesamt-)Einwohnerzahlen der Gemeinde Floirac wurden durch Addition der bis Ende 2017 selbständigen Gemeinden ermittelt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Étienne, Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut
  • Mühle von La Champagne
  • Mühle von La Sablière
  • Mühle von Clopilet

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Floirac (Charente-Maritime)

 
Kirche Saint-Étienne

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 228.

WeblinksBearbeiten

Commons: Floirac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 17-2219 über die Bildung der Commune nouvelle Floirac vom 8. November 2017.
  2. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2015