Eurovision Young Musicians 1998

Der 9. Eurovision Young Musicians fand 1998 im Wiener Konzerthaus statt. Sieger des Wettbewerbs wurde die österreichische Geigerin Lidia Baich.

9. Eurovision Young Musicians
Wiener Konzerthaus 2003.jpg
Datum 4. Juni 1998
Austragungsland Osterreich Österreich
Austragungsort Wiener Konzerthaus, Wien
Austragender Fernsehsender Verweis=ORF
Moderation Julian Rachlin
Pausenfüller Julian Rachlin
Teilnehmende Länder 13
Gewinner Osterreich Österreich
Erstmalige Teilnahme Slowakei Slowakei
Zurückkehrende Teilnehmer Kroatien Kroatien
Schweden Schweden
Zurückgezogene Teilnehmer Belgien Belgien
Deutschland Deutschland
Frankreich Frankreich
Griechenland Griechenland
Polen Polen
Portugal Portugal
Schweiz Schweiz
Portugal EYM 1996Norwegen EYM 2000

TeilnehmerBearbeiten

 
  • Länder, die 1998 teilgenommen haben
  • Länder, die bereits im Halbfinale ausgeschieden sind
  • Länder, die in der Vergangenheit teilgenommen haben, jedoch nicht 1998
  • Die Teilnehmerzahl sank erneut gegenüber dem Vorjahr. Zwar gab die Slowakei ihr Debüt und Kroatien und Schweden kehrten zum Wettbewerb zurück, jedoch zogen sich Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Polen, Portugal und die Schweiz vom Wettbewerb zurück. Besonders die Absage Deutschlands überraschte, hatten sie doch den Wettbewerb im Vorjahr gewonnen.

    FormatBearbeiten

    Jedes Land schickt einen Musiker, welcher nicht älter als 19 Jahre ist, zum Wettbewerb. Dieser spielt dann ein Instrument und stellt mit diesem ein Stück vor. Da die Anzahl der Teilnehmer den Zeitrahmen für ein Finale sprengen würde, gab es ein Halbfinale. So entschied eine professionelle Jury am Ende lediglich acht Länder, die im Finale auftreten werden. Die Jury entscheidet daraufhin ebenfalls die ersten drei Plätze dort. Folgende Juroren saßen 1998 in der Jury[1]:

    HalbfinaleBearbeiten

    Folgende Länder schieden im Halbfinale aus. Welche Stücke die Teilnehmer gespielt haben ist nicht bekannt.

    Land Interpret Instrument Stück
    Estland  Estland Hando Nahkur Klavier
    Irland  Irland Cora Venus Lunny Violine
    Norwegen  Norwegen Kristian Lindberg Klavier
    Spanien  Spanien Leticia Muñoz Moreno Violine
    Zypern Republik  Zypern Nikólasz Melísz Klavier

    FinaleBearbeiten

    Das Finale fand am 4. Juni 1998 statt. Es traten acht Länder an, wobei nur die ersten drei Plätze bekannt gegeben wurden.

    Platz Startnr. Land Interpret Instrument Stück
    1. 6 Osterreich  Österreich Lidia Baich Violine Violin Concerto no. 5, 1st Mov. by Henri Vieuxtemps
    2. 7 Kroatien  Kroatien Monika Leskovar Cello Concerto for Violoncello and Orchestra, adagio by Edward Elgar
    3. 1 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Adrian Spillett Schlagzeug Concerto for Percussion and Orchestra, mov. 3 by Joseph Schwantner
    2 Finnland  Finnland Kalle Toivio Klavier Concerto for Piano and Orchestra, no. 2, 1st Mov. by Sergei Prokofiev
    3 Lettland  Lettland Lauma Skride Klavier Concerto for Piano and Orchestra, no. 2, 3rd Mov. by Camille Saint-Saëns
    4 Slowenien  Slowenien Borut Zagoranski Akkordeon Concierto para bandoneon presto by Astor Piazzolla
    5 Slowakei  Slowakei Michal Stahel Cello Concerto for Violoncello and Orchestra, adagio by Edward Elgar
    8 Schweden  Schweden David Sjögren Violine Violin Concerto 3rd Mov. by Peter Tchaikovsky

    ÜbertragungBearbeiten

    Folgende Fernsehstationen übertrugen den Wettbewerb:

    Land Sender
    Teilnehmende Länder
    Estland  Estland ETV
    Finnland  Finnland Yle TV1
    Frankreich  Frankreich France 3
    Griechenland  Griechenland ERT
    Irland  Irland RTÉ
    Lettland  Lettland LTV
    Norwegen  Norwegen NRK
    Osterreich  Österreich ORF
    Schweden  Schweden SVT
    Slowakei  Slowakei STV
    Slowenien  Slowenien RTV SLO
    Spanien  Spanien TVE
    Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich BBC
    Zypern Republik  Zypern CyBC
    Nicht teilnehmende Länder
    Deutschland  Deutschland 3sat
    Polen  Polen TVP2
    Schweiz  Schweiz SF2

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Eurovision Young Musicians 1998 | Year page | Eurovision Young Musicians - Vienna 2012. 2. Januar 2014, archiviert vom Original am 2. Januar 2014; abgerufen am 18. Mai 2022.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.youngmusicians.tv