Eurovision Young Musicians 2020

Eine Jubiläumsausgabe, die erstmals im Balkan stattfindet

Der 20. Eurovision Young Musicians sollte am 21. Juni 2020 am König-Tomislav-Platz in Zagreb, Kroatien stattfinden. Es sollte das erste Mal sein, dass HRT einen Eurovision-Wettbewerb veranstaltet, das erste Mal, dass Kroatien einen EYM austrägt und das erste Mal seit dem Eurovision Song Contest 1990, dass ein Eurovision-Wettbewerb in Zagreb ausgetragen wird. Da Kroatien damals allerdings noch Teil von Jugoslawien war, sollte es das erste Mal sein, dass Kroatien als souveräner Staat eine Eurovision-Veranstaltung austrägt.[1]

20. Eurovision Young Musicians
Datum Abgesagt
ursprünglich geplant: 17.–21. Juni 2020
Austragungsland Kroatien Kroatien
Austragender Fernsehsender Hrvatska Radiotelevizija logo.svg
Teilnehmende Länder 11
Zurückkehrende Teilnehmer Ukraine Ukraine
Zurückgezogene Teilnehmer Albanien Albanien,
Belgien Belgien,
Israel Israel,
Russland Russland,
San Marino San Marino,
Spanien Spanien,
Ungarn Ungarn,
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Vereinigtes Konigreich EYM 2018Frankreich EYM 2022

Der Wettbewerb sollte ebenfalls Teil des Fête de la Musique sein, das traditionell immer am 21. Juni stattfindet. Am 19. März 2020 gaben die EBU und HRT bekannt, dass der Wettbewerb wegen der COVID-19-Pandemie verschoben wurde. Am 14. September 2021 wurde der Wettbewerb abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben.[2]

AustragungsortBearbeiten

Am 8. Juli 2019 gab die EBU bekannt, dass der Wettbewerb 2020 in Zagreb stattfinden sollte. Als Austragungsort wählte der Sender HRT den König-Tomislav-Platz aus, womit Eurovision Young Musicians erstmals seit 2016 wieder als Open-Air Veranstaltung abgehalten werden sollte.[1]

FormatBearbeiten

Es sollte wie auch 2018 ein Halbfinale stattfinden. Weitere Details zum Format der Veranstaltung wollte die EBU erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

TeilnehmerBearbeiten

Insgesamt elf Länder sollten 2020 teilnehmen, was sieben Länder weniger waren als noch 2018. Vom Wettbewerb zurückgezogen hatten sich aus nicht bekannten Gründen Albanien, Belgien, Israel, Russland, San Marino, Spanien, Ungarn und das Vereinigte Königreich, welche 2018 noch als Gastgeber dienten. Die Ukraine hingegen sollte zum ersten Mal seit 2012 wieder am Wettbewerb teilnehmen. Es sollte die erst dritte Teilnahme des Landes beim Wettbewerb sein. Da nur elf Länder teilnehmen, stellt dies die niedrigste Teilnehmerzahl seit 2016 dar. Lediglich 1982 und 1984 nahmen noch weniger Länder teil.[3]

Teilnehmende LänderBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Das Halbfinale sollte am 17. Juni 2020 stattfinden. Acht Länder sollten sich für das Finale qualifizieren. Folgende Länder und Musiker hätten am Halbfinale teilgenommen:

Land[3] Interpret Instrument Nationaler Vorentscheid
Deutschland  Deutschland
Estland  Estland
Griechenland  Griechenland interne Auswahl
Kroatien  Kroatien (Gastgeber) Ivan Petrović-Poljak Klavier Nationaler Vorentscheid
Malta  Malta Malta Eurovision Young Musicians 2020
Norwegen  Norwegen Mathias Rugsveen Akkordeon Virtuos 2020
Polen  Polen
Schweden  Schweden Tekla Nilsson Klarinette Polstjärnepriset 2020
Slowenien  Slowenien Sebastijan Buda Horn Nationaler Vorentscheid
Tschechien  Tschechien
Ukraine  Ukraine interne Auswahl

FinaleBearbeiten

Das Finale sollte am 21. Juni 2020 stattfinden.

AbsagenBearbeiten

Absagen und damit keine Rückkehr zum EYMBearbeiten

Land Grund und Bemerkung letztmalige
Teilnahme
Albanien  Albanien Nach dem Debüt 2018, zieht sich Albanien nach einer Teilnahme wieder aus unbekannten Gründen vom Wettbewerb zurück. Schließlich erschien das Land nicht auf der Teilnehmerliste.[3] 2018
Belgien  Belgien Trotz einer vorläufigen Teilnahmebestätigung im August 2018,[4] erschien Belgien am Ende nicht auf der Teilnehmerliste und zieht sich somit aus unbekannten Gründen vom Wettbewerb zurück.[3] 2018
Bulgarien  Bulgarien Die bulgarische Rundfunkanstalt BNT gab am 4. November 2019 bekannt, dass sie nicht zum EYM zurückkehren werden. Als Grund werden die fehlenden finanziellen Mittel angegeben.[5] 2006
Danemark  Dänemark DR gab am 7. November 2019 bekannt, dass der Sender keine Rückkehr zum EYM plane. Nach Dänemarks Sieg beim Eurovision Choir 2019, diskutierte DR zuerst, ob eine Rückkehr zum EYM in Frage käme. Am Ende entschied sich der Sender aber gegen eine Rückkehr 2020.[6] 2004
Georgien  Georgien Die georgische Rundfunkanstalt SSM gab am 3. Januar 2020 bekannt, dass sie keine Rückkehr zum EYM plane. Georgien nahm bisher nur ein Mal am Wettbewerb teil.[7] 2012
Irland  Irland Die irischen Rundfunkanstalten RTÉ sowie TG4 gaben am 5. November 2019 bekannt, dass sie eine Rückkehr Irlands zum EYM ausschließen.[8] 2000
Israel  Israel Am 13. Februar 2020 gab der israelische Sender KAN bekannt, dass Israel sich vom Wettbewerb 2020 zurückziehen werde. Nähere Gründe für den Rückzug gab KAN nicht an.[9] 2018
Lettland  Lettland Die lettische Rundfunkanstalt LTV gab am 13. November 2019 bekannt, dass sie nicht planen zum EYM zurückzukehren. Die Prioritäten liegen laut LTV auf die Teilnahmen am Eurovision Song Contest und am Eurovision Choir. Lettland nahm bisher fünf Mal am Wettbewerb teil.[10] 2002
Niederlande  Niederlande Die niederländische Rundfunkanstalt NOS gab am 6. November 2019 bekannt, dass die Niederlande 2020 nicht zum EYM zurückkehren wird. Als Grund wurde das geringe finanzielle Budget der Rundfunkanstalt angegeben.[11] 2014
Nordmazedonien  Nordmazedonien Das nordmazedonische Fernsehen MRT gab am 9. Januar 2020 bekannt, dass es keine Pläne gibt zum EYM zurückkehren. Das Land nahm bisher nur ein Mal am Wettbewerb teil.[12] 1994
Russland  Russland Trotz dass das Land den Wettbewerb 2018 gewinnen konnte, wird sich Russland 2020 aus unbekannten Gründen vom Wettbewerb zurückziehen. Schließlich erschien das Land nicht auf der Teilnehmerliste.[3] 2018
San Marino  San Marino Am 4. Januar 2020 gab SMRTV bekannt, dass San Marino sich möglicherweise vom Wettbewerb zurückziehen könnte.[13] Am 14. Februar 2020 bestätigte SMRTV dann, dass San Marino sich ohne näher genannte Gründe vom Wettbewerb 2020 zurückziehen werde.[14] 2018
Schweiz  Schweiz Am 14. Januar 2020 gab SRG SSR bekannt, dass eine Rückkehr zum EYM derzeit möglich sei. Allerdings war es noch unklar, ob die Teilnahme finanziert wird. Außerdem war es unbekannt, ob eine gemeinsame Teilnahme von SRG SSR geplant war oder ob eine einzelne Rundfunkanstalt die Teilnahme übernehmen sollte.[15] Am Ende erschien das Land nicht auf der Teilnehmerliste und wird somit nicht zum Wettbewerb zurückkehren.[3] 2006
Spanien  Spanien Am 16. Juli 2019 gab die spanische Delegationsleiterin Ana María Bordás bekannt, dass Spaniens Teilnahme am EYM 2020 wahrscheinlich sei. Eine offizielle Teilnahmebestätigung stand allerdings noch aus, da laut Bordás der Wettbewerb noch in weiter Ferne liege und daher noch keine Vorbereitungen getroffen wurden. Es gebe schließlich in Zukunft noch genügend Zeit sich auf den Wettbewerb vorzubereiten.[16] Am Ende erschien Spanien nicht auf der Teilnehmerliste und zieht sich damit aus unbekannten Gründen wieder vom Wettbewerb zurück.[3] 2018
Slowakei  Slowakei RTVS gab am 14. November 2019 bekannt, dass der Sender keine Rückkehr zum EYM plane. Die Slowakei nahm bisher auch nur zwei Mal am Wettbewerb teil.[17] 2000
Ungarn  Ungarn Nachdem sich Ungarn bereits vom Eurovision Song Contest 2020 zurückzog, wird sich das Land auch vom Eurovision Young Musicians zurückziehen. Wie beim Song Contest sind die Gründe dafür nicht bekannt, denn das Land erschien jeweils nicht auf der Teilnehmerliste.[3] 2018
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Die BBC bestätigte am 2. November 2019, dass sich das Vereinigte Königreich vom Wettbewerb zurückziehen wird. Genauere Gründe für den Rückzug wurden nicht bekannt gegeben.[18] 2018

Absagen und damit kein Debüt beim EYMBearbeiten

Land Grund und Bemerkung
Island  Island Am 25. Dezember 2019 bestätigte der isländische Delegationsleiter Felix Bergsson, dass RÚV plane an einem weiteren Eurovision-Event teilzunehmen. Ob es sich hierbei um den Junior Eurovision Song Contest, dem Eurovision Choir oder den Eurovision Young Musicians handelte, ließ er dabei offen. Außerdem sagte Bergsson, dass es davon abhängig sei, inwiefern die Politik Geld für eine weitere Eurovision-Event Teilnahme bereitstelle.[19] Am Ende erschien Island nicht auf der Teilnehmerliste und wird somit 2020 nicht debütieren.[3]
Schottland  Schottland BBC Alba gab am 11. Dezember 2019 bekannt, dass der Sender nicht plane beim Eurovision Young Musicians 2020 zu debütieren. Eine Teilnahme wäre allerdings in Frage gekommen, nachdem die BBC sich vom Wettbewerb 2020 zurückzog. Schließlich debütierte Schottland bereits beim Eurovision Choir 2019 als eigenständiger Teilnehmer, da die BBC dort ebenfalls auf eine Teilnahme verzichtete.[20]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Alistair Brown: Eurovision Young Musicians 2020 To Take Place In Zagreb. In: Eurovoix. 8. Juli 2019, abgerufen am 6. November 2021 (britisches Englisch).
  2. Anthony Granger: Eurovision Young Musicians Unlikely To Be Rescheduled This Year. In: Eurovoix. 14. September 2020, abgerufen am 6. November 2021 (britisches Englisch).
  3. a b c d e f g h i Emily Herbert: Eleven Countries to Participate in Eurovision Young Musicians 2020. In: eurovoix.com. 17. Februar 2020, abgerufen am 22. Februar 2020 (englisch).
  4. Anthony Granger: Belgium: RTBF Commits to Eurovision Choir of the Year & Eurovision Young Musicians. In: eurovoix.com. 22. August 2018, abgerufen am 8. Juli 2019 (englisch).
  5. Eurofestivales: Bulgaria descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 202. In: eurofestivales.blogspot.com. 4. November 2019, abgerufen am 7. November 2019 (spanisch).
  6. Anthony Granger: Denmark: DR Will Not Participate in Eurovision Young Musicians 2020. In: eurovoix.com. 7. November 2019, abgerufen am 7. November 2019 (englisch).
  7. Eurofestivales: Georgia descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 3. Januar 2020, abgerufen am 11. Januar 2020 (spanisch).
  8. Eurofestivales: Irlanda: RTÉ descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 5. November 2019, abgerufen am 7. November 2019 (spanisch).
  9. Eurofestivales: Israel se retira de Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 14. Februar 2020, abgerufen am 15. Februar 2020 (spanisch).
  10. Eurofestivales: Letonia no participará en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 13. November 2019, abgerufen am 11. Januar 2020 (spanisch).
  11. Eurofestivales: Países Bajos descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 6. November 2019, abgerufen am 7. November 2019 (spanisch).
  12. Eurofestivales: Macedonia del Norte descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 11. Januar 2020, abgerufen am 11. Januar 2020 (spanisch).
  13. Eurofestivales: San Marino podría retirarse de Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 4. Januar 2020, abgerufen am 11. Januar 2020 (spanisch).
  14. Eurofestivales: San Marino se retira de Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 14. Februar 2020, abgerufen am 15. Februar 2020 (spanisch).
  15. Eurofestivales: Suiza podría regresar a Eurovisión Jóvenes Músicos 2020? In: eurofestivales.blogspot.com. 14. Januar 2020, abgerufen am 6. Februar 2020 (spanisch).
  16. José García Hernández: Así trabaja y gestiona TVE Eurovisión en la ‘era Bordas’. In: eurovision-spain.com. 16. Juli 2019, abgerufen am 18. Juli 2019 (spanisch).
  17. Eurofestivales: Eslovaquia descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 14. November 2019, abgerufen am 29. Dezember 2019 (spanisch).
  18. Owen Purcell: United Kingdom Withdraws From Eurovision Young Musicians. In: esctakeover.com. 24. Oktober 2019, abgerufen am 2. November 2019 (englisch).
  19. Eurofestivales: Islandia podría participar en otro concurso de la familia Eurovisión. In: eurofestivales.blogspot.com. 25. Dezember 2019, abgerufen am 29. Dezember 2019 (spanisch).
  20. Eurofestivales: BBC Alba descarta participar en Eurovisión Jóvenes Músicos 2020. In: eurofestivales.blogspot.com. 11. Dezember 2019, abgerufen am 29. Dezember 2019 (spanisch).