Ellesheim

Stadtteil von Bad Münstereifel

Ellesheim ist ein Stadtteil von Bad Münstereifel im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen und gehört zur Dörfergemeinschaft und ehemals eigenständigen Gemeinde Mutscheid.

Ellesheim
Koordinaten: 50° 28′ 41″ N, 6° 51′ 6″ O
Höhe: 367 m ü. NHN
Einwohner: 92 (31. Dez. 2020)[1]
Postleitzahl: 53902
Vorwahl: 02257
Ellesheim (Bad Münstereifel)
Ellesheim

Lage von Ellesheim in Bad Münstereifel

Ellesheim, von Mutscheid aus gesehen
Ellesheim, von Mutscheid aus gesehen

LageBearbeiten

Der Ort liegt südöstlich der Altstadt von Bad Münstereifel. Die Kreisstraße 53 verläuft durch das Dorf. Am östlichen Ortsrand verläuft die Landesstraße 165. Daneben fließt der Buchholzbach. Der Ort stellt sich originär nur als reiner Wohnort dar. Geschäfte oder Gaststätten gibt es in Ellesheim nicht. Im Wesentlichen durchläuft Ellesheim die Rehnstraße, an der die meisten Wohnhäuser liegen. Zum Dorf Ellesheim gehört eine Kunstausstellung. Diese ist in einem abgelegenen Gebäude untergebracht, welches noch vor rund 15 Jahren als Näherei genutzt wurde.

GeschichteBearbeiten

Ellesheim gehörte zur eigenständigen Gemeinde Mutscheid, bis diese am 1. Juli 1969 nach Bad Münstereifel eingemeindet wurde.[2]

Infrastruktur und VerkehrBearbeiten

Die Grundschulkinder werden zur katholischen Grundschule St. Helena nach Mutscheid gebracht.

In Ellesheim selbst gibt es zwei Vereine, den Junggesellenverein und den Dorfverschönerungsverein. Der Junggesellenverein bestand 2008 aus exakt drei Junggesellen. Im Dorfverschönerungsverein sind nahezu alle Einwohner des Dorfes.

Die VRS-Buslinie 822 der RVK verbindet den Ort mit Bad Münstereifel und weiteren Nachbarorten, ausschließlich als TaxiBusPlus im Bedarfsverkehr.

Linie Verlauf
822 TaxiBusPlus (außer im Schülerverkehr): (Bad Münstereifel Gewerbegeb./Ärzteh. →/ Rathaus ←) Bad Münstereifel Bf – Eifelbad – Eicherscheid – Langscheid / Vollmert – Schönau – (Mahlberg ←) Wasserscheide – Esch – Honerath – Berresheim – Hardtbrücke – Ellesheim – Mutscheid – Nitterscheid – Sasserath – Hilterscheid – Ohlerath (– Rupperath / Wershofen)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohner nach Ortsteil Stadt Bad Münstereifel 2020. Anzahl der Einwohner der Stadt Bad Münstereifel unterteilt nach Ortsteilen zum Stichtag 31.12.2020. In: offenedaten.kdvz-frechen.de. Stadt Bad Münstereifel, abgerufen am 21. Juli 2021.
  2. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 87.