Regionalverkehr Köln

Nahverkehrsunternehmen
Regionalverkehr Köln GmbH
Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Köln
Webpräsenz www.rvk.de
Bezugsjahr 2013
Eigentümer Stadt Köln

Kreis Euskirchen
Oberbergischer Kreis
Rheinisch-Bergischer Kreis
Rhein-Erft Kreis
Stadtverkehr Euskirchen GmbH
Stadtwerke Bonn Verkehrs GmbH
Stadtwerke Brühl Verkehrs GmbH
Stadtwerke Hürth AöR
Stadtwerke Wesseling GmbH
SSB

Verkehrsverbund VRS und (im Übergang) VRR
Mitarbeiter über 940
Umsatz 65 Mio. Euro
Linien
Bus 132
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 377 eigene (Stand Oktober 2022)
davon: 301 Solobusse
davon: 72 Brennstoffzellen-Hybridbusse,
2 Batterieelektrische Busse,
57 Gelenkbusse,
19 Kleinbusse,
dazu 270 von Subunternehmern
Statistik
Fahrgäste 24 Mio. pro Jahr
Fahrleistung 22,6 Mio. km pro Jahr
Haltestellen 2561
Länge Liniennetz
Buslinien 2 595 km

Der Regionalverkehr Köln GmbH (kurz: RVK) ist ein regionales Verkehrsunternehmen für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit Hauptsitz in Köln. Das Kern-Verkehrsgebiet der RVK erstreckt sich über den Kreis Euskirchen, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Daneben erbringt die RVK ihre Leistungen auch in den Städten Köln, Bonn, Leverkusen, Hürth, Brühl und Wesseling.

Die RVK ist Mitglied im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Auf den Linien der RVK kommen die Beförderungsbedingungen und die Gemeinschaftstarife des VRS und VRR zur Anwendung.

Unternehmen Bearbeiten

Der Fuhrpark des Unternehmens besteht aus 377 eigenen Omnibussen, ergänzt durch weitere 270 Fahrzeuge von Subunternehmen.[1]

Die RVK verfügt über sechs Betriebshöfe und eine Hauptverwaltung mit Sitz in Köln, die den Betrieb im Umland von Köln/Bonn koordiniert. Die Fahrzeugeinsätze erfolgen von sechs Niederlassungen in Wermelskirchen, Bergisch Gladbach, Hürth, Bornheim, Meckenheim und Euskirchen. Zusätzlich werden von sechs Standorten aus KundenCenter betreut, die sich in Bensberg, Overath, Rösrath, Rheinbach, Weilerswist und Kall befinden.

Die Niederlassungen in Wermelskirchen und Bergisch Gladbach bedienen hauptsächlich das Verkehrsgebiet im Rheinisch Bergischen-Kreis. Einige Linien führen jedoch auch nach Köln und zum Köln/Bonner Flughafen. Fahrzeuge, welche in Hürth, Bornheim und Meckenheim stationiert sind, bedienen das linksrheinische Gebiet des Rhein-Sieg-Kreises. Die Niederlassung in Bornheim fährt größtenteils im Auftrag der SWB Bus und Bahn und bedient vorwiegend die Stadt Bonn. Schließlich deckt die Niederlassung in Euskirchen das gesamte Verkehrsgebiet im Kreis Euskirchen ab und bedient auch einzelne Linien nach Bonn und in den Rhein-Sieg-Kreis.

Geschichte Bearbeiten

1976: Gründung der RVK durch Deutsche Bundesbahn und Deutsche Bundespost. Die RVK übernimmt den Omnibusdienst von der Bahn und Post im Verkehrsraum Rhein-Sieg-Wupper-Erft.

1978: Die RVK wird in die Unternehmensgruppe Vereinigte Bundesverkehrsbetriebe GmbH (VBG) eingebunden. Gesellschafter der VBG sind die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Bundespost.

1987: Kooperationsvertrag mit dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS)

1995: Die VBG verkauft die RVK. Sieben kommunale Unternehmen und eine Gebietskörperschaft erwerben jeweils den gleichen Anteil an der RVK.

1999: Gründung der Regio-Bus-Rheinland GmbH (RBR)

2001: Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Verkehrsgesellschaft Bergisches Land mbH (VBL) zusammen mit der Oberbergischen Verkehrsgesellschaft AG (OVAG, ab Juni 2014 GmbH)

2007–2011: Zertifizierungen: Qualitätsmanagement nach ISO 9001, Umweltmanagement nach ISO 14001, „mobifair“

2011: Start des Projekts „Null Emission“ mit Prototyp Fahrzeugen Typs „Phileas“ von APTS, Der Betrieb von „RVK-Reisen“ wird nach 35 Jahren eingestellt.

2014: Rezertifizierung: Umweltmanagement nach ISO 14001, Verkehrsleistungen für die OVAG wird an das Tochterunternehmen VBL übergeben.

2015: Rezertifizierungen: Qualitätsmanagement nach ISO 19001, „mobifair“

2016: Zertifizierung nach Energie-Norm ISO 50001

2019: Projekt „Null Emission“: Die Auslieferung von 35 wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-Hybridbussen bzw. der 20 Bioerdgas-Busse gestartet.

2020–2022: Projekt „Null Emission“: Auslieferung von weiteren 60 wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-Hybridbussen bzw. 39 Bioerdgas-Bussen.

2021: Übernahme von Verkehrsleistungen vom Busunternehmen Kraftverkehr Gebr. Wiedenhoff gemeinsam mit der wupsi GmbH.[2][3][4]

2023: Erhalt des Förderbescheids für 108 weitere wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen-Hybridbussen.

Tochterunternehmen

Die RVK besitzt Tochterunternehmen:
Die Verkehrsgesellschaft Bergisches Land mbH (VBL) wurde 2001 gemeinsam mit der OVAG gegründet, hier hält die RVK 25 % der Anteile. Die VBL übernahm zum Jahresbeginn 2014 Verkehrsleistungen der RVK im Oberbergischen Kreis, die dort eingesetzten RVK-Fahrzeuge und das Personal. Die Verkehrsleistungen erfolgen als Subunternehmer im Auftrag der OVAG.

Das ehemalige Tochterunternehmen Regio-Bus-Rheinland GmbH (RBR) wurde im Jahr 1999 von der RVK und der Bonner Firma Univers gegründet. Sie erbrachte als Subunternehmen mit ihren zu günstigeren Tarifen eingestellten Mitarbeitern Verkehrsleistungen für die SWB. Im Herbst des Jahres 2000 übernahm die RVK den 49-%-Anteil von Univers, sodass sie ein vollständiges Tochterunternehmen wurde. Ende 2019 wurden die Beschäftigten der RBR in die Muttergesellschaft RVK überführt.[5]

Fahrzeuge Bearbeiten

Die Fahrzeugflotte der RVK besteht aus verschiedenen Fahrzeugtypen, überwiegend hergestellt von Daimler-Buses (Mercedes-Benz) und MAN.

Die Forschung von Brennstoffzellen-Hybridbussen begann 2011 mit dem Start eines Projekts, in dem zwei Brennstoffzellen-Hybridgelenkbusse des Typs „Phileas“ des niederländischen Herstellers APTS eingeführt wurden. Nach dem Auslaufen der Förderung Ende 2016 wurden diese Fahrzeuge außer Betrieb genommen[6]. Die HET Verkehrstechnik GmbH in Neumarkt am Wallersee erwarb einen der Busse für weitere Versuchs- und Forschungsarbeiten, der schließlich im Dezember 2020 verschrottet wurde. Ein Exemplar der beiden Fahrzeuge dient bis heute als Ausstellungsstück auf dem Übungsgelände der RVK in Mechernich.

Die RVK erhielt 2014 zwei Vorserienfahrzeuge des Typs Van Hool A330 Fuel Cell welche noch heute im Einsatz in Hürth sind. Am 6. Januar 2020 wurden im Rahmen der Vorstellung der neuen Flughafenlinie 423 auch die neuen Serienfahrzeuge des Typs A330 Fuel Cell von Van Hool präsentiert.

Die Zuschläge der im Jahr 2020 erfolgten Ausschreibung ging an die Firma Solaris Bus & Coach und erweiterten damit neben den 37 Brennstoffzellen-Busse des Herstellers Van Hool nun auch ein neuer Anbieter der RVK Fuhrpark-Familie.

Im April 2022 erhielt die RVK einen Förderbescheid über 108 Brennstoffzellen-Hybridbusse, die bis 2025 die Flotte erweitern sollen.[7] Mit diesen Fahrzeugen wird die bereits heute größte europaweite Flotte von 160 wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen weiter ausgebaut. Im August 2023 ging ein Zuschlag für die Lieferung von 18 wasserstoffbetriebenen Gelenkbussen an die Firma Solaris Bus & Coach. Die Auslieferung ist für das zweite Halbjahr 2024 geplant.[8]

Im September 2023 nahm die RVK die zwei Batterieelektrische Busse des Typs Solaris Urbino 12 Electric und eine E-Tankstelle in Betrieb. Bis zur Fertigstellung einer weiteren Ladeinfrastruktur in Wermelskirchen werden beide Busse in Meckenheim für die Erbringung von Verkehrsleistungen im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis eingesetzt.[9]

Die Gestaltung des Innenraums variierte in der Unternehmensgeschichte mehrmals, so dass heute eine breite Vielfalt existiert. Die ältesten noch im Bestand befindlichen Busse besitzen graue Sitzpolster mit kleinen bunten Streifen. Danach kam ein roter Bezug zum Einsatz, der kurze Zeit später durch den aktuellen dunkelblauen Bezug ersetzt wurde. Für die Busse, die für den Stadtverkehr Hürth und Brühl im Einsatz sind, gibt es eine abweichende Innenraumgestaltung: Die Busse verfügen über ein anderes dunkelblaues Sitzpolster, das sich in einem dunkelblauen Zierstreifen über den Fenstern widerspiegelt, und der Rollstuhlplatz befindet sich nicht, wie bei der RVK üblich, auf der Fahrerseite, sondern auf der Einstiegsseite, was insbesondere bei den Spitzenbelastungen im Schülerverkehr dazu führt, dass die Kapazität in diesem Mehrzweckbereich von den Fahrgästen voll ausgenutzt wird. Die Busse sind zudem serienmäßig mit Klimaanlage und Radio für die Fahrgäste ausgestattet. Sämtliche Wagen sind mit optischer Haltestellenanzeige (in den ab 2004 beschafften Fahrzeugen mittels TFT-Bildschirmen) sowie akustischer Haltestellenansage ausgestattet.

Projekt „Null Emission“ Bearbeiten

Die RVK hat das Ziel „Null Emission“ in den Unternehmensgrundsätzen verankert. Im Rahmen dieses Projekts verpflichtet sich das Unternehmen nicht nur zur Einhaltung aller Umweltgesetze, sondern auch zur Nutzung innovativer Lösungen und Produkte auf dem neuesten Stand der Entwicklung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Fuhrpark und der Infrastruktur des Unternehmens. Das Unternehmen strebt an, den gesamten Fuhrpark sukzessive durch Fahrzeuge mit umweltfreundlichen Antrieben zu ersetzen. Ab dem Jahr 2030 werden nur noch Fahrzeuge mit regenerativen oder emissionsfreien Antriebstechniken beschafft.

Seit 2011 testet das Unternehmen bereits Brennstoffzellen-Hybridbusse und erweitert kontinuierlich den Fuhrpark und die Tankstelleninfrastruktur. Seit September 2017 setzt das Unternehmen zudem auf Bio-Erdgasbusse im Kreis Euskirchen, auch aufgrund der regionalen Wertschöpfung.

Darüber hinaus hat das Unternehmen in den Jahren 2019, 2020 und 2021 völlig neue Systeme implementiert, die die umweltfreundliche Kombination von Bus, Bahn und Fahrrad ermöglichen. Dazu gehören das RVK e-Bike, das Bergische e-Bike und das Eifel e-Bike.

Auch der PKW-Fuhrpark der RVK besteht teilweise aus Brennstoffzellen-Hybrid-PKW. Eine vorausschauende Betriebsplanung schützt die Umwelt und das Klima, zum Beispiel durch den Einsatz kraftstoffsparender Kleinbusse und bedarfsorientierter Verkehre wie dem TaxiBus.

Das Unternehmen legt auch Wert auf die Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben dem Fahrzeug spielt auch der Fahrzeugführer eine Rolle. Das Fahrpersonal wird regelmäßig im spritsparenden Fahren geschult und entwickelt kontinuierlich neue Verbesserungsvorschläge für den Umweltschutz in ihren jeweiligen Arbeitsbereichen.

Verkehrsleistungen Bearbeiten

Betriebshof Wermelskirchen Bearbeiten

Die Niederlassung in Wermelskirchen bedient hauptsächlich den Linienverkehr in Leichlingen und Wermelskirchen. Zum 1. Juli 2021 übernahm die RVK Leistungen der Firma Wiedenhoff. Davon betroffen waren die Linien 240 (Wermelskirchen-Remscheid), 252 (Burscheid-Solingen) sowie die Teilstücke der Linie 255 (Witzhelden-Oberschmitte-Leichlingen) und (Witzhelden-Metzholz-Leichlingen) heute als Linien 258 und 278.[2][3][4]

Am 7. August 2023 startete der Bergische Schnellbus X24 welcher Wermelskirchen mit Leverkusen innerhalb von 41 Minuten in der Hauptverkehrszeit und 35 Minuten in der Nebenverkehrszeit verbindet.

Linien der Niederlassung Wermelskirchen (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf
X 24 Schnellbus WermelskirchenLeverkusen-Mitte   (gemeinsam mit der wupsi GmbH)
240 Wermelskirchen – Bergisch Born – Lennep Bf   (gemeinsam mit den Stadtwerken Remscheid)
252 Solingen – Wupperhof/Glüder – Witzhelden – Hilgen – Burscheid-Mitte
258 Leichlingen Bf – Witzhelden – Hilgen (gemeinsam mit der wupsi GmbH)
260 Remscheid – Wermelskirchen – Burscheid – Leverkusen – Köln-Mülheim – Köln Hbf    
261 Wermelskirchen – Dhünn – Halzenberg – Hückeswagen (teilweise als ☏ Taxibus)
262 ☏ Taxibus DabringhausenDhünn
263 Wermelskirchen – Pantholz – Arnzhäuschen – Dabringhausen
264 Bürgerbus Wermelskirchen
265 Wermelskirchen – Pantholz – Grünenbäumchen – Dabringhausen
266 Wermelskirchen – Pohlhausen – Solingen-Burg
267 Bergischer Wanderbus Berg. Gladbach – Odenthal – Wermelskirchen
268 Schulbus Wermelskirchen – Buchholzen – Belten
269 ☏ Taxibus Herrlinghausen-Süd – Tente – Neu-Löh
270 Wermelskirchen – Eich – Krankenhaus
271 Wermelskirchen – Eich – Am Stadtrand
278 Leichlingen Bf (– Pilgerheim) – Metzholz – Witzhelden – Hilgen (gemeinsam mit der wupsi GmbH)
N 26 Nachtbus Köln Hbf     – Burscheid – Hilgen – Wermelskirchen
N 28 Nachtbus Leichlingen Bf – Unterschmitte – Metzholz – Witzhelden – Oberschmitte – Leichlingen Bf
BF Bergischer Fahrradbus Lev-Opladen – Burscheid – Wermelskirchen – Hückeswagen – Wipperfürth – Marienheide (gemeinsam mit der OVAG und wupsi GmbH)

Betriebshof Bergisch Gladbach Bearbeiten

Die RVK teilt sich mit der wupsi GmbH den Linienverkehr sowie das Betriebsgelände in Bergisch Gladbach.

Linien der Niederlassung Bergisch Gladbach (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf
SB 40 Schnellbus Köln Hbf     – Refrath – Bensberg  
400 Berg. Gladbach   – Kreishaus – Bensberg  
419 OverathMarialinden
420 Bensberg   – Untereschbach – Overath
421 Bensberg   – Immekeppel – Lindlar
422 Immekeppel – Untereschbach – Hoffnungsthal – Rösrath Bf
423 Flughafen Köln/Bonn   – Königsforst   – Rösrath Bf – Bensberg  
440 ☏ Taxibus UntereschbachFrielinghausen
441 ☏ Taxibus Hoffnungsthal Rathaus – Durbusch – Hoffnungsthal Bf
448 ☏ Taxibus Overath – Hufe – Vilkerath Unterheide
449 ☏ Taxibus Overath – Marialinden – Federath – Schlingenthal
453 Berg. Gladbach   – Herkenrath – Grünenbäumchen/Oberkülheim (gemeinsam mit der wupsi GmbH)
454 Bensberg   – Herkenrath – Bechen
455 Berg. Gladbach   – Lückerath – Bensberg  Herkenrath
456 Berg. Gladbach  Hand
457 Stadthüpfer Bensberg Rosenhecke – Bensberg  Mediterana
N 45 Nachtbus Berg. Gladbach   – Heidkamp – Bensberg – Moitzfeld – Herkenrath – Berg. Gladbach  
N 46 Nachtbus Berg. Gladbach   – Herkenrath – Moitzfeld – Bensberg – Heidkamp – Berg. Gladbach  
N 47 Nachtbus Bensberg   – Heiligenhaus – Overath Steinhof – Marialinden – Overath Bf – Heiligenhaus – Bensberg  

Betriebshof Hürth Bearbeiten

Der Standort Hürth befindet sich auf dem Betriebsgelände der Fa. Schilling GmbH, einem Tochterunternehmen der KVB, bei dem ebenfalls die Wartungs- & Instandsetzungsarbeiten in Auftrag gegeben werden. Von dem Betriebshof in Hürth werden die Fahrzeuge in Hürth, Brühl, Wesseling und teilweise in Bornheim eingesetzt.

Linien der Niederlassung Hürth (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf Auftraggeber
701 Brühl Mitte (Stadtbahn) – Kierberg – Brühl-Heide Stadtwerke Brühl
702 Brühl Mitte (Stadtbahn) – Kierberg – Brühl-Heide Stadtwerke Brühl
703 Brühl Mitte (Stadtbahn) – Max Ernst Museum (Abzweig Bf.) – Brühl Ost Stadtwerke Brühl
704 Brühl-Vochem – Brühl Mitte (Stadtbahn) – Brühl West, Roddergrube Stadtwerke Brühl
705 Brühl Mitte (Stadtbahn)Brühl West, Am Wasserturm Stadtwerke Brühl
706 Brühl Mitte (Stadtbahn)Brühl Badorf Stadtwerke Brühl
707 Brühl Mitte (Stadtbahn) – Pingsdorf – Brühl Badorf Stadtwerke Brühl
708 Brühl Mitte (Stadtbahn)Brühl, Badorf Stadtwerke Brühl
709 Brühl Mitte (Stadtbahn) – Jordanstraße – Brühl Ost Stadtwerke Brühl
711 Hürth Mitte (ZOB) – Alstädten-Burbach – Gleuel – Hürth-Berrenrath Stadtwerke Hürth
712 Hürth Mitte (ZOB) – Hermülheim (Stadtbahn) – Hürth-Efferen Stadtwerke Hürth
713 Hermülheim (Stadtbahn) – Hürth Mitte (ZOB) – Alt-Hürth – Knapsack Stadtwerke Hürth
714 Hürth Mitte (ZOB) – Hermülheim (Stadtbahn) – Kalscheuren Bf   – Winterstraße (– Fischenich (Stadtbahn)) Stadtwerke Hürth
717 Schulbus Hürth-Gleul – Berrenrath – Knapsack – Kendenich Stadtwerke Hürth
720 Hermülheim (Stadtbahn) – Hürth Mitte (ZOB) – Kendenich – Fischenich (Stadtbahn) Stadtwerke Hürth
721 Wesseling (Stadtbahn) – Keldenich – Urfeld Stadtwerke Wesseling
722 ☏ Taxibus Sechtem BfErlenweg Stadtwerke Wesseling
723 Wesseling (Stadtbahn)Keldenich Stadtwerke Wesseling
818 Sechtem Bf – Waldorf – Hersel (Stadtbahn)
842 BN-Duisdorf   – Oedekoven – Alfter (Stadtbahn) – Roisdorf Bf – Bornheim Mitte – Sechtem Bf

Betriebshof Bornheim Bearbeiten

Seit 2019 befindet sich der Standort für die Fahrzeuge, welche zum Großteil im Auftrag der SWB Bus und Bahn eingesetzt werden, in Bornheim.

Linien der Niederlassung Bornheim (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf Auftraggeber
SB60 Bonn Hbf     – Innenminesterium – Köln/Bonn Flughafen   SWB Bus und Bahn
540 Bonn Hbf     – Beuel Mitte – Schwarzrheindorf – Geislar – Meindorf – Menden Bf  Sankt Augustin, Zentrum SWB Bus und Bahn
600 Ippendorf Altenheim – Venusberg – Südstadt – Bonn Hbf    Graurheindorf, Kranenweg SWB Bus und Bahn
601 Venusberg Uniklinikum Süd – Poppelsdorf – Bonn Hbf     – Auerberg – Tannenbusch Mitte  Tannenbusch, Agnetendorfer Str. SWB Bus und Bahn
602 (Venusberg Uniklinikum Süd –) Waldau – Ippendorf – Poppelsdorf – Bonn Hbf     – Nordstadt – Tannenbusch Mitte  Tannenbusch, Agnetendorfer Str. SWB Bus und Bahn
603 Röttgen – Ippendorf – Poppelsdorf – Bonn Hbf     – Beuel – Neu Vilich – Pützchen, Alte Schulstraße SWB Bus und Bahn
604 Ückesdorf Mitte – Endenich – Bonn Hbf     – Nordstadt – Auerberg – Buschdorf – Hersel SWB Bus und Bahn
605 Duisdorf Bf   – Duisdorf – Endenich – Bonn Hbf     – Nordstadt – Auerberg – Graurheindorf, Mondorfer Fähre SWB Bus und Bahn
606 Hardtberg Klinikum – Medinghoven – Duisdorf Bf   – Endenich – Bonn Hbf     – Beuel Krankenhaus – Limperich – Ramersdorf   SWB Bus und Bahn
607 Hardtberg Klinikum – Medinghoven – Duisdorf Bf   – Endenich – Bonn Hbf     – Beuel Mitte – Ramersdorf   SWB Bus und Bahn
608 Hardthöhe Südwache – Brüser Berg – Duisdorf – Endenich – Bonn Hbf     – Beuel Mitte – Pützchen – Kohlkaul – Gielgen SWB Bus und Bahn
609 Hardthöhe Südwache – Brüser Berg – Duisdorf – Endenich – Bonn Hbf     – Beuel Mitte – Pützchen – Holzlar – Gielgen SWB Bus und Bahn
610 Duisdorf Bf   – Lessenich – Dransdorf – Endenich – Bonn Hbf     – UN-Campus Bf   – Bad Godesberg Bf/Rheinallee    Mehlem, Giselherstraße SWB Bus und Bahn
637 Bad Godesberg Bf/Rheinallee     – Muffendorf – Bad Godesberg Bahnhof/Rheinallee     SWB Bus und Bahn
842 BN-Duisdorf   – Oedekoven – Alfter (Stadtbahn) – Roisdorf Bf – Bornheim Mitte – Sechtem Bf

Betriebshof Meckenheim Bearbeiten

Von Meckenheim wird der größteteil des linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis abgedeckt. Das Liniengebiet bezieht sich teilweise auch über die Nordrhein-Westfälische Grenze bis nach Remagen.

Linien der Niederlassung Meckenheim (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf
800 Bonn Hbf     – Duisdorf Bf   – Alfter – Lüftelberg – Rheinbach  
812 Alfter-VolmershovenHardtberg, Gaußstraße
813 Stadthüpfer Rheinbach
817 Rheinbach Bf   – Heimerzheim – Bornheim – Tannenbusch-Mitte  
818 Sechtem Bf – Waldorf – Hersel (Stadtbahn)
842 BN-Duisdorf   – Oedekoven – Alfter (Stadtbahn) – Roisdorf Bf – Bornheim Mitte – Sechtem Bf
843 Alfter – Duisdorf Bf   – Röttgen – Meckenheim-Industriepark  
845 Bonn Hbf     – Duisdorf Bf   – Buschhoven – Morenhoven – Heimerzheim
855 Bad Godesberg, Rheinufer – BN-Bad Godesberg Bf/Rheinallee     – Villip – Meckenheim Bf  
856 Bad Godesberg Bf/Löbestraße     – Lannesdorf – Ließem – Berkum EKZ – Remagen, Oedingen
857 Bad Godesberg Bf/Löbestraße     – Mehlem – Niederbachem – Berkum EKZ – Meckenheim Bf  
858 Meckenheim Bf   – Le-Mée-Platz – Meckenheim-Industriepark  
859 Lüftelberg OrtMeckenheim-Industriepark  
880 ☏ Taxibus Berkum – Züllinghoven – Oberbachem
881 Pech Sportplatz – Villip – Berkum EKZ
882 Roisdorf Bf – Alfter – Roisdorf Bf
883 ☏ Taxibus Endenich Nord Bf   – Dransdorf – Roisdorf Bf
884 Bonn-Lessenich – Duisdorf Bf  Gielsdorf Wasserturm

Betriebshof Euskirchen Bearbeiten

Der Hof in Euskirchen liegt direkt am Bahnhof von Euskirchen. Von dort wird das gesamte Gebiet des Kreises Euskirchen und der Voreifel bis in den Rhein-Sieg-Kreis und Bonn bedient. Dabei ist besonders auffällig, dass der Kreis Euskirchen überwiegend mit Taxibussen und Anrufsammeltaxen bedient wird. Die Linienliste wurde dementsprechend aufgeteilt in den normalen Linienverkehr und den Sonderverkehren der RVK in Euskirchen.

Linien der Niederlassung Euskirchen (Stand: Oktober 2023)
Linie Streckenverlauf Auftraggeber
N 80 Nachtbus Kall BfDahlem (bis auf weiteres außer Betrieb)
SB 81 Schnellbus Kall Bf – Gemünd – Schleiden – Hellenthal
SB 82 Nationalpark Shuttle Kall Bf – Gemünd – Vogelsang I P
772 Citybus Bad Münstereifel
774 Citybus ZülpichSchwerfen
801 Euskirchen Bf   – Kreuzweingarten – Iversheim – Bad Münstereifel Bf  
807 Euskirchen Bf   – Frauenberg – Friesheim – Lechenich – Erftstadt Bf
808 Euskirchen Bf   – Euenheim – Wißkirchen – Kommern – Mechernich
810 Euskirchen Bf   – Euenheim – Wißkirchen – Enzen – Lövenich – Schwerfen
829 Kall Bf – Gemünd – Schleiden – Hellenthal
830 Zingsheim – Vussem – Mechernich Bf (teilweise als ☏ Taxibus)
845 Bonn Hbf     – Duisdorf Bf   – Buschhoven – Morenhoven – Heimerzheim
860 Euskirchen Bf   – Lindenweg – Marienhospital – Euskirchen Bf   (Ringverkehr) SVE
865/807 Euskirchen Bf   – Frauenberg – Oberwichterich (- 807 Erftstadt Bf) SVE
869 Euskirchen Bf   – Kessenich – Lommersum – Derkum Bf
870 Euskirchen Bf   – Wüschheim – Kuchenheim (– Steinbachtalsperre) – Stotzheim – Euskirchen Bf   (Ringverkehr) SVE
871 Marienhospital – Euskirchen Bf  Memelstraße SVE
872 Josef-Franke-Straße – Euskirchen Bf   (– Euskirchener Heide) – Theodor-Körner-Straße SVE
873 Euskirchen Bf   – Stotzheim – Niederkastenholz – Schweinheim / Steinbachtalsperre SVE
874 Euskirchen Bf   – Kuchenheim – Flamersheim – Kirchheim SVE
875 Euskirchen Bf   – Kleinbüllesheim – Großbüllesheim – Wüschheim SVE
876 Euskirchen Bf   – Kuchenheim – Weidesheim – Dom-Esch SVE
877 Euskirchen Bf   – Billig – Kreuzweingarten SVE
878 Euskirchen Bf   – Euenheim – Wißkirchen SVE
985 Euskirchen Bf   – Derkum – Weilerswist Bf – Pingsdorf – Brühl Mitte
986 Weilerswist Bf – Metternich – Heimerzheim
Sonderverkehre der RVK im Kreis Euskirchen
Linie Streckenverlauf Sonderformen Saisonzeit
760 Schülerverkehr Blankenheim Schülerverkehr
761 Schülerverkehr Bad Münstereifel Schülerverkehr
762 Schülerverkehr Zülpich Schülerverkehr
763 Schülerverkehr Hellenthal Schülerverkehr
764 Schülerverkehr Kall Schülerverkehr
765 Schülerverkehr Nettersheim Schülerverkehr
766 Schülerverkehr Schleiden Schülerverkehr
767 Schülerverkehr Berufsschulen im Kreis Euskirchen Schülerverkehr
768 Schülerverkehr Steinfeld Schülerverkehr
768 Schülerverkehr Weilerswist Schülerverkehr
770 Kall Bf – Nettersheim – Blankenheim – Mirbach Wanderbus 07. April bis 01. November 2023
771 Schmidtheim BfHellenthal (bis auf weiteres außer Betrieb) Fahrradbus
773 Mechernich Bf – Mechernich Mühlenpark – Kommern Freilichtmuseum   Taxibus
802 Euskirchen Bf   – Kuchenheim – Kurtenberg – Rheinbach Bf   Schülerverkehr
805 Kall Bf – Wallenthal – Dottel   Taxibus
806 Euskirchen Bf   – Dom-Esch – Metternich – Heimerzheim Schülerverkehr
809 Euskirchen Bf   – Billig – Antweiler – Satzvey – Kommern – Mechernich – Holzheim   Taxibus / Schülerverkehr
811 Mechernich Bf – Kommern – Schwerfen – Zülpich   Taxibus
814 Gemünd – Wolfgarten – Schleiden – Urftsee/Haftenbach   Taxibus / Kermeter Shuttle 07. April bis 01. November 2023
815 Kall Bf – Gemünd – Dreiborn – Monschau Fahrradbus 07. April bis 01. November 2023
816 Winzen – Broich – Kerperscheid – Schleiden   Taxibus
819 Bad Münstereifel Bf – Schönau – Mahlberg – Soller – Rupperath   Taxibus / Schülerverkehr
820 Bouderath – Frohngau – Engelgau – Nettersheim – Marmagen – Bahrhaus   Taxibus / Schülerverkehr
821 Bad Münstereifel Bf – Gilsdorf – Pesch – Zingsheim – Nettersheim   Taxibus / Schülerverkehr
822 Bad Münstereifel Bf – Schönau – Berresheim – Hümmel – Ohlenrath   Taxibus / Schülerverkehr
823 Weilerswist Bf – Vernich – Lommersum – Bodenheim   Taxibus / Schülerverkehr
824 Blankenheim Busbf – Holzmülheim – Frohngau – Bouderath – Bad Münstereifel Bf   Taxibus / Schülerverkehr
825 Tondorf – Lindweiler – Lommersdorf   Taxibus / Schülerverkehr
826 Mechernich Bf – Vussem – Kalenberg   Taxibus / Schülerverkehr
828 Bad Münstereifel Bf – Effelsberg – Houverath – Scheuren   Taxibus / Schülerverkehr
831 Gemünd – Dreiborn – Schleiden   Taxibus / Schülerverkehr
832 Blankenheim Bf – Freilingen – Dollendorf – Ahrdorf   Taxibus / Schülerverkehr
833 Blankenheim Bf – Hüngersdorf – Dollendorf – Waldorf   Taxibus / Schülerverkehr
834 Blankenheim Bf – Schmidtheim – Dahlem – Kronenburg – Berk   Taxibus / Schülerverkehr
835 Blankenheim Bf – Marmagen – Gillenberg – Reifferscheid – Schleiden Schülerverkehr
836 Hellenthal – Schöneseiffen – Harperscheid – Schleiden   Taxibus / Schülerverkehr
837 Hellenthal – Reifferscheid – Manscheid – Hecken   Taxibus / Schülerverkehr
838 Hellenthal – Reifferscheid – Rescheid – Schnorrenberg   Taxibus / Schülerverkehr
839 Hellenthal – Hollerath – Ramscheid – Udenbreth – Losheim   Taxibus / Schülerverkehr
879 Wildgehege – Hellenthal – Wollenberg   Taxibus
885 Manscheid – Sistig – Rinnen – Sötenich – Kall Bf   Taxibus / Schülerverkehr
886 Blankenheim Bf – Marmagen – Urft Bf – Kall Bf   Taxibus / Schülerverkehr
887 Bad Münstereifel Bf – Eschweiler – Holzheim – Mechernich   Taxibus
888 Mechernich Bf – Roggendorf – Glehn – Eicks – Kommern   Taxibus
889 Füssenich – Dessenich – Zülpich – Enzen   Taxibus
891 Zingsheim – Kall Bf – Golbach – Schleiden   Taxibus / Schülerverkehr
892 Linzenich – Zülpich – Juntersdorf – Bürvenich   Taxibus
895 Wolfgarten – Gemünd – Urftsee   Taxibus
899 Fahrradbus Oberes Ahrtal Fahrradbus 07. April bis 01. November 2023
984 Metternich – Juntersdorf – Zülpich – Sinzenich – Lechenich – Weilerswist Schülerverkehr

Weblinks Bearbeiten

Commons: Regionalverkehr Köln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • rvk.de – Offizielle Website des Unternehmens

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. RVK Fahrleistungen. Abgerufen am 17. Januar 2013.
  2. a b Hans-Günter Borowski: Millionen-Streit eskaliert: Wiedenhoff verliert alle seine Buslinien. Kölner Stadt-Anzeiger, 29. Mai 2021, abgerufen am 6. Juli 2021 (deutsch).
  3. a b Bernd Bussang: Ab 1. Juli keine VRS-Tickets mehr: Verkehrsverbund kündigt Wiedenhoff Buslinien. Rheinische Post, 26. Mai 2021, abgerufen am 6. Juli 2021.
  4. a b Die Linien N8, 240, 252, 258 werden ab 1.7.21 von der RVK gefahren. Regionalverkehr Köln, abgerufen am 6. Juli 2021 (deutsch).
  5. Dieter Hanke, Kirsten Krämer: Fahrtziel Null Emission · Porträt Regionalverkehr Köln GmbH. In: Omnibusspiegel, Ausgabe 20-12, Bonn 2020, S. 10–19
  6. Dieter Hanke, Kirsten Krämer: Fahrtziel Null Emission · Porträt Regionalverkehr Köln GmbH. In: Omnibusspiegel, Ausgabe 20-12, Bonn 2020, S. 10–19
  7. RVK erhält Förderbescheid für 108 wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Hybridbusse. Abgerufen am 3. November 2023 (deutsch).
  8. Die RVK erneuert ihre Busflotte mit Gelenkbussen des Typs Solaris Urbino 18 Hydrogen. Abgerufen am 3. November 2023 (deutsch).
  9. Die RVK nimmt zwei batteriebetriebene Elektrobusse und eine E-Tankstelle in Betrieb. Abgerufen am 31. Oktober 2023 (deutsch).