Dimitri Vegas & Like Mike/Diskografie

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des belgisch-griechischen DJ-Duos Dimitri Vegas & Like Mike. Die Brüder produzieren seit mehreren Jahren die Hymne für das belgische EDM-Festival „Tomorrowland“. Als ihre erfolgreichsten Tonträger gelten die Singles Project T und The Hum mit Chartplatzierungen in zahlreichen europäischen Ländern.

Dimitri Vegas & Like Mike – Diskografie
Dimitri Vegas (rechts) & Like Mike (links) bei TomorrowWorld 2013
Dimitri Vegas (rechts) & Like Mike (links) bei TomorrowWorld 2013
Veröffentlichungen
Arrow southwest blue.svgKompilationen 1
Arrow southwest blue.svgSoundtracks 2
Arrow southwest blue.svgSingles 40+
Arrow southwest blue.svgRemixe 30+

AlbenBearbeiten

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel
Musiklabel
Anmerkungen
2010 Smash the House!
DJ Magazine
Erstveröffentlichung: Februar 2010
nur in Großbritannien
2014 Awesome Edm Vol. 1
Love Da Records
Erstveröffentlichung: 6. Juni 2014
nur in Hong Kong
2016 Tomorrowland Anthems – The Best of
Avex Music Creative Inc.
Erstveröffentlichung: 13. Januar 2016
nur in Japan

SoundtracksBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  AT   BEF
2013 Bringing Home the Madness BEF
 
Gold
BEF
Erstveröffentlichung: 6. Dezember 2013
Kompilation zur gleichnamigen Tour
2014 Bringing the World the Madness AT25
(2 Wo.)AT
BEF
 
Platin
BEF
Erstveröffentlichung: 12. Dezember 2014
Kompilation zur gleichnamigen Tour
2016 Asia Tour 2016 Edition
Erstveröffentlichung: 9. Mai 2016
Kompilation zur gleichnamigen Tour; Nur in Asien
Bringing the Madness BEF
 
Platin
BEF
Erstveröffentlichung: 16. Dezember 2016
Kompilation zur gleichnamigen Tour

EPsBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  BEF
2018 Tomorrowland EP
Erstveröffentlichung: 31. Juli 2018
2019 Tomorrowland 2019 BEF134
(2 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 5. September 2019

SinglesBearbeiten

ChartplatzierungenBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   BEF   BEW
2009 Liquid Skies
BEF25
(5 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 26. Mai 2009
feat. Jade
2010 Tomorrow (Give In to the Night)
BEF16
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 14. Juli 2010
mit Dada Life & Tara McDonald
2011 The Way We See the World
Awesome Edm Vol. 1
BEF34
(2 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 18. Juli 2011
mit Afrojack und NERVO; Tomorrowland 2012 Anthem
2012 Tomorrow Changed Today BEF20
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 27. Juli 2012
mit The WAV.s feat. Kelis
Momentum
Bringing Home the Madness
BEF7
 
Gold

(10 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 27. August 2012
mit Regi
2013 Madness
Bringing Home the Madness
BEF35
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 29. Januar 2013
mit Lil Jon & Coone
Wakanda
Bringing Home the Madness
BEF27
(9 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 4. Februar 2013
Co-produziert von Maarten Vorwerk
sampelt Manitou in Africa von Manitou
Mammoth
Bringing the World the Madness
DE90
(3 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 4. März 2013
mit Moguai
Chattahoochee
Bringing Home the Madness
BEF2
(6 Wo.)BEF
BEW28
(2 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 22. Juli 2013
Tomorrowland 2013 Anthem
sampelt Our Reservation von Desperation
Project T
Bringing Home the Madness
DE33
(7 Wo.)DE
AT39
(3 Wo.)AT
CH21
(8 Wo.)CH
BEF29
(3 Wo.)BEF
BEW44
(1 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 2. September 2013
vs. Sander van Doorn; Erfolg in vielen Ländern durch Martin-Garrix-Remix
sampelt Intro von The xx
Find Tomorrow (Ocarina)
Bringing Home the Madness
BEF2
 
Gold

(15 Wo.)BEF
BEW13
(9 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 29. November 2013
feat. Wolfpack & Katy B; TomorrowWorld 2014 Anthem
Stampede
Bringing Home the Madness
BEF30
(2 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 2. Dezember 2013
vs. Dvbbs & Borgeous; Co-produziert von KSHMR
2014 G.I.P.S.Y.
Bringing Home the Madness
BEF19
(4 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 11. April 2014
feat. Boostedkids
Tremor
Gold Skies EP
AT55
(3 Wo.)AT
UK30
(1 Wo.)UK
BEF3
(14 Wo.)BEF
BEW26
(7 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 4. Juli 2014
mit Martin Garrix; Sensation 2014 Anthem
Eparrei
Fatboy Slim Presents Bem Brasil
BEF5
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 9. Juni 2014
mit Diplo & Fatboy Slim feat. Bonde Do Rolê & Pin
Waves
BEF7
(3 Wo.)BEF
BEW32
(1 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 28. Juli 2014
versus W&W; Tomorrowland 2014 Anthem
Body Talk (Mammoth)
Bringing the World the Madness
BEF2
 
Gold

(13 Wo.)BEF
BEW25
(9 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 4. August 2014
mit Moguai feat. Julian Perretta
Nova
Bringing the World the Madness
BEF2
(10 Wo.)BEF
BEW23
(5 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 29. September 2014
vs. Tujamo & Felguk
2015 Tales of Tomorrow
Bringing the World the Madness
AT64
(1 Wo.)AT
BEF2
(10 Wo.)BEF
BEW21
(1 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 12. Januar 2015
vs. Fedde Le Grand feat. Julian Perretta
The Hum
Bringing the World the Madness
BEF1
 
Platin

(37 Wo.)BEF
BEW10
(23 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 20. April 2015
feat. Ummet Ozcan
sampelt The Money Chant vom The Wolf of Wall Street
Higher Place
Bringing the World the Madness
BEF1
 
Platin

(23 Wo.)BEF
BEW22
(14 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2015
feat. Ne-Yo
2016 Arcade
Bringing the Madness
BEF37
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 4. März 2016
vs. W&W
Café Del Mar 2016 (Dimitri Vegas & Like Mike vs. Klaas Edit)
BEF22
(5 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 4. April 2016
vs. MATTN & Futuristic Polar Bears
Melody
Bringing the Madness
BEF12
 
Gold

(8 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 9. Mai 2016
vs. Steve Aoki & Ummet Ozcan
Stay a While
Bringing the Madness
BEF3
 
Platin

(17 Wo.)BEF
BEW31
(6 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 1. Juli 2016
Hey Baby
Bringing the Madness
DE65
(7 Wo.)DE
BEF1
 
Platin

(20 Wo.)BEF
BEW13
(19 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2016
vs. Diplo feat. Deb’s Daughter; Remix mit Kid Ink
2017 He’s a Pirate BEF35
(4 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 9. Juni 2017
vs. Hans Zimmer
Remake des Themas He’s a Pirate von Klaus Badelt und Hans Zimmer
Complicated DE77
(13 Wo.)DE
AT51
(15 Wo.)AT
CH37
(12 Wo.)CH
BEF4
 
Platin

(26 Wo.)BEF
BEW6
(12 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 28. Juli 2017
vs. David Guetta feat. Kiiara; Co-produziert von Angemi
Crowd Control BEF37
(5 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 20. Oktober 2017
mit W&W
sampelt Orgasmo von DJ Zany and Pavo
2018 Slow Down BEF14
 
Gold

(12 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 26. Januar 2018
mit Quintino feat. Boef, Ronnie Flex, Ali B & I Am Aisha
All I Need BEF18
(7 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 4. Mai 2018
feat. TYSM & Gucci Mane
When I Grow Up BEF9
 
Gold

(24 Wo.)BEF
BEW20
(18 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 22. Juni 2018
feat. Wiz Khalifa
2019 Daar gaat ze (Nooit verdiend) BEF32
(3 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 1. Februar 2019
mit Frenna
Selfish BEF29
(21 Wo.)BEF
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2019
feat. Era Istrefi; Original: Africa von Toto
Instagram DE29
(18 Wo.)DE
AT42
(12 Wo.)AT
CH53
(16 Wo.)CH
BEF7
 
×2
Doppelplatin

(27 Wo.)BEF
BEW24
(10 Wo.)BEW
Erstveröffentlichung: 5. Juli 2019
mit David Guetta & Daddy Yankee feat. Afro Bros & Natti Natasha
2020 Say My Name DE1DE BEF27
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020BEF
Erstveröffentlichung: 24. Juli 2020
vs. Regard
1 Say My Name konnte sich nicht in den offiziellen deutschen Singlecharts platzieren, erreichte jedoch Rang 17 der Single-Trend-Charts (31. Juli 2020).[1]

Weitere SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2009 Liquid Skies Erstveröffentlichung: 27. März 2009
als DNM feat. Jade
Hello Hello Erstveröffentlichung: 24. April 2009
feat. MoDiD
sampelt Smells Like Teen Spirit von Nirvana
Control Erstveröffentlichung: 26. Juni 2009
als DNM & diMaro
Under the Water Erstveröffentlichung: 13. November 2009
sampelt Under the Water von Brother Brown feat. Frank’ee
2010 Drop That Erstveröffentlichung: 4. Mai 2010
mit Albin Myers
Deeper Love Erstveröffentlichung: 21. Mai 2009
feat. VanGosh
Pump Up the Jam 2010 Erstveröffentlichung: 7. Juli 2010
mit Technotronic
Remake des Liedes Pump Up the Jam von Technotronic
Salinas Erstveröffentlichung: 13. November 2009
sampelt Overcome von Live
2011 The Underdog Erstveröffentlichung: 20. April 2011
feat. Andy Taylor
Dope Demand Erstveröffentlichung: 13. Mai 2011
sampelt Back by Dope Demand von King Bee
Madagascar Erstveröffentlichung: 27. Juni 2011
mit Yves V & Angger Dimas
sampelt Don’t Touch That Stereo von Marshall Masters feat. Da TMC
sowie Madagascar (Ferry Corsten Remix) von Art of Trance
Generation X
Bringing the World the Madness
Erstveröffentlichung: 13. Juli 2011
sampelt Pass the Dutchie von Musical Youth
REJ
Awesome Edm Vol. 1
Erstveröffentlichung: 26. September 2011
Cover von Rej von Âme
2012 Tomorrowland Anthem 2012 Erstveröffentlichung: 25. Juli 2012; Tomorrowland 2012 Anthem
Loops and Tings
Awesome Edm Vol. 1
Erstveröffentlichung: 17. September 2012
mit Yves V
Phat Brahms
Bringing Home the Madness
Erstveröffentlichung: 2. Oktober 2012
vs. Steve Aoki & Angger Dimas
Coverversion des Stücks Ungarische Tänze von Johannes Brahms
2013 Turn It Up
Bringing Home the Madness
Erstveröffentlichung: 9. April 2013
mit GTA & Wolfpack
More
Bringing Home the Madness
Erstveröffentlichung: 1. Juli 2013
mit Laidback Luke; Instrumental-Version
Ocarina
Bringing Home the Madness
Erstveröffentlichung: 23. September 2013
mit Wolfpack; nur auf Beatport
2014 Check this Out Erstveröffentlichung: 11. Januar 2014
vs. Born Loud; Free-Track
Feedback Erstveröffentlichung: 1. April 2014
vs. Steve Aoki & Autoerotique
sampelt The Champ von The Mohawks
2015 Louder
Bringing the World the Madness
Erstveröffentlichung: 30. Januar 2015
mit Vinai
2016 Meet Her At Tomorrow
Party Rock Mension
Erstveröffentlichung: 18. März 2016
mit Redfoo
Hands Up (Van Gogh)
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 3. August 2016
vs. Afrojack; Free-Track
Million
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 4. August 2016
mit Brennan Heart; Free-Track
The Island
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 5. August 2016
Bringing Home the Madness
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 6. August 2016
vs. W&W; Tomorrowland 2014 Intro; Free-Track
Roads
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 7. August 2016
mit Deniz Koyu; Neuversion; Free-Track
Coverversion des Liedes Roads von Portishead
Meet Her At Tomorrowland
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 8. August 2016
vs. W&W feat. Da Hool; Free-Track
Coverversion des Liedes Meet Her at the Love Parade von Da Hool
The Hills (Dimitri Vegas & Like Mike Remix)
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 9. August 2016
Remix für The Weeknd; Free-Track
Jaguar
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 9. September 2016
mit Ummet Ozcan; Free-Track
Coverversion des Liedes Jaguar von DJ Rolando
Leaves
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 3. Oktober 2016
Free-Track
Roads
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2016
mit Deniz Koyu; 2012er-Version; Free-Track
Lean On (Dimitri Vegas & Like Mike Tomorrowland Remix)
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2016
Remix für Major Lazer, DJ Snake & ; Free-Track
Insanity
Summer of Madness
Erstveröffentlichung: 18. Oktober 2016
mit Blasterjaxx; Free-Track
The Haunted House of Madness Erstveröffentlichung 23. Oktober 2016
inoffizielles Free-Release
vs. Angemi; Walibi-Anthem
2017 What Is Love 2016 (Dimitri Vegas & Like Mike Remix)
Bringing the Madness
Erstveröffentlichung: 13. Januar 2017
Remix für Lost Frequencies
Ready For Action
Bringing the Madness
Erstveröffentlichung: 7. Juni 2017
We Are Legend Erstveröffentlichung: 26. Dezember 2017
vs. Steve Aoki feat. Abigail Breslin; Free-Track
2018 Patser Bounce Erstveröffentlichung: 2. Februar 2017
vs. Quintino
sampelt die Stücke Tetris Type A von Hirokazu Tanaka
sowie Super Mario Bros. Sound Effects von Koji Kondo
The House of House Erstveröffentlichung: 30. März 2018
vs. Vini Vici feat. Cherrymoon Trax
Cover des gleichnamigen Liedes von Cherrymoon Trax
Bounce Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2018
mit Bassjackers feat. Julian Banks & Snoop Dogg
2019 You’re Next Erstveröffentlichung: 19. April 2019
mit Bassjackers; Mortal Kombat Theme
B.F.A. (Best Friend’s Ass) Erstveröffentlichung: 10. Mai 2019
mit Paris Hilton
Selfish (Tomorrowland Aftermovie 2013 Remix)
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 19. Juli 2019
Arbeitstitel: Yemaya; Free-Track
Mortal Kombat (Anthem)
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 21. Juli 2019
vs. Bassjackers & 2WEI
Khaleesi Erstveröffentlichung: 26. Juli 2019
als 3 Are Legend vs. W&W
Turn Up
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 26. Juli 2019
vs. John Christian
Instagram (Bassjackers Remix)
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 26. Juli 2019
mit David Guetta, Daddy Yankee, Afro Bros feat. Natti Natasha
Boing
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 2. August 2019
vs. Quintino feat. Mad M.a.c.
K20 Erstveröffentlichung: 2. August 2019
vs. Angemi
Mortal Kombat Anthem
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 9. August 2019
vs. Bassjackers & 2wei
Everybody Clap
Tomorrowland EP 2019
Erstveröffentlichung: 16. August 2019
vs. Nicky Romero
The Flight
Garden of Madness 2020 EP
Erstveröffentlichung: 13. September 2019
x Bassjackers x D’Angelo & Francis
Beast (All as One)
Garden of Madness 2020 EP
Erstveröffentlichung: 15. November 2019
x Ummet Ozcan x Brennan Heart
Boomshakalaka Erstveröffentlichung: 29. November 2019
vs. Afro Bros & Sebastián Yatra feat. Camilo & Emilia
2020 The Anthem (Der Alte)
Garden of Madness 2020 EP
Erstveröffentlichung: 17. Januar 2020
vs. Timmy Trumpet
The Chase
Garden of Madness 2020 EP
Erstveröffentlichung: 27. März 2020
mit Quintino
Happy Together
Garden of Madness 2020 EP
Erstveröffentlichung: 24. April 2020
vs. Bassjackers
Raver Dome Erstveröffentlichung: 8. Mai 2020
als 3 Are Legend x Justin Prime x Sandro Silva
Clap Your Hands Erstveröffentlichung: 29. Mai 2020
x W&W x Fedde Le Grand

RemixeBearbeiten

2008:

  • David Tort – Acid (Lost In Acid Dimitri Vegas & Like Mike Microdot Mix)
  • Abel Ramos & Miss Melody – Rotterdam City of Love
  • M.O.D.E. – Lost
  • Dave Lambert & Housetrap – Work That Body
  • Push – Universal Nation

2009:

  • GossipHeavy Cross (Dimitri Vegas & Like Mike Open Air Mix)
  • Tim BergAlcoholic (Dimitri Vegas & Like Mike Twelve Step Remix)
  • Timati feat. Snoop DoggGroove On (Dimitri Vegas & Like Mike Drill Riddim Remix)
  • Axwell, Ingrosso, Angello & Laidback LukeLeave the World Behind (Dimitri Vegas & Like Mike vs SHM Dark Forest Edit)
  • Pedro Mercado & Karada - Something Phat
  • DJ Rebel – U Got to Know
  • Dave Lambert & Housetrap – S-Vibes (What Is Love?)
  • Celeda – The Underground (Dimitri Vegas & Like Mike Devil's Island Mix)
  • Lissat & Voltaxx feat. Betty Bizarre – The Music And Me
  • Javi Muñoz – Power Ranger Groove (Dimitri Vegas & Like Mike Arcade Remix)
  • 2Dirty - Schnitzel
  • Dave Lambert and Housetrap feat. Liam South – Music 4 Peace
  • Albin Myers – Times Like These (Dimitri Vegas & Like Mike Terrace Mix)
  • Sir-G vs. DJ Sake – 2 Spirit
  • Sir-G vs. DJ Sake – Always Been Real
  • DJ Yoeri – Fuck On Cocaine 2009
  • Philip Jensen – Dubai

2010:

2011:

2012:

  • D*Note – Shed My Skin (Dimitri Vegas & Like Mike feat. Yves V Remix)

2013:

  • Ferry CorstenRock Your Body Rock 2013 (Dimitri Vegas & Like Mike Mainstage Remix)
  • Wolfpack feat. CoCo Star – Miracle
  • Sick Individuals & Axwell feat. Taylr Renee – I AM (Dimitri Vegas & Like Mike vs. Wolfpack & Boostedkids Remix)
  • Fatboy Slim & Riva Starr feat. Beardyman – Eat, Sleep, Rave, Repeat (Dimitri Vegas & Like Mike & Ummet Ozcan Tomorrowland Remix)
  • Major Lazer feat. Busy Signal, The Flexican & FS Green – Watch Out for This (Bumaye) (Dimitri Vegas & Like Mike Tomorrowland Remix)
  • Laidback Luke & Martin SolveigBlow (Dimitri Vegas & Like Mike Tomorrowland Mix)
  • Alex Hide – Get Away
  • Ferry CorstenRock Your Body Rock (Dimitri Vegas & Like Mike Mainstage Remix)

2014

2015

  • FelixDon’t You Want Me
  • Armin van Buuren feat. Kensington – Heading Up High (Dimitri Vegas & Like Mike vs. Boostedkids Remix)

2016:

  • MATTN & Futuristic Polar Bears – Café Del Mar 2016 (Dimitri Vegas & Like Mike Edit)
  • BassjackersFCK (2015) (Dimitri Vegas & Like Mike Edit)
  • Wolfpack vs. Avancada – Go! (Dimitri Vegas & Like Mike Edit)
  • Dimitri Vegas & Like Mike vs. Diplo feat. Deb’s Daughter - Hey Baby (Tomorrowland Remix)
  • The WeekndThe Hills
  • Major Lazer & DJ Snake feat. Lean On (Dimitri Vegas & Like Mike Tomorrowland Remix)

2017:

Unveröffentlicht:

StatistikBearbeiten

ChartauswertungBearbeiten

Die folgende Aufstellung beinhaltet eine Übersicht über die Charterfolge von Dimitri Vegas & Like Mike in den Album- und Singlecharts.

  DE   AT   CH   UK   BEF   BEW
Nummer-eins-Alben DEDE ATAT CHCH UKUK BEFBEF BEWBEW
Top-10-Alben DEDE ATAT CHCH UKUK BEFBEF BEWBEW
Alben in den Charts DEDE AT1AT CHCH UKUK BEF1BEF BEWBEW
  DE   AT   CH   UK   BEF   BEW
Nummer-eins-Singles DEDE ATAT CHCH UKUK BEF3BEF BEWBEW
Top-10-Singles DEDE ATAT CHCH UKUK BEF16BEF BEW2BEW
Singles in den Charts DE5DE AT5AT CH3CH UK1UK BEF35BEF BEW15BEW

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Goldene Schallplatte

  • Belgien  Belgien
    • 2013: für die Kompilation Tomorrowland 2012[2]
  • Frankreich  Frankreich
    • 2020: für die Single Instagram
  • Italien  Italien
    • 2020: für die Single Instagram
  • Niederlande  Niederlande
    • 2013: für die Single Mammoth
    • 2018: für die Single Slow Down
  • Polen  Polen
    • 2020: für die Single Instagram
  • Schweden  Schweden
    • 2017: für die Single Complicated

Platin-Schallplatte

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region   Gold   Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
  Belgien (BEA)   8× Gold8   9× Platin9 315.000 ultratop.be
  Frankreich (SNEP)   Gold1 0! P 100.000 snepmusique.com
  Italien (FIMI)   Gold1 0! P 35.000 fimi.it
  Niederlande (NVPI)   2× Gold2   Platin1 70.000 nvpi.nl
  Polen (ZPAV)   Gold1 0! P 10.000 bestsellery.zpav.pl
  Schweden (IFPI)   Gold1 0! P 20.000 sverigetopplistan.se
Insgesamt   14× Gold14   10× Platin10

QuellenBearbeiten

  1. Offizielle Single Trending Charts. mtv.de, 31. Juli 2020, abgerufen am 31. Juli 2020.
  2. Gold für Tomorrowland 2012

WeblinksBearbeiten