Davenescourt

französische Gemeinde

Davenescourt (picardisch: Davnécourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 563 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montdidier und gehört zum Kanton Roye.

Davenescourt
Davenescourt (Frankreich)
Davenescourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Montdidier
Kanton Roye
Gemeindeverband Grand Roye
Koordinaten 49° 43′ N, 2° 36′ OKoordinaten: 49° 43′ N, 2° 36′ O
Höhe 44–114 m
Fläche 11,73 km2
Einwohner 563 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 80500
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Santerre größtenteils am rechten (nördlichen) Ufer der Avre und an der Kreuzung der Départementsstraßen D41 und D160 rund 9,5 km nördlich von Montdidier.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
457 415 364 334 329 469 497 507

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 1995 Jean-Claude Pradeilhes.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Das im letzten Viertel des 18. Jahrhunderts erbaute Schloss, seit 1977 teilweise als Monument historique klassifiziert (Base Mérimée PA00116129).
  • Die Kirche Saint-Martin, als Monument historique seit 1920 klassifiziert, Base Mérimée PA00116130.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Davenescourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien