Coullemelle

französische Gemeinde

Coullemelle (picardisch: Coulmelle) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 332 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montdidier, ist Teil der Communauté de communes Avre Luce Noye und gehört zum Kanton Ailly-sur-Noye.

Coullemelle
Coullemelle (Frankreich)
Coullemelle
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Montdidier
Kanton Ailly-sur-Noye
Gemeindeverband Avre Luce Noye
Koordinaten 49° 40′ N, 2° 25′ OKoordinaten: 49° 40′ N, 2° 25′ O
Höhe 100–156 m
Fläche 9,32 km2
Einwohner 332 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 80250
INSEE-Code
Website http://www.valdenoye.com/index.php?mod=3&id=7&id_c=6

Die Kirche

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Kreuzung der Départementsstraßen D109 und D188 rund 13 km westlich von Montdidier und 13 km südsüdöstlich von Ailly-sur-Noye.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
291 270 213 215 230 236 236 322

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Nicolas Lavoine.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Die Kirche Saint-Nicolas
 
Das Kriegerdenkmal
 
Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
  • Die 1926 von den Architekten Théodule Morel und Robert Petit auf den Grundmauern der 1918 durch Artilleriebeschuss zerstörten alten Kirche wieder aufgebaute, 1994 als Monument historique eingetragene Kirche Saint-Nicolas (Base Mérimée PA00132921), mit Ausstattung im Stil des religiösen Art déco von Pierre Ansart und Gérard Ansart, Jean Gaudin, Bernardin Fernique, Pierre Turpin und anderen.
  • Das 1946 eingeweihte Kriegerdenkmal von Allard.
  • Weiteres Kriegerdenkmal auf dem Friedhof.

WeblinksBearbeiten

Commons: Coullemelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien