Aubvillers

französische Gemeinde

Aubvillers (picardisch: Aubvilé) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 142 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Montdidier, ist Teil der Communauté de communes Avre Luce Noye und gehört zum Kanton Ailly-sur-Noye.

Aubvillers
Aubvillers (Frankreich)
Aubvillers
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Montdidier
Kanton Ailly-sur-Noye
Gemeindeverband Avre Luce Noye
Koordinaten 49° 43′ N, 2° 29′ OKoordinaten: 49° 43′ N, 2° 29′ O
Höhe 49–118 m
Fläche 4,88 km2
Einwohner 142 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 80110
INSEE-Code
Website http://www.valdenoye.com/index.php?mod=3&id=7&id_c=2

GeographieBearbeiten

Die im Westen von Trockentälern begrenzte Gemeinde liegt rund 8,5 km südlich von Moreuil an der Départementsstraße D84. Zu Aubvillers gehört das Gehöft Fourchon.

GeschichteBearbeiten

1472 lagerte Karl der Kühne in Aubvillers.

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
115 114 101 102 95 96 113 131

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Henri Derly.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Chapelle de la Vierge von 1927 mit einem Glasfenster des hl. Heinrich.

WeblinksBearbeiten

Commons: Aubvillers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien