Communauté de communes du Diois

französischer Gemeindeverband

Die Communauté de communes du Diois (auch Pays Diois genannt) ist ein französischer Gemeindeverband mit Rechtsform einer Communauté de communes im Département Drôme, dessen Verwaltungssitz sich in dem Ort Die befindet. Der Gemeindeverband besteht aus 50 Gemeinden auf einer Fläche von rund 1.224 km2. Sein Gebiet umfasst das Diois, eine Landschaft im Osten des Départements, die das obere Einzugsgebiet der Drôme bildet. Präsident des Gemeindeverbandes ist Alain Matheron.[2] Die Communauté de communes geht auf einen Vorgängerverband (district) gleichen Umfangs zurück.

Communauté de communes du Diois
Region(en) Auvergne-Rhône-Alpes
Département(s) Drôme
Gründungsdatum 2. Dezember 1994
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Die
Gemeinden 50
Präsident Alain Matheron
SIREN-Nummer 242 600 534
Fläche 1.224,49 km²
Einwohner 11.608 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 9 Einw./km²
Website www.paysdiois.fr

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Auvergne-Rhône-Alpes

AufgabenBearbeiten

Zu den vorgeschriebenen Kompetenzen gehören die Entwicklung und Förderung wirtschaftlicher Aktivitäten und des Tourismus sowie die Raumplanung auf Basis eines Schéma de Cohérence Territoriale. Der Gemeindeverband betreibt die Abwasserentsorgung (teilweise), die Müllabfuhr und -entsorgung und den Schlachthof in Die. Zusätzlich baut und unterhält der Verband Kultureinrichtungen und bestimmt die Wohnungsbaupolitik.

Historische EntwicklungBearbeiten

Zum 1. Januar 2019 bildeten die ehemaligen Gemeinden Châtillon-en-Diois und Treschenu-Creyers die Commune nouvelle Châtillon-en-Diois. Dadurch verringerte sich die Anzahl der Mitgliedsgemeinden auf 50.

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Folgende 50 Gemeinden gehören der Communauté de communes du Diois an:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Arnayon 23 19,45 1 26012 26470
Aucelon 16 26,34 1 26017 26340
Barnave 199 13,06 15 26025 26310
Barsac 139 15,58 9 26027 26150
Beaumont-en-Diois 106 17,65 6 26036 26310
Beaurières 68 24,58 3 26040 26310
Bellegarde-en-Diois 87 26,04 3 26047 26470
Boulc 144 57,35 3 26055 26410
Brette 38 15,50 2 26062 26340
Chalancon 58 36,00 2 26067 26470
Chamaloc 130 21,89 6 26069 26150
Charens 28 13,47 2 26076 26310
Châtillon-en-Diois 666 110,06 6 26086 26410
Die 4665 57,28 81 26113 26150
Establet 26 12,58 2 26123 26470
Glandage 118 52,11 2 26142 26410
Gumiane 20 8,92 2 26147 26470
Jonchères 28 16,68 2 26152 26310
La Bâtie-des-Fonds 3 12,12 0 26030 26310
La Motte-Chalancon 421 22,83 18 26215 26470
Laval-d’Aix 117 20,05 6 26159 26150
Lesches-en-Diois 56 20,08 3 26164 26310
Les Prés 23 16,60 1 26255 26310
Luc-en-Diois 534 23,49 23 26167 26310
Lus-la-Croix-Haute 542 87,20 6 26168 26620
Marignac-en-Diois 217 18,26 12 26175 26150
Menglon 533 36,47 15 26178 26410
Miscon 54 12,66 4 26186 26310
Montlaur-en-Diois 144 9,72 15 26204 26310
Montmaur-en-Diois 85 12,80 7 26205 26150
Pennes-le-Sec 38 9,31 4 26228 26340
Ponet-et-Saint-Auban 126 13,21 10 26246 26150
Pontaix 173 19,68 9 26248 26150
Poyols 71 13,35 5 26253 26310
Pradelle 18 12,92 1 26254 26340
Recoubeau-Jansac 265 12,96 20 26262 26310
Rochefourchat 1 12,74 0 26274 26340
Romeyer 191 41,46 5 26282 26150
Rottier 22 8,54 3 26283 26470
Saint-Andéol 83 13,37 6 26291 26150
Saint-Dizier-en-Diois 48 13,94 3 26300 26310
Sainte-Croix 106 10,78 10 26299 26150
Saint-Julien-en-Quint 152 47,35 3 26308 26150
Saint-Nazaire-le-Désert 199 46,62 4 26321 26340
Saint-Roman 211 7,10 30 26327 26410
Solaure en Diois 431 19,36 22 26001 26150
Vachères-en-Quint 34 5,14 7 26359 26150
Valdrôme 145 41,51 3 26361 26310
Val-Maravel 53 21,60 2 26136 26310
Volvent 33 16,73 2 26378 26470
Communauté de communes du Diois 11608 1.224,49 9 –  – 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC du Diois (SIREN: 242 600 534) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 29. November 2016.