Basketball-Asienmeisterschaft 2001

Meisterschaft in Shanghai, China
FIBA Asia Championship 2001
21. Basketball-Asienmeisterschaft
Anzahl Nationen 14
Sieger China Volksrepublik China (12. Titel)
Austragungsort China Volksrepublik Shanghai
Eröffnungsspiel 20. Juli 2001
Endspiel 28. Juli 2001
Spiele   45

Asienmeisterschaft 1999

Die Basketball-Asienmeisterschaft 2001 (offiziell: Asian Basketball Championship 2001) war die 21. Auflage dieses Turniers und fand vom 20. Juli bis 28. Juli 2001 in Shanghai, Volksrepublik China statt. Sie wurde von der FIBA Asien, dem Asiatischen Basketballverband, organisiert. Die zwei besten Mannschaft qualifizierten sich für die Basketball-Weltmeisterschaft 2002.

TeilnehmerBearbeiten

Es waren insgesamt 16 Mannschaften für das Turnier qualifiziert. Nach dem Rückzug von zwei Mannschaften und der Disqualifikation der Philippinen nahmen 14 Mannschaften an der Asienmeisterschaft 2001 teil.

Die sechs bestplatzierten Mannschaften der Basketball-Asienmeisterschaft 1999:

Aus den regionalen Qualifikationen:

Westasien:

Golfregion:

Zentralasien:

Ostasien:

Südostasien:

1) Philippinen wurden von der FIBA disqualifiziert und durch Singapur  Singapur ersetzt.
2) Nordkorea und Saudi-Arabien haben ihre Mannschaften zurückgezogen.

Alle Spiele wurden in zwei verschiedenen Sporthallen in Shanghai gespielt.

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten zwei Gruppen je drei Mannschaften und zwei Gruppen je vier Mannschaften gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Die beiden Besten jeder Gruppe erreichten die Gruppenphase. Die Dritt- und Viertplatzierten spielten um die Plätze 9–14.

Gruppe ABearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 China 3 3 0 307:148 6
2 Katar 3 2 1 210:189 5
3 Hongkong 3 1 2 178:258 4
4 Thailand 3 0 3 193:293 3
20. Juli 2001 Hongkong Katar 42:72
20. Juli 2001 China Thailand 121:46
21. Juli 2001 Thailand Hongkong 87:92
21. Juli 2001 Katar China 58:87
22. Juli 2001 Thailand Katar 60:80
22. Juli 2001 China Hongkong 99:44

Gruppe BBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Südkorea 3 3 0 306:172 6
2 Libanon 3 2 1 231:222 5
3 VAE 3 1 2 198:215 4
4 Singapur 3 0 3 167:293 3
20. Juli 2001 Südkorea Singapur 124:51
20. Juli 2001 VAE Libanon 69:70
21. Juli 2001 Libanon Südkorea 71:97
21. Juli 2001 Singapur VAE 60:79
22. Juli 2001 Südkorea VAE 85:50
22. Juli 2001 Singapur Libanon 56:90

Gruppe CBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Taiwan 2 2 0 164:120 4
2 Indien 2 1 1 118:146 3
3 Usbekistan 2 0 2 126:142 2
20. Juli 2001 Taiwan Indien 85:55
21. Juli 2001 Indien Usbekistan 63:61
22. Juli 2001 Usbekistan Taiwan 65:79

Gruppe DBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Syrien 2 2 0 182:160 4
2 Japan 2 1 1 151:153 3
3 Kuwait 2 0 2 173:193 2
20. Juli 2001 Japan Kuwait 86:78
21. Juli 2001 Kuwait Syrien 95:107
22. Juli 2001 Syrien Japan 75:65

GruppenphaseBearbeiten

Nach der Vorrunde spielten jeweils die ersten beiden Mannschaften in den Gruppen E und F um die Plätze 1 bis 8, die dritt- und viertplatzierten Mannschaften in den Gruppe G und H um die Plätze 9 bis 14. In den Gruppen wurde eine einfache Runde jeder gegen jeden gespielt.

Gruppe EBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 China 3 3 0 313:214 6
2 Libanon 3 2 1 246:232 5
3 Japan 3 1 2 209:269 4
4 Taiwan 3 0 3 203:253 3
23. Juli 2001 Japan Taiwan 69:60
23. Juli 2001 Libanon China 76:87
24. Juli 2001 Taiwan Libanon 72:87
24. Juli 2001 China Japan 126:67
25. Juli 2001 Japan Libanon 73:83
25. Juli 2001 Taiwan China 71:100

Gruppe FBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Südkorea 3 3 0 271:219 6
2 Syrien 3 2 1 239:215 5
3 Katar 3 1 2 225:229 4
4 Indien 3 0 3 198:270 3
23. Juli 2001 Südkorea Katar 89:72
23. Juli 2001 Syrien Indien 88:62
24. Juli 2001 Südkorea Syrien 85:71
24. Juli 2001 Indien Katar 60:85
25. Juli 2001 Südkorea Indien 97:76
25. Juli 2001 Katar Syrien 68:80

Gruppe GBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Usbekistan 2 2 0 161:140 4
2 Hongkong 2 1 1 167:147 3
3 Singapur 2 0 2 136:177 2
23. Juli 2001 Singapur Hongkong 71:92
24. Juli 2001 Usbekistan Singapur 85:65
25. Juli 2001 Hongkong Usbekistan 75:76

Gruppe HBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 VAE 2 2 0 163:140 4
2 Kuwait 2 1 1 154:135 3
3 Thailand 2 0 2 118:160 2
23. Juli 2001 VAE Thailand 83:63
24. Juli 2001 Kuwait VAE 77:80
25. Juli 2001 Thailand Kuwait 55:77

FinalrundeBearbeiten

ModusBearbeiten

Die beiden besten aus den Gruppen E und F spielten im KO-System um die Plätze 1 bis 4. Die Drittplatzierten der Gruppen E und F spielten um Platz 5, die Viertplatzierten um Platz 7. Die Sieger der Gruppen G und H spielten um Platz 9, die Zweitplatzierten um Platz 11, die Drittplatzierten um Platz 13.

Plätze 1 bis 4Bearbeiten

  Halbfinale Finale
27. Juli 2001      
 Libanon  Libanon 75
 Korea Sud  Südkorea 72  
   
28. Juli 2001
 China Volksrepublik  China 97
   Libanon  Libanon 63
 
3. Platz
27. Juli 2001 28. Juli 2001
 China Volksrepublik  China 94  Korea Sud  Südkorea 95
 Syrien  Syrien 55    Syrien  Syrien 94

Plätze 5 bis 14Bearbeiten

Spiel um Platz 5 28. Juli 2001 Japan Katar 65:74
Spiel um Platz 7 28. Juli 2001 Taiwan Indien 92:90
Spiel um Platz 9 27. Juli 2001 Usbekistan VAE 73:66
Spiel um Platz 11 27. Juli 2001 Hongkong Kuwait 86:72
Spiel um Platz 13 27. Juli 2001 Singapur Thailand 72:100

EndständeBearbeiten

Rang Team Siege:Niederl.
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 8:0
2 Libanon  Libanon 5:3
3 Korea Sud  Südkorea 7:1
4 Syrien  Syrien 4:3
5 Katar  Katar 4:3
6 Japan  Japan 2:4
7 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 3:3
8 Indien  Indien 1:5
9 Usbekistan  Usbekistan 3:2
10 Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate 3:3
11 Hongkong  Hongkong 3:3
12 Kuwait  Kuwait 1:4
13 Thailand  Thailand 1:5
14 Singapur  Singapur 0:6

Die Nationalmannschaften Chinas und Libanons qualifizierten sich für die Basketball-Weltmeisterschaft 2002.

WeblinksBearbeiten

  • Daten auf archiv.fiba.com (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten