Basketball-Asienmeisterschaft 2003

Meisterschaft in Harbin, China
FIBA Asia Championship 2003
22. Basketball-Asienmeisterschaft
Anzahl Nationen 16
Sieger China Volksrepublik China (13. Titel)
Austragungsort China Volksrepublik Harbin
Eröffnungsspiel 23. September 2003
Endspiel 1. Oktober 2003
Spiele   58

Asienmeisterschaft 2001

Die Basketball-Asienmeisterschaft 2003 (offiziell: FIBA Asia Championship 2003) war die 22. Auflage dieses Turniers und fand vom 23. September bis 1. Oktober 2003 in Harbin, Volksrepublik China statt. Sie wurde von der FIBA Asien, dem Asiatischen Basketballverband, organisiert. Der Sieger qualifizierte sich für die Olympischen Sommerspiele 2004.

TeilnehmerBearbeiten

Insgesamt nahmen 16 Mannschaften an der Asienmeisterschaft 2003 teil, die sich auf unterschiedliche Weise für das Turnier qualifizierten.

  • China Volksrepublik  Volksrepublik China – als Gastgeber
  • Libanon  Libanon – als Sieger der Basketball-Asienmeisterschaft 2001
  • Korea Sud  Südkorea – als Zweitplatzierter der Basketball-Asienmeisterschaft 2001
  • Syrien  Syrien – als Drittplatzierter der Basketball-Asienmeisterschaft 2001
  • Katar  Katar – als Viertplatzierter der Basketball-Asienmeisterschaft 2001
  • Japan  Japan – als Fünftplatzierter der Basketball-Asienmeisterschaft 2001

Sieger der regionalen Qualifikationen:

Westasien:

Golfregion:

Zentralasien:

Ostasien:

Südostasien:

1) ’’’VAE’’’ und ’’’Saudi-Arabien’’’ zogen zurück. Dafür erhielten Kasachstan  Kasachstan und Kuwait  Kuwait Wild-Cards für das Turnier.

Alle Spiele wurden in zwei verschiedenen Sporthallen in Harbin gespielt.

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Die beiden Besten jeder Gruppe erreichten die Gruppenphase. Die Drittplatzierten spielten um die Plätze 9–12. Die Viertplatzierten spielten um die Plätze 13–16.

Gruppe ABearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Libanon 3 3 0 257:^97 6
2 Kasachstan 3 2 1 242:227 5
3 Usbekistan 3 1 2 194:238 4
4 Hongkong 3 0 3 213:244 3
23. September 2003 Usbekistan Hongkong 68:64
23. September 2003 Libanon Kasachstan 79:70
24. September 2003 Hongkong Libanon 67:90
24. September 2003 Kasachstan Usbekistan 86:66
25. September 2003 Kasachstan Hongkong 86:82
25. September 2003 Libanon Usbekistan 88:60

Gruppe BBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Südkorea 3 3 0 319:219 6
2 Indien 3 2 1 251:257 5
3 Kuwait 3 1 2 231:270 4
4 Malaysia 3 0 3 215:270 3
23. September 2003 Indien Kuwait 94:74
23. September 2003 Südkorea Malaysia 103:72
24. September 2003 Malaysia Indien 62:81
24. September 2003 Kuwait Südkorea 71:95
25. September 2003 Kuwait Malaysia 86:81
25. September 2003 Südkorea Indien 121:76

Gruppe CBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 China 3 3 0 317:181 6
2 Iran 3 2 1 234:234 5
3 Taiwan 3 1 2 229:288 4
4 Syrien 3 0 3 202:279 3
23. September 2003 Taiwan Iran 74:83
23. September 2003 China Syrien 103:51
24. September 2003 Iran Syrien 82:67
24. September 2003 Taiwan China 61:121
25. September 2003 Syrien Taiwan 84:94
25. September 2003 China Iran 93:69

Gruppe DBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Katar 3 3 0 211:169 6
2 Japan 3 2 1 176:191 5
3 Philippinen 3 1 2 216:210 4
4 Jordanien 3 0 3 179:212 3
23. September 2003 Japan Philippinen 66:64
23. September 2003 Katar Jordanien 66:53
24. September 2003 Philippinen Katar 69:77
24. September 2003 Jordanien Japan 59:63
25. September 2003 Katar Japan 68:47
25. September 2003 Philippinen Jordanien 83:67

GruppenphaseBearbeiten

Nach der Vorrunde spielten jeweils die ersten beiden Mannschaften in den Gruppen E und F um die Plätze 1 bis 8, die dritt- und viertplatzierten Mannschaften in den Gruppe G und H um die Plätze 9 bis 16. In den Gruppen wurde eine einfache Runde jeder gegen jeden gespielt.

Gruppe EBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 China 3 3 0 315:193 6
2 Libanon 3 2 1 264:255 5
3 Japan 3 1 2 226:238 4
4 Indien 3 0 3 218:337 3
26. September 2003 Libanon Japan 76:63
26. September 2003 Indien China 62:117
27. September 2003 Japan Indien 103:74
27. September 2003 China Libanon 110:71
28. September 2003 Libanon Indien 117:82
28. September 2003 Japan China 60:88

Gruppe FBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Südkorea 3 3 0 291:249 6
2 Katar 3 2 1 235:212 5
3 Iran 3 1 2 237:262 4
4 Kasachstan 3 0 3 234:274 3
26. September 2003 Katar Kasachstan 83:61
26. September 2003 Südkorea Iran 105:81
27. September 2003 Iran Kasachstan 92:85
27. September 2003 Katar Südkorea 80:87
28. September 2003 Kasachstan Südkorea 88:99
28. September 2003 Iran Katar 64:72

Gruppe GBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Jordanien 3 3 0 238:213 6
2 Taiwan 3 2 1 288:220 5
3 Usbekistan 3 1 2 255:277 4
4 Malaysia 3 0 3 197:268 3
26. September 2003 Usbekistan Jordanien 83:86
26. September 2003 Malaysia Taiwan 63:101
27. September 2003 Jordanien Malaysia 69:58
27. September 2003 Taiwan Usbekistan 115:74
28. September 2003 Usbekistan Malaysia 98:76
28. September 2003 Taiwan Jordanien 72:83

Gruppe HBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte
1 Syrien 3 2 1 279:234 5
2 Kuwait 3 2 1 236:220 5
3 Hongkong 3 2 1 222:244 5
4 Philippinen 3 0 3 201:240 3
26. September 2003 Hongkong Philippinen 66:58
26. September 2003 Kuwait Syrien 80:75
27. September 2003 Syrien Hongkong 109:77
27. September 2003 Philippinen Kuwait 66:79
28. September 2003 Hongkong Kuwait 79:77
28. September 2003 Syrien Philippinen 95:77

FinalrundeBearbeiten

ModusBearbeiten

Die beiden besten aus den Gruppen E und F spielten im KO-System um die Plätze 1 bis 4. Die Drittplatzierten aus den Gruppen E und F spielten um Platz 5, die Viertplatzierten um die Plätze 5 bis 8. Die Sieger der Gruppen G und H spielten um Platz 9, die Zweitplatzierten um Platz 11, die Drittplatzierten um Platz 13 und die letzten der Gruppen G und H um Platz 15.

Plätze 1 bis 4Bearbeiten

  Halbfinale Finale
30. September 2003      
 Libanon  Libanon 83
 Korea Sud  Südkorea 85  
   
1. Oktober 2003
 Korea Sud  Südkorea 96
   China Volksrepublik  China 106
 
3. Platz
30. September 2003 1. Oktober 2003
 China Volksrepublik  China 86  Libanon  Libanon 67
 Katar  Katar 61    Katar  Katar 77

Plätze 5 bis 16Bearbeiten

Spiel um Platz 5 1. Oktober 2003 Japan  Japan Iran  Iran 61:67
Spiel um Platz 7 1. Oktober 2003 Indien  Indien Kasachstan  Kasachstan 82:84
Spiel um Platz 9 30. September 2003 Jordanien  Jordanien Syrien  Syrien 75:92
Spiel um Platz 11 30. September 2003 Chinesisch Taipeh  Taiwan Kuwait  Kuwait 102:81
Spiel um Platz 13 30. September 2003 Usbekistan  Usbekistan Hongkong  Hongkong 85:106
Spiel um Platz 15 30. September 2003 Malaysia  Malaysia Philippinen  Philippinen 63:78

EndständeBearbeiten

Rang Team Siege:Niederl.
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 8:0
2 Korea Sud  Südkorea 7:1
3 Katar  Katar 6:2
4 Libanon  Libanon 5:3
5 Iran  Iran 4:3
6 Japan  Japan 3:4
7 Kasachstan  Kasachstan 3:4
8 Indien  Indien 2:5
9 Syrien  Syrien 3:4
10 Jordanien  Jordanien 3:4
11 Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh 4:3
12 Kuwait  Kuwait 3:4
13 Hongkong  Hongkong 3:4
14 Usbekistan  Usbekistan 2:5
15 Philippinen  Philippinen 2:5
16 Malaysia  Malaysia 0:7

Die Nationalmannschaft Chinas qualifizierte sich für die Olympischen Sommerspiele 2004.

WeblinksBearbeiten

  • Daten auf archiv.fiba.com (englisch)