Basketball-Asienmeisterschaft der Damen 1990

Basketball-Asienmeisterschaft der Damen 1990
13. Basketball-Asienmeisterschaft der Damen
Anzahl Nationen 11
Asienmeister China Volksrepublik Volksrepublik China (3. Titel)
Austragungsort Singapur Singapur
Eröffnungsspiel 11. März 1990
Endspiel 17. März 1990
Spiele   25
Korbpunkte 3416  (∅: 136,64 pro Spiel)

Die Basketball-Asienmeisterschaft der Damen 1990 (offiziell: 1990 Asian Championship for Women), die dreizehnte Basketball-Asienmeisterschaft der Damen, fand zwischen dem 11. und 17. März 1990 in Singapur statt, das zum ersten Mal die Meisterschaft ausrichtete. Gewinner war die Chinesische Mannschaft, die zum dritten Mal die Asienmeisterschaft der Damen erringen konnte. Zum ersten Mal nahm eine Mannschaft aus Nordkorea am Turnier teil.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Hongkong 1959  Hongkong
Indien  Indien
Indonesien  Indonesien
Japan  Japan
Malaysia  Malaysia
Korea Nord  Nordkorea
Singapur  Singapur
Sri Lanka  Sri Lanka
Korea Sud  Südkorea
Taiwan  Taiwan
China Volksrepublik  Volksrepublik China

ModusBearbeiten

Das Turnier wurde in zwei Gruppen (Gruppe A und B) zu fünf (Gruppe A) bzw. sechs (Gruppe B) Mannschaften gespielt. Die Mannschaften der Gruppe A spielten die Plätze eins bis fünf aus, die Mannschaften der Gruppe B die restlichen Plätze. Jede Mannschaft spielte gegen die jeweils anderen der eigenen Gruppe genau einmal, sodass pro Mannschaft vier (Gruppe A) bzw. fünf (Gruppe B) Spiele absolviert wurden. Pro Sieg gab es einen Punkt, für eine Niederlage immerhin noch einen Punkt. Die Platzierungen ergaben sich anhand der erreichten Punktzahl. Die Mannschaft mit meisten Punkten der Gruppe A wurde Basketball-Asienmeister der Damen 1990.

ErgebnisseBearbeiten

Gruppe A

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 8 4 0 399:230 +169
2 Korea Sud  Südkorea 7 3 1 370:233 +137
3 Japan  Japan 6 2 2 321:316 +5
4 Taiwan  Taiwan 5 1 3 322:317 +5
5 Malaysia  Malaysia 4 0 4 158:474 −316


China Volksrepublik  Volksrepublik China 115 – 31 Malaysia  Malaysia
Japan  Japan 63 – 89 Korea Sud  Südkorea
Malaysia  Malaysia 41 – 105 Japan  Japan
Korea Sud  Südkorea 83 – 54 Taiwan  Taiwan
Taiwan  Taiwan 132 – 48 Malaysia  Malaysia
Japan  Japan 69 – 104 China Volksrepublik  Volksrepublik China
Malaysia  Malaysia 38 – 122 Korea Sud  Südkorea
China Volksrepublik  Volksrepublik China 102 – 54 Taiwan  Taiwan
Taiwan  Taiwan 82 – 84 Japan  Japan
Korea Sud  Südkorea 76 – 78 China Volksrepublik  Volksrepublik China

Gruppe B

Platzierung Mannschaft Punkte G V Körbe Diff
1 Korea Nord  Nordkorea 10 5 0 590:183 +407
2 Indien  Indien 9 4 1 262:296 −34
3 Hongkong 1959  Hongkong 8 3 2 276:323 −47
4 Indonesien  Indonesien 7 2 3 281:318 −37
5 Sri Lanka  Sri Lanka 6 1 4 206:331 −125
6 Singapur  Singapur 5 0 5 231:395 −164


Sri Lanka  Sri Lanka 47 – 46 Singapur  Singapur
Indonesien  Indonesien 55 – 56 Hongkong 1959  Hongkong
Korea Nord  Nordkorea 119 – 47 Indien  Indien
Hongkong 1959  Hongkong 65 – 41 Sri Lanka  Sri Lanka
Singapur  Singapur 30 – 135 Korea Nord  Nordkorea
Indien  Indien 44 – 41 Indonesien  Indonesien
Korea Nord  Nordkorea 112 – 33 Hongkong 1959  Hongkong
Sri Lanka  Sri Lanka 56 – 58 Indonesien  Indonesien
Singapur  Singapur 47 – 64 Indien  Indien
Hongkong 1959  Hongkong 49 – 51 Indien  Indien
Korea Nord  Nordkorea 106 – 22 Sri Lanka  Sri Lanka
Indonesien  Indonesien 76 – 44 Singapur  Singapur
Indien  Indien 56 – 40 Sri Lanka  Sri Lanka
Indonesien  Indonesien 51 – 118 Korea Nord  Nordkorea
Hongkong 1959  Hongkong 73 – 64 Singapur  Singapur


 
Meister
China
Dritte Meisterschaft

AbschlussplatzierungBearbeiten

Rang Mannschaft
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China
2 Korea Sud  Südkorea
3 Japan  Japan
4 Taiwan  Taiwan
5 Malaysia  Malaysia
6 Korea Nord  Nordkorea
7 Indien  Indien
8 Hongkong 1959  Hongkong
9 Indonesien  Indonesien
10 Sri Lanka  Sri Lanka
11 Singapur  Singapur

Die Volksrepublik China, Südkorea und Japan qualifizierten sich für die Weltmeisterschaft 1990 in Malaysia.

WeblinksBearbeiten