April 1920

Monat im Jahr 1920


Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im April 1920.

Siehe auch: Nekrolog

TagesgeschehenBearbeiten

Donnerstag, 1. AprilBearbeiten

Freitag, 2. AprilBearbeiten

 
Reichswehr und erschossene Angehörige der Roten Ruhrarmee, 2. April 1920, Möllen bei Duisburg

Dienstag, 6. AprilBearbeiten

 
Flagge der Fernöstlichen Republik

Mittwoch, 7. AprilBearbeiten

 
Die Hauptwache im Jahre 1918

Donnerstag, 8. AprilBearbeiten

 
Ausrufung von Faisal I. zum König von Syrien

Freitag, 9. AprilBearbeiten

Samstag, 10. AprilBearbeiten

 
Das Rothensteiner Unglück
  • Edewecht/Weimarer Republik: Arbeiter stoßen beim Torfstechen auf die Überreste einer menschlichen Leiche, die sie auf der Suche nach Wertgegenständen mit ihren Spaten zerteilen. Da nach kurzer Begutachtung durch die Polizei die Leichenteile am nächsten Tag freigegeben und ohne weitere wissenschaftliche Untersuchung neben dem Friedhof von Altenoythe begraben werden, ist eine wissenschaftliche Untersuchung der Moorleiche aus Hogenseth nicht mehr möglich.[6]
  • Berlin/Weimarer Republik: Indische Rache, ein deutscher Abenteuer-Stummfilm von Leo Lasko mit Harry Liedtke und Edith Meller in den Hauptrollen, wird im U.T. Kurfürstendamm uraufgeführt.
  • Rothenstein//Weimarer Republik: Eine nahegelegene Munitionsfabrik explodiert und verursacht noch in der Königsberger Innenstadt beträchtliche Schäden. Die Kuppel des Krematoriums mit den Fresken von Otto Ewel stürzt ein.[7]

Mittwoch, 14. AprilBearbeiten

 
Indian-Bahnrennmaschine von 1915

Donnerstag, 15. AprilBearbeiten

 
Vanzetti (links) und Sacco (rechts) als Angeklagte,
mit Handschellen aneinandergefesselt

Freitag, 16. AprilBearbeiten

Dienstag, 20. AprilBearbeiten

 
Plakat der Olympischen Sommerspiele

Donnerstag, 22. AprilBearbeiten

 
Manuel González García

WeblinksBearbeiten

Commons: April 1920 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Reichs-Gesetzblatt 95/1920: Staatsvertrag über den Übergang der Staatseisenbahnen auf das Reich . In: Reichs-Gesetzblatt – Teil I, Jahrgang 1920, S. 773–804 (Online bei ANNO).Vorlage:ANNO/Wartung/dra
  2. Lochner: Kampf im Rufiji-Delta. Wilhelm Heyne, München 1987, S. 424, ISBN 3-453-02420-6.
  3. Tom Segev: Es war einmal ein Palästina. Juden und Araber vor der Staatsgründung Israels. S. 143.
  4. Abdullah ibn Hussein im Munzinger-Archiv (Artikelanfang frei abrufbar)
  5. Seper, Krackowizer, Brusatti: Österreichische Kraftfahrzeuge von Anbeginn bis heute.
  6. Hajo Hayen: Die Moorleiche aus Hogenseth 1920. In: Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland. Band 2, 1979, ISSN 0170-5776, S. 46–48.
  7. Robert Albinus: Königsberg Lexikon. Würzburg 2002, S. 156
  8. L.J.K. Setright: The Guinness Book of Motorcycling. Facts and Feats. 1982, ISBN 0-85112-255-8, S. 180
  9. Vgl. Strauss-Feuerlicht, S. 25 f.; ausführliche Zusammenfassung der Zeugenaussagen in Ehrmann, The Case That Will Not Die, S. 19–41; ebenso in Russel, Tragedy in Dedham, S. 29–48.
  10. Das Museum der polnischen Armee (Memento vom 29. Mai 2006 im Internet Archive) auf der Webseite der Stadtverwaltung Warschau