Der Mann im Nebel (1920)

Film von Mutz Greenbaum (1920)

Der Mann im Nebel ist ein Kriminalfilm von 1920 der Filmreihe Phantomas.

Film
OriginaltitelPhantomas
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1920
Länge 62 Minuten
Stab
Regie Mutz Greenbaum
Drehbuch Arthur Lippschütz
Produktion Jules Greenbaum
Besetzung

HandlungBearbeiten

Der Schwiegersohn hat Goldschmiedemeister getötet.

HintergrundBearbeiten

Die Produktionsfirma war die Greenbaum-Film GmbH Berlin. Der Film hatte eine Länge von vier Akten auf 1280 bzw. 1269 Metern, dies entspricht ca. 62 Minuten.[3] Die Polizei Berlin belegte ihn mit einem Jugendverbot (Nr. 43803), ebenso wie die Reichsfilmzensur am 13. Mai 1921 (Nr. 1934). Die Uraufführung war am 9. April 1920 in den Kant-Lichtspielen Berlin. Der Film ist ein Crossover der beiden Filmreihen Phantomas und Harry Higgs.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Mann im Nebel bei The German Early Cinema Database.Vorlage:GECD Titel/Wartung/unnötige Verwendung von Parameter 2/NAME/Titel
  2. Der Mann im Nebel bei filmportal.de
  3. Filmlängenrechner, Bildfrequenz: 18