Hauptmenü öffnen

Windbrackenholz

Naturschutzgebiet in Geestland, Niedersachsen, Deutschland

Das Windbrackenholz ist ein Waldgebiet („Staatsforst Windbrackenholz“) und der Name eines Naturschutzgebietes in diesem Waldgebiet in der Ortschaft Köhlen der niedersächsischen Stadt Geestland im Landkreis Cuxhaven.

NSG Windbrackenholz

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Rotbuche und Lichtung im NSG Windbrackenholz

Rotbuche und Lichtung im NSG Windbrackenholz

Lage Nordöstlich von Köhlen im nieder­sächsischen Landkreis Cuxhaven
Fläche 34,0 ha
Kennung NSG LÜ 121
WDPA-ID 166323
Geographische Lage 53° 33′ N, 8° 55′ OKoordinaten: 53° 33′ 19″ N, 8° 54′ 52″ O
Windbrackenholz (Niedersachsen)
Windbrackenholz
Meereshöhe von 10 m bis 31 m
Einrichtungsdatum 2. August 1985
Verwaltung NLWKN

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 121 ist 34 Hektar groß und nimmt damit weniger als die Hälfte des Windbrackenholzes ein. Es liegt nordöstlich von Köhlen im nordwestlichen Teil des Staatsforstes Windbrackenholz. Das Naturschutzgebiet wird von einem Eichen-Buchenmischwald geprägt, in dem stellenweise auch Fichtenbestände zu finden sind. Umgeben wird es von Nadelwald und als Weide genutztem Grünland.

Das Gebiet steht seit dem 2. August 1985 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Cuxhaven.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Windbrackenholz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien