Hauptmenü öffnen

Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal

Naturschutzgebiet in Lamstedt, Niedersachsen, Deutschland

Der Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal ist ein Naturschutzgebiet in der Gemeinde Lamstedt in der Samtgemeinde Börde Lamstedt im Landkreis Cuxhaven.

Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Wald am Steenaben im NSG

Wald am Steenaben im NSG

Lage Zwischen Hemmoor und Lamstedt im nieder­sächsischen Landkreis Cuxhaven
Fläche 218 ha
Kennung NSG LÜ 293 / NSG CUX 012
WDPA-ID 555552571
FFH-Gebiet 189,4 ha
Geographische Lage 53° 40′ N, 9° 5′ OKoordinaten: 53° 39′ 54″ N, 9° 5′ 20″ O
Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal (Niedersachsen)
Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal
Einrichtungsdatum 24. August 2012
Verwaltung NLWKN

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 293 ist 218 Hektar groß. Es ist nahezu deckungsgleich mit dem FFH-Gebiet „Westerberge bei Rahden“.

Das Naturschutzgebiet liegt nördlich von Lamstedt. Es stellt einen Teil des im Norden bewaldeten Westerbergs mit den Quellbächen des Hackemühlener Baches sowie das obere Hackemühlener Bachtal unter Schutz. Im Südosten des Naturschutzgebietes befinden sich großflächig landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Das Naturschutzgebiet wird im Norden von einem Waldgebiet auf dem Westerberg, einer Endmoräne aus der Saalekaltzeit, geprägt. Das Waldgebiet wird überwiegend von Douglasien- und Fichtenforsten dominiert. In das Waldgebiet sind Eichenmischwälder mit Übergängen zu Buchen- und Eichen-Hainbuchenwäldern eingebettet.

Der Hackemühlener Bach entspringt innerhalb des Naturschutzgebietes. Er fließt zunächst in südöstliche Richtung und wird in den Hangbereichen des Westerberges von zahlreichen Sickerquellen gespeist. Das Bachtal steht bis zur Bundesstraße 495 zwischen Lamstedt und Hemmoor unter Schutz. Innerhalb des Naturschutzgebietes fließt der Hackemühlener Bach überwiegend naturnah. Er verfügt über eine sandige, teilweise auch kiesig und steinige Sohle. Der Bachlauf wird von auentypischen Gehölzen und Hochstaudenfluren begleitet.

In den flachen Hangbereichen des Westerberges im Südosten des Naturschutzgebietes herrscht Grünland vor, welches durch Feld- und Wallhecken kleinräumig strukturiert ist. Vereinzelt werden Flächen auch als Acker genutzt. Das Grünland ist überwiegend mesophiles oder Feuchtegrünland, kleinräumig ist auch orchideenreiches Nassgrünland, seggen- und binsenreicher Flutrasen und Borstgrasrasen zu finden.

Das Gebiet steht seit dem 24. August 2012 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Cuxhaven.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Westerberg und oberes Hackemühlener Bachtal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien