WNBA Draft 1998

WNBA Draft 1998
Überblick
Datum 28. April 1998
Ort Secaucus, New Jersey, USA
Runden 4
Gewählte Spieler 40

1. Position PolenPolen Małgorzata Dydek
Gewählt von: Utah Starzz
2. Position PortugalPortugal Ticha Penicheiro
Gewählt von: Sacramento Monarchs
3. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Murriel Page
Gewählt von: Washington Mystics
WNBA Draft
 < 1997 1999 > 

Der zweite WNBA Draft fand am 28. April 1998 in den NBA Entertainment Studios in Secaucus, New Jersey, Vereinigte Staaten statt. Die Auswahlreihenfolge wurde auf Basis der Abschlusstabelle vom Vorjahr festgelegt.

Doch bevor der zweite WNBA Draft durchgeführt wurde, fand am 27. Jänner 1998 eine Initial Player Allocation statt, wo den beiden Expansion Teams Detroit Shock und Washington Mystics jeweils zwei Spielerin per Zufall zugeteilt wurden. Am 18. Februar 1998 fand schließlich der Expansion Draft für die Shock und Mystics statt.

Expansion DraftBearbeiten

Abkürzungen: G = Guard, F = Forward, C = Center, ABL = American Basketball League

Initial Player AllocationBearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
1 Cindy Brown (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Seattle Reign, ABL
2 Razija Mujanovic (C) Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Detroit Shock Bosnia and Herzegovina
3 Nikki McCray (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Columbus Quest, ABL
4 Alessandra Santos de Oliveira (C) Brasilien  Brasilien Washington Mystics

Expansion DraftBearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team vorheriges WNBA-Team
1 Rhonda Blades (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock New York Liberty
2 Heidi Burge (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Los Angeles Sparks
3 Tajama Abraham (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Sacramento Monarchs
4 Penny Moore (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Charlotte Sting
5 Tara Williams (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Phoenix Mercury
6 Deborah Carter (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Utah Starzz
7 Lynette Woodard (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Cleveland Rockers
8 Tammy Jackson (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Houston Comets

WNBA DraftBearbeiten

Abkürzungen: G = Guard, F = Forward, C = Center, ABL = American Basketball League

Runde 1Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
1 Małgorzata Dydek (C) Polen  Polen Utah Starzz
2 Ticha Penicheiro (G) Portugal  Portugal Sacramento Monarchs Old Dominion University
3 Murriel Page (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Florida
4 Korie Hlede (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Duquesne University
5 Allison Feaster (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks Harvard University
6 Cindy Blodgett (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Cleveland Rockers University of Maine
7 Tracy Reid (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of North Carolina at Chapel Hill
8 Marija Stepanowa (C) Russland  Russland Phoenix Mercury
9 Alicia Thompson (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Texas Tech University
10 Polina Tzekova (F/C) Bulgarien  Bulgarien Houston Comets

Runde 2Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
11 Olympia Scott (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Starzz Stanford University
12 Tangela Smith (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs University of Iowa
13 Rita Williams (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Connecticut
14 Rachael Sporn (F) Australien  Australien Detroit Shock
15 Octavia Blue (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks University of Miami
16 Suzie McConnell-Serio (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Cleveland Rockers The Pennsylvania State University
17 Christy Smith (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of Arkansas
18 Andrea Kuklová (G/F) Slowakei  Slowakei Phoenix Mercury
19 Nadine Domond (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty University of Iowa
20 Nyree Roberts (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets Old Dominion University

Runde 3Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
21 LaTonya Johnson (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Starzz University of Memphis
22 Quacy Barnes (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Indiana University Bloomington
23 Angela Hamblin (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Iowa
24 Gergana Branzova (F) Ungarn  Ungarn Detroit Shock Florida International University
25 Rehema Stephens (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks University of California, Los Angeles
26 Tanja Kostic (F) Schweden  Schweden Cleveland Rockers Oregon State University
27 Pollyanna Johns (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of Michigan
28 Brandy Reed (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury The University of Southern Mississippi
29 Albena Branzova (F) Ungarn  Ungarn New York Liberty Florida International University
30 Amaya Valdemoro (F) Spanien  Spanien Houston Comets

Runde 4Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
31 Tricia Bader (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Starzz Boise State University
32 Adia Barnes (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs University of Arizona
33 Angela Jackson (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Texas at Austin
34 Sandy Brondello (G) Australien  Australien Detroit Shock
35 Erica Kienast (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks University of California, Santa Barbara
36 Tammye Jenkins (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Cleveland Rockers University of Georgia
37 Sonia Chase (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of Maryland, College Park
38 Karen Wilkins (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Howard University
39 Vanessa Nygaard (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Stanford University
40 Monica Lamb-Lattin (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets University of Southern California

WeblinksBearbeiten