WNBA Draft 2005

WNBA Draft 2005
Überblick
Datum 16. April 2005
Ort Secaucus, New Jersey, USA
Runden 3
Gewählte Spieler 39

1. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Janel McCarville
Gewählt von: Charlotte Sting
2. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tan White
Gewählt von: Indiana Fever
3. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sandora Irvin
Gewählt von: Phoenix Mercury
WNBA Draft
 < 2004 2006 > 

Der neunte WNBA Draft fand am 16. April 2005 in den NBA Entertainment Studios in Secaucus, New Jersey, Vereinigte Staaten statt. Die Auswahlreihenfolge wurde bei einer Lotterie festgelegt.

WNBA DraftBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
1 Janel McCarville (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of Minnesota
2 Tan White (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Mississippi State University
3 Sandora Irvin (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Texas Christian University
4 Kendra Wecker (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars Kansas State University
5 Sancho Lyttle (C)   St. Vincent und die Grenadinen Houston Comets University of Houston
6 Temeka Johnson (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Louisiana State University
7 Kara Braxton (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock University of Georgia
8 Katie Feenstra (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Liberty University
9 Kristin Haynie (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Michigan State University
10 Loree Moore (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty University of Tennessee
11 Kristen Mann (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx University of California, Santa Barbara
12 Tanisha Wright (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm Pennsylvania State University
13 Dionnah Jackson (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock University of Oklahoma

Runde 2Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
14 Shyra Ely (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars University of Tennessee
15 Roneeka Hodges (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets Florida State University
16 Yolanda Paige (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever West Virginia University
17 Jacqueline Batteast (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx University of Notre Dame
18 Angelina Williams (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury University of Illinois at Urbana-Champaign
19 Erica Taylor (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Louisiana Tech University
20 Nikita Bell (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock University of North Carolina at Chapel Hill
21 Erin Phillips (G) Australien  Australien Connecticut Sun Australien
22 Chelsea Newton (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Rutgers University
23 Tabitha Pool (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty University of Michigan
24 Jessica Moore (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting University of Connecticut
25 Ashley Battle (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm University of Connecticut
26 DeeDee Wheeler (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks University of Arizona

Runde 3Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
27 Catherine Kraayeveld (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars University of Oregon
28 Jenni Dant (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets DePaul University
29 Ashley Earley (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Vanderbilt University
30 Anne O'Neil (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Iowa State University
31 Jamie Carey (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury University of Texas at Austin
32 Tashia Morehead (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Florida
33 Jenni Lingor (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Missouri State University
34 Megan Mahoney (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Kansas State University
35 Cisti Greenwalt (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Texas Tech University
36 Rebecca Richman (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Rutgers University
37 Monique Bivins (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx University of Alabama
38 Steffanie Blackmon (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm Baylor University
39 Heather Schreiber (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks University of Texas at Austin

WeblinksBearbeiten