Hauptmenü öffnen
WNBA Draft 2004
Überblick
Datum 17. April 2004
Ort Secaucus, New Jersey, USA
Runden 3
Gewählte Spieler 38

1. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Diana Taurasi
Gewählt von: Phoenix Mercury
2. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alana Beard
Gewählt von: Washington Mystics
3. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Powell
Gewählt von: Charlotte Sting
WNBA Draft
 < 2003 2005 > 

Der achte WNBA Draft fand am 17. April 2004 in den NBA Entertainment Studios in Secaucus, New Jersey, Vereinigte Staaten statt. Die Auswahlreihenfolge wurde bei einer Lotterie festgelegt.

Der Draft 2004Bearbeiten

Im September 2003 erklärte Gund, dass sich seine Firma aus dem WNBA-Geschäft zurückziehen wolle. Da kein neue Besitzer für das Team gefunden werden konnte, mussten die Cleveland Rockers ihren Spielbetrieb einstellen, weshalb die Spielerinnen am 6. Januar in einem Dispersal Draft von den anderen Teams der Liga gedraftet werden konnten.

Der WNBA Draft fand am 17. April 2004 in den NBA Entertainment Studios in Secaucus, New Jersey, Vereinigte Staaten statt. Als ersten Pick zogen die Mercury die US-amerikanische Diana Taurasi. Danach wählte Washington auf dem zweiten Platz Alana Beard, gefolgt von Nicole Powell auf dem dritten Platz. Insgesamt sicherten sich die 13 Franchises die Rechte an 38 Spielerinnen. Den Hauptanteil mit über drei Viertel aller Spielerinnen stellten die Vereinigten Staaten.

Dispersal DraftBearbeiten

WNBA DraftBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
1 Diana Taurasi (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Connecticut
2 Alana Beard (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Duke
3 Nicole Powell (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting Stanford
4 Lindsay Whalen (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Minnesota
5 Shameka Christon (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Arkansas
6 Nicole Ohlde (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Kansas State
7 Vanessa Hayden (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Florida
8 Chandi Jones (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Houston
9 Ebony Hoffman (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Southern California
10 Rebekkah Brunson (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Georgetown
11 Iciss Tillis (C/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Duke
12 Christi Thomas (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks Georgia
13 Shereka Wright (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Purdue

Runde 2Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
14 Ashley Robinson (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Tennessee
15 Kaayla Chones (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics North Carolina State
16 Jessica Brungo (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Penn State
17 Amisha Carter (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Louisiana Tech
18 Kelly Mazzante (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting Penn State
19 Catrina Frierson (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm Louisiana Tech
20 Tasha Butts (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Tennessee
21 Cindy Dallas (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars Illinois
22 Jenni Benningfield (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting Vanderbilt
23 Erika Valek (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Purdue
24 Ugo Oha (C) Nigeria  Nigeria Connecticut Sun George Washington
25 Doneeka Hodges (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks LSU
26 Lindsay Taylor (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets UC-Santa Barbara

Runde 3Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
27 Maria Villarroel (G) Venezuela 1954  Venezuela Phoenix Mercury Oklahoma
28 Evan Unrau (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics Missouri
29 Candace Futrell (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Duquesne
30 Cathy Joens (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty George Washington
31 Ieva Kublina (F/C) Lettland  Lettland Indiana Fever Virginia Tech
32 Jennifer Smith (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Michigan
33 Amber Jacobs (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Boston College
34 Toccara Williams (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars Texas A&M
35 Jia Perkins (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Sting Texas Tech
36 Nuria Martínez (F) Spanien  Spanien Sacramento Monarchs Spanien
37 Stacy Stephens (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Comets Texas
38 Kate Bulger (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx West Virginia

WeblinksBearbeiten