WNBA Draft 2009

WNBA Draft 2009
Überblick
Datum 9. April 2009
Ort Secaucus, New Jersey, USA
Runden 3
Gewählte Spieler 39

1. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Angel McCoughtry
Gewählt von: Atlanta Dream
2. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marissa Coleman
Gewählt von: Washington Mystics
3. Position Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kristi Toliver
Gewählt von: Chicago Sky
WNBA Draft
 < 2008 2010 > 

Der 13. WNBA Draft fand am 9. April 2009 statt. Die 13 WNBA-Teams hatten dabei die Chance sich die Rechte an den hoffnungsvollsten Talenten zu sichern. Jedes Team darf pro Runde eine Spielerin auswählen.

Der Draft 2009Bearbeiten

Da die Houston Comets am 2. Dezember 2008 den Spielbetrieb einstellten, fand am 8. Dezember ein Dispersal Draft statt.

Am 9. Dezember 2008 wurde die Auswahlreihenfolge bei einer Lotterie festgelegt. Diese gewannen die Atlanta Dream vor den Washington Mystics.

Der WNBA Draft selbst ging über drei Runden. Somit wurden insgesamt 39 Spielerinnen ausgewählt. Den Hauptanteil mit 35 Spielerinnen stellten die Vereinigten Staaten.

Dispersal DraftBearbeiten

# Spielerin Nationalität WNBA-Mannschaft vorherige WNBA-Mannschaft
1 Sancho Lyttle Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Dream  Atlanta Dream Houston Comets  Houston Comets
2 Matee Ajavon Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics  Washington Mystics Houston Comets  Houston Comets
3 Mistie Williams Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Sky  Chicago Sky Houston Comets  Houston Comets
4 Roneeka Hodges Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Minnesota Lynx Houston Comets  Houston Comets
5 Sequoia Holmes Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury  Phoenix Mercury Houston Comets  Houston Comets
6 Erica White Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever  Indiana Fever Houston Comets  Houston Comets
7 Ranae Camino Frankreich  Frankreich Sacramento Monarchs Sacramento Monarchs Houston Comets  Houston Comets
8 abgelehnt New York Liberty New York Liberty Houston Comets  Houston Comets
9 abgelehnt Los Angeles Sparks  Los Angeles Sparks Houston Comets  Houston Comets
10 abgelehnt Connecticut Sun  Connecticut Sun Houston Comets  Houston Comets
11 abgelehnt Detroit Shock  Detroit Shock Houston Comets  Houston Comets
12 abgelehnt Seattle Storm  Seattle Storm Houston Comets  Houston Comets
13 abgelehnt San Antonio Silver Stars  San Antonio Silver Stars Houston Comets  Houston Comets

Die beiden Comets Spielerinnen Tamecka Dixon und Shannon Johnson wurden im Draft von keiner Mannschaft ausgewählt und wurden dadurch zu Free Agents. Fünf weitere Spielerinnen der Comets (Latasha Byears, Mwadi Mabika, Hamchétou Maïga-Ba, Michelle Snow und Tina Thompson) lief der Vertrag am Ende der Saison 2008 aus, deshalb wurden sie noch vor dem Dispersal Draft zu Free Agents.

WNBA DraftBearbeiten

Runde 1Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
1 Angel McCoughtry Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Dream University of Louisville
2 Marissa Coleman Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics University of Maryland
3 Kristi Toliver Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Sky University of Maryland
4 Renee Montgomery Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx University of Connecticut
5 DeWanna Bonner Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Auburn University
6 Briann January Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Arizona State University
7 Courtney Paris Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs University of Oklahoma
8 Kia Vaughn Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Rutgers University
9 Quanitra Hollingsworth Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx (von Los Angeles Lakers, via Washington Mystics) Virginia Commonwealth University
10 Chante Black Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Duke University
11 Shavonte Zellous Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock University of Pittsburgh
12 Ashley Walker Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm University of California
13 Lindsay Wisdom-Hylton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks (von Atlanta Dream) Purdue University

Runde 2Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
14 Megan Frazee Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars Liberty
15 Rashanda McCants Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx (von Washington Mystics) North Carolina
16 Danielle Gant Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Sky Texas A&M
17 Lyndra Littles Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Connecticut Sun Virginia
18 Britany Miller Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock (von Phoenix Mercury, via Atlanta Dream) Florida State
19 Christina Wirth Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Vanderbilt
20 Whitney Boddie Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Auburn
21 Abby Waner Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Liberty Duke
22 Ashley Paris Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks Oklahoma
23 Camille LeNoir Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Mystics (von Connecticut Sun, via Minnesota Lynx) Southern California
24 Jelena Milovanovic Serbien  Serbien Washington Mystics (von Detroit Shock) MKB Euroleasing Sopron
25 Shalee Lehning Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Dream (von Seattle Storm) Kansas State
26 Sonja Petrovic Serbien  Serbien San Antonio Silver Stars Serbia

Runde 3Bearbeiten

Pick Spielerin Nationalität WNBA-Team College/Junior/Klub-Team
27 Jessica Morrow Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Dream Baylor
28 Josephine Owino Kenia  Kenia Washington Mystics Union
29 Jenifer Risper Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Sky Vanderbilt
30 Emily Fox Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Minnesota Lynx Minnesota
31 Sha Brooks Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury Florida
32 Danielle Campbell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Fever Purdue
33 Morgan Warburton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Monarchs Utah
34 Jessica Adair Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Mercury (von New York Liberty) George Washington
35 Britney Jordan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Sparks Texas A&M-Commerce
36 Alba Torrens Spanien  Spanien Connecticut Sun Real Club Celto Indepo
37 Tanae Davis-Cain Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Shock Florida State
38 Mara Freshour Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle Storm Florida State
39 Candyce Bingham Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Silver Stars Louisville

WeblinksBearbeiten