Hauptmenü öffnen

Verisk Analytics

US-amerikanisches Datenanalyse-Unternehmen
Verisk Analytics, Inc.

Logo
Rechtsform Inc.
ISIN US92345Y1064
Gründung 1971
Sitz Jersey City, New Jersey, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Scott G. Stephenson (Chairman, President und CEO)[1]
Mitarbeiterzahl 7951
Umsatz 2,4 Mrd. US-Dollar[2]
Branche Daten- und Risikoanalyse
Website www.verisk.com
Stand: 31. Dezember 2018

Hauptsitz des Unternehmens in Jersey City

Verisk Analytics ist ein US-amerikanisches Datenanalyse-Unternehmen mit Sitz in Jersey City.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Insurance Services Office Inc. (ISO), einer ehemaligen Non-Profit-Organisation, die 1971 von einer Vereinigung von Versicherern gegründet wurde und diente der Aufbereitung statistischer Daten für die versicherungsmathematische Auswertung und der Entwicklung von Analyse-Software für die Versicherungswirtschaft. Für das IPO des Unternehmens im Jahr 2009 wurde die neue Gesellschaft Verisk Analytics als eine Holding für das operative Geschäft gegründet.[2] Berkshire Hathaway war das einzige Unternehmen, das im Zuge des Börsengangs keine Anteile veräußerte.[3] Seit 2000 wurden mehrere Unternehmen der Branche übernommen, darunter auch „AIR Worldwide“. AIR Worldwide entwickelt Modelle zur Abschätzung der Folgen von Naturkatastrophen. Die Verisk-Tochter „AER“ untersucht Risiken im Zusammenhang mit Wetter- und Klimaentwicklungen. Zu den Kunden AERs zählen neben Versicherungen auch die NASA, die Streitkräfte der Vereinigten Staaten und die NOAA.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verisk: Leadership, abgerufen am 21. Februar 2019
  2. a b Verisk: SEC-Filing Form 10-K 2018, abgerufen am 21. Februar 2019
  3. Reuters: UPDATE 2-Verisk IPO raises $1.88 bln, prices above range, abgerufen am 21. Februar 2019
  4. AER: About Us, abgerufen am 21. Februar 2019