Val Masino

italienische Gemeinde

Val Masino ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 868 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Sondrio in der Lombardei. Das Dorf Bagni del Masino ist für seine Thermalbäder bekannt.

Val Masino
Wappen
Val Masino (Italien)
Val Masino
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Sondrio (SO)
Lokale Bezeichnung Val Màsin
Koordinaten 46° 13′ N, 9° 38′ OKoordinaten: 46° 12′ 45″ N, 9° 38′ 14″ O
Höhe 787 m s.l.m.
Fläche 116 km²
Einwohner 868 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 23010
Vorwahl 0342
ISTAT-Nummer 014074
Volksbezeichnung Valmasinesi
Schutzpatron Petrus von Verona (29. April)
Website Val Masino

GeographieBearbeiten

 
Gemeinde Val Masino in der Provinz Sondrio
 
Bagni di Masino (1895)

Die Gemeinde liegt etwa 18,5 Kilometer westnordwestlich von Sondrio im gleichnamigen Val Masino und grenzt unmittelbar an die Schweizer Gemeinde Bregaglia im Kanton Graubünden. Die Gemeinde wird von mehreren Bergen mit Spitzen von 3.000 bis 3.600 Metern umgeben (u. a. Monte Disgrazia) und auch Val di Mello gehört dazu. Die Nachbargemeinden sind Ardenno, Bregaglia (CH-GR), Buglio in Monte, Chiesa in Valmalenco, Civo und Novate Mezzola.

GeschichteBearbeiten

Im Bagni del Masino auch Matteo Bandello kam hierher, und im 18. Jahrhundert kamen die Mitglieder der berühmtesten lombardischen Familien zur Pflege, wie die in einem mit Holz verkleideten Räumen erhaltenen Schriften bezeugen.

Einwohnerzahl zum Zeitpunkt der Volkszählung 2011 für bewohntes GebietBearbeiten

  • Cataeggio, 611
  • San Martino, 328
  • Visido di Fuori, 0
  • Bagni del Masino, 0
  • Case sparse, 0

Total Gemeinde Val Masino: 939

 
Val di Mello

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 368.
  • Lombardia – Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Val Masino Online
  • Val Masino auf tuttitalia.it/lombardia

WeblinksBearbeiten

Commons: Val Masino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.