Vélingara (Département)

Département in Senegal
Département Vélingara in der Region Kolda

Das Département Vélingara mit der Hauptstadt Vélingara ist eines von 45 Départements, in die der Senegal, und eines von drei Départements, in die die Region Kolda gegliedert ist. Es liegt im südlichen Senegal und ist ganz im Osten der Casamance zu finden, begrenzt von Gambia und Guinea-Bissau. Hier liegen der Kayanga, wie hier der Oberlauf des Rio Geba genannt wird, und las geologische Besonderheit der Vélingara-Krater. Die Ostgrenze bildet, schon als Teil des Nationalpark Niokolo-Koba, die Koulountou, der stärkste Zufluss des Gambia.

Das Département hat eine Fläche von 5434 km²[1] und gliedert sich wie folgt in Arrondissements, Kommunen (Communes) und Landgemeinden (Communautés rurales):[2]

Commune /
Arrondissement
Communauté
rurale
Einwohner
2013
Vélingara 35 231
Diaobé-Kabendou 28 663
Kounkané 11 829
Bonkonto Bonkonto 11 210
Bonkonto Linkering 18 687
Bonkonto Médina Gounass 52 822
Bonkonto Sinthiang Koundara 29 089
Pakour Ouassadou 18 107
Pakour Paroumba 16 254
Pakour Pakour 13 698
Saré Coly Sallé Kandia 23 087
Saré Coly Sallé Saré Coly Sallé 20 814
Saré Coly Sallé Némataba 11 561
Saré Coly Sallé Kandiaye 13 905
Département 304 955

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Service Régional de la Statistique et de la Démographie de Kolda: Situation economique et sociale regionale 2012 Fläche Seite 18 der PDF-Datei 1,76 MB
  2. ANSD: Rapport Projection de la Population du Senegal 2013 - 2063 (RGPHAE 2013) Region Kolda Seite 64 bis 65 der PDF-Datei 1,44 MB

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 12° 48′ N, 14° 51′ W