Hauptmenü öffnen
Logo der Turn-Weltmeisterschaften 2011

Die 43. Turn-Weltmeisterschaften im Gerätturnen fanden vom 7. bis 16. Oktober 2011 in der japanischen Stadt Tokio statt. Für die Frauen, die seit 1934 teilnehmen dürfen, waren es die 33. Titelkämpfe. Die Wettkämpfe wurden im Tōkyō Taiikukan ausgetragen. Diese Weltmeisterschaften stellten die ersten direkten Qualifikationen für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London dar.

Trotz der angespannten Lage aufgrund des Tōhoku-Erdbebens und der daraus folgenden Nuklearkatastrophe von Fukushima hat das Exekutivkomitee des Turnweltverband FIG in Rücksprache mit der Weltgesundheitsorganisation WHO entschieden, die Weltmeisterschaften in Tokio durchzuführen.[1] Zuvor wurde von mehreren nationalen Verbänden Bedenken gegen die Ausrichtung geäußert.[2]

TeilnehmerBearbeiten

Deutsche MannschaftBearbeiten

Schweizerische MannschaftBearbeiten

Österreichische MannschaftBearbeiten

Luxemburgische MannschaftBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Mehrkampf MannschaftBearbeiten

Frauen
Rang Team Athletinnen Sprung Stufen-
barren
Balken Boden Gesamt
1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Gabrielle Douglas
McKayla Maroney
Alexandra Raisman
Alicia Sacramone
Sabrina Vega
Jordyn Wieber
46.816 43.865 44.732 43.998 179.411
2 Russland  Russland Xenija Afanassjewa
Julija Belokobylskaja
Anna Dementjewa
Julija Inschina
Wiktorija Komowa
Tatjana Nabijewa
44.499 44.698 43.066 43.066 175.329
3 China Volksrepublik  Volksrepublik China He Kexin
Huang Qiushuang
Jiang Yuyuan
Sui Lu
Tan Sixin
Yao Jinnan
43.824 43.132 44.832 41.032 172.820
4 Rumänien  Rumänien Diana Bulimar
Diana Chelaru
Raluca Haidu
Cătălina Ponor
Ana Porgras
Amelia Racea
44.149 40.032 45.099 43.132 172.412
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 41.665 43.565 42.607 41.833 169.670
6 Deutschland  Deutschland 44.282 42.032 40.632 41.533 168.479
7 Japan  Japan 41.866 42.066 43.499 39.691 167.122
8 Australien  Australien 41.499 41.541 41.399 42.300 166.739
Männer
Rang Team Athleten Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck Gesamt
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China Chen Yibing
Feng Zhe
Teng Haibin
Yan Mingyong
Zhang Chenglong
Zou Kai
45.566 43.999 44.732 48.199 45.432 47.233 275.161
2 Japan  Japan Kenya Kobayashi
Makoto Okiguchi
Kazuhito Tanaka
Yusuke Tanaka
Kōhei Uchimura
Koji Yamamuro
45.265 43.523 45.299 48.700 46.199 44.107 273.093
3 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Jacob Dalton
Jonathan Horton
Steven Legendre
Danell Leyva
Alexander Naddour
John Orozco
46.032 43.857 43.565 47.765 45.599 46.265 273.083
4 Russland  Russland 44.366 41.966 44.999 48.357 44.491 44.866 269.045
5 Ukraine  Ukraine 43.857 42.565 43.966 46.882 42.266 44.566 264.102
6 Deutschland  Deutschland 44.399 40.465 43.399 46.699 43.199 45.765 263.926
7 Korea Sud  Südkorea 41.932 41.966 42.465 48.333 43.332 42.365 260.393
8 Rumänien  Rumänien 42.132 42.940 42.465 31.432 43.665 42.541 245.175

Mehrkampf EinzelBearbeiten

Frauen
Rang Athletin Sprung Stufen-
barren
Balken Boden Gesamt
1 Vereinigte Staaten  Jordyn Wieber 15.716 13.600 15.266 14.800 59.382
2 Russland  Wiktorija Komowa 14.933 15.400 14.683 14.333 59.349
3 China Volksrepublik  Yao Jinnan 14.966 14.933 13.933 14.766 58.598
4 Vereinigte Staaten  Alexandra Raisman 15.233 12.900 14.525 14.900 57.558
5 China Volksrepublik  Huang Qiushuang 14.733 14.966 13.633 14.100 57.432
6 Rumänien  Ana Porgras 14.100 14.133 15.100 13.966 57.299
7 Russland  Xenija Afanassjewa 14.466 14.200 13.400 14.666 56.732
8 Australien  Lauren Mitchell 14.600 13.133 13.933 15.033 56.699
...
10 Deutschland  Nadine Jarosch 14.300 13.733 14.000 14.000 56.033
11 Deutschland  Elisabeth Seitz 14.758 13.933 13.366 13.766 55.823
16 Schweiz  Giulia Steingruber 14.866 13.433 13.400 13.233 54.932
Männer
Rang Athlet Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck Gesamt
1 Japan  Kōhei Uchimura 15.566 15.400 15.166 16.233 15.566 15.700 93.631
2 Deutschland  Philipp Boy 14.866 14.466 14.500 16.066 14.566 16.066 90.530
3 Japan  Koji Yamamuro 14.566 14.666 15.125 16.066 14.966 14.866 90.255
4 Vereinigtes Konigreich  Daniel Purvis 15.033 14.566 14.333 16.000 15.200 14.800 89.932
5 Vereinigte Staaten  John Orozco 14.400 14.366 14.300 15.866 15.366 15.366 89.664
6 Russland  Dawid Beljawski 14.733 14.733 14.375 16.233 14.600 14.600 89.274
7 Ukraine  Mykola Kuksenkow 14.366 15.000 14.500 16.033 14.033 15.200 89.132
8 Deutschland  Marcel Nguyen 15.233 13.866 14.933 15.133 15.200 14.466 88.831
...
20 Schweiz  Pascal Bucher 13.800 13.066 13.566 15.333 14.933 14.333 85.031

Gerätefinals FrauenBearbeiten

Sprung
Rang Athlet Punkte
1 Vereinigte Staaten  McKayla Maroney 15.333
2 Deutschland  Oksana Chusovitina 14.733
3 Vietnam  Thi Ha Thanh Phan 14.666
4 Brasilien  Jade Fernandes Barbosa 14.566
5 Schweiz  Giulia Steingruber 14.450
6 Russland  Tatjana Nabijewa 14.349
7 Mexiko  Alexa Citlali Moreno Medina 14.216
8 Dominikanische Republik  Yamilet Peña Abreu 06.950
Stufenbarren
Rang Athlet Punkte
1 Russland  Wiktorija Komowa 15.500
2 Russland  Tatjana Nabijewa 15.000
3 China Volksrepublik  Huang Qiushuang 14.833
4 Vereinigte Staaten  Jordyn Wieber 14.500
5 Vereinigte Staaten  Gabrielle Douglas 14.200
Japan  Asuka Teramoto 14.200
7 Japan  Koko Tsurumi 14.066
8 Frankreich  Youna Dufournet 12.641
Balken
Rang Athlet Punkte
1 China Volksrepublik  Sui Lu 15.866
2 China Volksrepublik  Yao Jinnan 15.233
3 Vereinigte Staaten  Jordyn Wieber 15.133
4 Vereinigte Staaten  Alexandra Raisman 15.066
5 Rumänien  Elena Amelia Racea 14.533
6 Russland  Julija Inschina 14.525
7 Rumänien  Cătălina Ponor 14.241
8 Russland  Wiktorija Komowa 13.766
Boden
Rang Athlet Punkte
1 Russland  Xenija Afanassjewa 15.133
2 China Volksrepublik  Sui Lu 15.066
3 Vereinigte Staaten  Alexandra Raisman 15.000
4 China Volksrepublik  Yao Jinnan 14.866
5 Australien  Lauren Mitchell 14.733
6 Vereinigte Staaten  Jordyn Wieber 14.700
7 Vereinigtes Konigreich  Elizabeth Tweddle 14.500
8 Rumänien  Diana Maria Chelaru 14.200

Gerätefinals MännerBearbeiten

Reck
Rang Athlet Punkte
1 China Volksrepublik  Zou Kai 16.441
2 China Volksrepublik  Zhang Chenglong 16.366
3 Japan  Kōhei Uchimura 16.333
4 Deutschland  Fabian Hambüchen 16.233
5 Niederlande  Epke Zonderland 14.833
6 Japan  Yusuke Tanaka 14.700
7 Deutschland  Philipp Boy 14.300
8 Vereinigte Staaten  John Orozco 14.133
Barren
Rang Athlet Punkte
1 Vereinigte Staaten  Danell Leyva 15.633
2 Griechenland  Vasileios Tsolakidis 15.533
China Volksrepublik  Zhang Chenglong 15.533
4 Japan  Kōhei Uchimura 15.500
5 Frankreich  Yann Cucherat 15.333
6 Rumänien  Marius Berbecar 15.266
7 China Volksrepublik  Feng Zhe 15.200
8 Japan  Kazuhito Tanaka 15.166
Pauschenpferd
Rang Athlet Punkte
1 Ungarn  Krisztián Berki 15.833
2 Frankreich  Cyril Tommasone 15.266
3 Vereinigtes Konigreich  Louis Smith 15.066
4 Ungarn  Vid Hidvégi 15.000
5 Japan  Kōhei Uchimura 14.533
6 Australien  Prashanth Sellathurai 14.333
7 Slowenien  Sašo Bertoncelj 14.266
China Volksrepublik  Teng Haibin 14.266
Boden
Rang Athlet Punkte
1 Japan  Kōhei Uchimura 15.633
2 China Volksrepublik  Zou Kai 15.500
3 Brasilien  Diego Hypólito 15.466
Israel  Alexander Shatilov 15.466
5 Vereinigte Staaten  Steven Legendre 15.400
6 Rumänien  Flavius Koczi 15.333
Chile  Enrique Tomás González Sepúlveda 15.333
8 Vereinigte Staaten  Jacob Dalton 15.133
Sprung
Rang Athlet Punkte
1 Korea Sud  Yang Hak-seon 16.566
2 Russland  Anton Golozuzkow 16.366
3 Japan  Makoto Okiguchi 16.291
4 Frankreich  Thomas Bouhail 16.187
5 Russland  Denis Abljasin 16.174
6 Weissrussland 1995  Dzmitry Kaspjarowitsch 16.083
7 Hongkong  Shek Wai-Hung 15.950
8 Niederlande  Jeffrey Wammes 15.683
Ringe
Rang Athlet Punkte
1 China Volksrepublik  Chen Yibing 15.800
2 Brasilien  Arthur Zanetti 15.600
3 Japan  Koji Yamamuro 15.500
4 Italien  Matteo Morandi 15.200
5 Niederlande  Lambertus van Gelder 14.666
6 Japan  Kōhei Uchimura 14.633
7 Vereinigte Staaten  Jonathan Horton 14.300
8 Venezuela  Régulo Carmona 14.266

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 5 3 12
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 4 - 3 7
3 Russland  Russland 2 4 - 6
4 Japan  Japan 2 1 4 7
5 Ungarn  Ungarn 1 - - 1
Korea Sud  Südkorea 1 - - 1
7 Deutschland  Deutschland - 2 - 2
8 Brasilien  Brasilien - 1 1 2
9 Frankreich  Frankreich - 1 - 1
Griechenland  Griechenland - 1 - 1
11 Vietnam  Vietnam - - 1 1
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich - - 1 1
Israel  Israel - - 1 1

Bei dem Gerätefinale der Männer am Barren wurde zweimal Silber vergeben.
Bei dem Gerätefinale der Männer am Boden wurde zweimal Bronze vergeben.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. DTB: FIG: Turn-WM 2011 in Japan Stand: 23. Mai 2011.
  2. Focus Online: FIG entscheidet über Turn-WM in Tokio Stand: 19. Mai 2011