Tsanko Arnaudov

portugiesischer Leichtathlet
Tsanko Arnaudov Leichtathletik
Voller Name Tsanko Rosenov Arnaudov
Nation PortugalPortugal Portugal
Geburtstag 14. März 1992 (28 Jahre)
Geburtsort Goze Deltschew, Bulgarien
Größe 198 cm
Gewicht 155 kg
Karriere
Disziplin Kugelstoßen
Bestleistung 21,56 m Sport records icon NR.svg
Verein Benfica Lissabon
Trainer Wolodymyr Sintschenko
Status aktiv
Medaillenspiegel
Europameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der EAA Europameisterschaften
Bronze Amsterdam 2016 20,59 m
letzte Änderung: 2. März 2020

Tsanko Rosenov Arnaudov (* 14. März 1992 in Goze Deltschew) ist ein portugiesischer Kugelstoßer bulgarischer Herkunft.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Tsanko Arnaudov 2011 bei den Junioreneuropameisterschaften in Tallinn, bei denen er mit einer Weite von 17,66 m in der Qualifikation ausschied. Auch zwei Jahre später schied er bei den U23-Europameisterschaften in Tampere mit 17,14 m in der Vorrunde aus. 2014 belegte er bei den U23-Mittelmeermeisterschaften in Aubagne mit 17,81 m den fünften Platz und 2015 nahm er erstmals an den Weltmeisterschaften in Peking teil, erreichte aber auch dort mit 18,85 m nicht das Finale. 2016 gewann Arnaudov bei den Europameisterschaften in Amsterdam mit 20,59 m die Bronzemedaille hinter dem Deutschen David Storl und Michał Haratyk aus Polen. Damit qualifizierte er sich auch für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, bei denen er mit 18,88 m nicht bis in das Finale gelangte.

2017 wurde er bei den Halleneuropameisterschaften in Belgrad mit 21,08 m Vierter und bei den Weltmeisterschaften in London schied er mit 20,08 m in der Qualifikation aus. Im Jahr darauf erreichte er bei den Hallenweltmeisterschaften in Birmingham mit 19,93  den zwölften Rang und gelangte bei den Europameisterschaften in Berlin mit 19,26 m in der Qualifikation aus, wie auch bei den Halleneuropameisterschaften 2019 in Glasgow mit 20,33 m auf den neunten Platz. Anschließend gewann er bei den Ibero-Amerikanischen Meisterschaften in Trujillo mit 19,34 m die Silbermedaille hinter dem Brasilianer Darlan Romani. 2019 schied er bei den Halleneuropameisterschaften in Glasgow mit 19,86 m in der Qualifikation aus.

Von 2015 bis 2019 wurde Arnaudov portugiesischer Meister im Kugelstoßen im Freien sowie von 2015 bis 2018 auch in der Halle.

Persönliche BestweitenBearbeiten

  • Kugelstoßen: 21,56 m, 24. Juni 2917 in Vaasa (portugiesischer Rekord)
    • Kugelstoßen (Halle): 21,27 m, 18. Februar 2018 in Pombal (portugiesischer Rekord)

WeblinksBearbeiten