Hauptmenü öffnen

Michał Haratyk

Polnischer Kugelstoßer
Michał Haratyk Leichtathletik

Michał Haratyk Pedro's Cup Łódź 2016.jpg
Michał Haratyk (2016)

Nation PolenPolen Polen
Geburtstag 10. April 1992 (27 Jahre)
Geburtsort Cieszyn, Polen
Größe 194 cm
Gewicht 136 kg
Karriere
Disziplin Kugelstoßen
Bestleistung Stadion: 22,08 m (NR)
Halle: 21,65 m
Verein KS AZS-AWF Kraków (2009–2017)
Sprint Bielsko-Biała (seit 2018)
Trainer Piotr Galon
Status aktiv
Medaillenspiegel
Europameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Halleneuropameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der EAA Europameisterschaften
0Gold0 Berlin 2018 Kugelstoßen
0Silber0 Amsterdam 2016 Kugelstoßen
Logo der EAA Halleneuropameisterschaften
0Gold0 Glasgow 2019 Kugelstoßen
letzte Änderung: 1. März 2019

Michał Haratyk (* 10. April 1992 in Cieszyn) ist ein polnischer Leichtathlet, der sich auf das Kugelstoßen spezialisiert hat. 2018 gewann er bei den Europameisterschaften in Berlin die Goldmedaille.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Seit dem Jahr 2011 tritt Haratyk an Wettkämpfen im Erwachsenenbereich teil. Damals nahm er neben dem Kugelstoßen auch an Wettkämpfen im Diskuswurf teil. In den folgenden Jahren steigerte er stetig seine Bestleistungen. 2016 nahm er an den Hallenweltmeisterschaften in Portland teil, zu denen er als einer Weltbesten in der laufenden Hallensaison anreiste, dort allerdings mit einer Weite von 19,48 m auf dem insgesamt 14. Platz landete. Als erfolgreich gestaltete sich der folgende Sommer für ihn, als er bei den Europameisterschaften in Amsterdam hinter dem Deutschen David Storl mit einer Weite von 21,19 m die Silbermedaille gewann. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro scheiterte er einen guten Monat später bereits in der Qualifikation.

2017 nahm er an den Halleneuropameisterschaften in Belgrad teil, scheiterte dort allerdings in der Qualifikation. Bei den Weltmeisterschaften im Sommer in London qualifizierte er sich für das Finale und belegte dort mit einer Weite von 21,41 m den fünften Platz.

2018 stellte sein bislang erfolgreichstes sportliches Jahr dar. Zunächst wurde er bei den Hallenweltmeisterschaften in Birmingham Zehnter. Beim internationalen Meeting Ostrava Golden Spike verbesserte er im Juni seine persönliche Bestleistung auf 22,08 m. Beim anschließenden Saisonhöhepunkt, den Europameisterschaften in Berlin gewann er schließlich mit einer Weite von 21,72 m die Goldmedaille vor seinem Landsmann Konrad Bukowiecki und dem Titelverteidiger David Storl. Auch bei den Halleneuropameisterschaften 2019 konnte Haratyk Gold gewinnen. Bei den Weltmeisterschaften in Doha schied er in der Qualifikation aus.

Wichtige WettbewerbeBearbeiten

Startet für Polen  Polen
2016 Hallenweltmeisterschaften Vereinigte Staaten  Portland 14. Kugelstoßen 19,48 m
Europameisterschaften Niederlande  Amsterdam 2. Kugelstoßen 21,19 m
Olympische Spiele Brasilien  Rio de Janeiro 18. Kugelstoßen 19,97 m
2017 Halleneuropameisterschaften Serbien  Belgrad 19. Kugelstoßen 19,18 m
Weltmeisterschaften Vereinigtes Konigreich  London 5. Kugelstoßen 21,41 m
2018 Hallenweltmeisterschaften Vereinigtes Konigreich  Birmingham 10. Kugelstoßen 20,69 m
Europameisterschaften Deutschland  Berlin 1. Kugelstoßen 21,72 m
2019 Halleneuropameisterschaften Vereinigtes Konigreich  Glasgow 1. Kugelstoßen 21,65 m

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Kugelstoßen: 22,08 m, 13. Juni 2018 in Ostrava
    • Kugelstoßen (Halle): 21,65 m, 1. März 2019 in Glasgow

WeblinksBearbeiten