Trégarvan

französische Gemeinde

Trégarvan (bretonisch Tregarvan) ist eine französische Gemeinde im Département Finistère mit 119 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017). Sie gehört zum Arrondissement Châteaulin und zum Kanton Crozon.

Trégarvan
Tregarvan
Wappen von Trégarvan
Trégarvan (Frankreich)
Trégarvan
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Châteaulin
Kanton Crozon
Gemeindeverband Pleyben-Châteaulin-Porzay
Koordinaten 48° 15′ N, 4° 13′ WKoordinaten: 48° 15′ N, 4° 13′ W
Höhe 0–223 m
Fläche 9,68 km2
Einwohner 119 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 29560
INSEE-Code

Kirche Saint-Budoc

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Westen der Bretagne oberhalb der Trichtermündung des Flusses Aulne in die Rade de Brest, einer tief ins Land ragenden Bucht des Atlantiks. Sie gehört zu der Region Cornouaille und liegt an der nördlichen Flanke des 330 m hohen Ménez-Hom im Naturpark Parc naturel régional d’Armorique und am Beginn der sich westlich erstreckenden Crozon-Halbinsel. Châteaulin liegt elf Kilometer südöstlich, Brest 25 Kilometer nordwestlich und Quimper 30 Kilometer südlich (Angaben leicht gerundet in Luftlinie).

VerkehrBearbeiten

Die nächstgelegenen Abfahrt an der autobahnähnlich ausgebauten Schnellstraße E 60 (Nantes-Brest) befinden sich bei Châteaulin und Le Faou und den nächsten Regionalbahnhof an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnlinie gibt es bei Châteaulin.

Bei Brest befindet sich der Regionalflughafen Aéroport Brest-Bretagne.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2017
Einwohner 328 274 224 192 164 146 137 119
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Erwähnenswert ist die Kirche Saint-Budoc, deren Ursprung auf das 16. Jahrhundert zurückgeht, sowie das Museum der bretonischen Landwirtschaftsschule.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 214–215.

WeblinksBearbeiten

Commons: Trégarvan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Trégarvan auf cc-chateaulin-porzay.fr (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. bretagne.com Informationen über das Museum