The Masters (Darts)

Major-Turnier im Dartsport
The Masters
Sportart Darts
Organisator PDC
Turnierart Einladungsturnier
Austragungsort Marshall Arena,
EnglandEngland Milton Keynes
Austragungszeitraum Januar
Rekordsieger NiederlandeNiederlande Michael van Gerwen (5×)
amtierender Sieger EnglandEngland Joe Cullen
Letzte Austragung The Masters 2022
Nächste Austragung The Masters 2023

The Masters ist ein Einladungsturnier im Dartsport. Teilnehmer sind seit 2021 die Top 24 der Order of Merit. Das Turnier wird seit 2013 alljährlich von der Professional Darts Corporation (PDC) organisiert. Veranstaltungsort ist seit 2015 die Marshall Arena in Milton Keynes.

Das Premierenturnier und die zweite Auflage fanden im Royal Highland Centre in Edinburgh statt.

FormatBearbeiten

Am Masters nahmen bis 2020 die 16 bestplatzierten Spieler der PDC Order of Merit teil. Dabei galt eine Setzliste, wonach im Achtelfinale, der ersten Runde, der Erste der Order of Merit gegen den 16., der Zweite gegen den 15., der Dritte gegen den 14. usw., spielte.

Das Turnier wird im K.-o.-System im Spielmodus best of legs gespielt. Jedes leg wird im 501-double-out-Modus gespielt. Das bedeutet, dass ein Spieler ein leg nur gewinnen kann, wenn er seine 501 Punkte mit einem Doppelfeld auf exakt 0 Punkte bringt.

2013 wurden die Achtelfinals im best of 11 legs-, die Viertelfinals im best of 15 legs- und die Halbfinals sowie das Endspiel im best of 19 legs-Modus ausgetragen. Seit 2014 werden das Achtel- und Viertelfinale im best of 19 legs, sowie das Halbfinale und das Finale im best of 21 legs-Modus gespielt.

Das Turnier findet seit 2015 an einem Wochenende Ende Januar / Anfang Februar als zweites großes Turnier der Dart-Saison statt, wobei die Achtelfinalpartien am ersten, und die Viertel-, Halb- und Finalpartien am zweiten Turniertag ausgespielt werden.

2021 nahmen am Turnier erstmals die 24 bestplatzierten Spielern der Order of Merit teil. Aus diesem Grund wurde das Turnier um eine zusätzliche Runde, in der die Spieler auf den Setzlistenplätzen 9–24 um die Achtelfinalteilnahme spielen, erweitert. Die besten 8 Spieler der Order of Merit sind für das Achtelfinale direkt qualifiziert.

PreisgeldBearbeiten

Das beim Turnier erspielte Preisgeld wird bei der Berechnung der Order of Merit nicht berücksichtigt, da es sich um ein Einladungsturnier der PDC handelt.

Es stieg über die Jahre kontinuierlich an und wurde unter den Teilnehmern wie folgt verteilt:

FinalergebnisseBearbeiten

Jahr Austragungsort Teilnehmer

der OoM

Sieger Ergebnis Finalist Sponsor Preisgeld
Gesamt Sieger
2013 Schottland  Royal Highland Centre, Edinburgh Top 16 England  Phil Taylor 10 : 1 England  Adrian Lewis Coral 0£160.000 0£50.000
2014 England  James Wade 11 : 10 England  Mervyn King Unibet
2015 England  Marshall Arena, Milton Keynes Niederlande  Michael van Gerwen 11 : 6 Niederlande  Raymond van Barneveld 0£200.000 0£60.000
2016 Niederlande  Michael van Gerwen 11 : 6 England  Dave Chisnall
2017 Niederlande  Michael van Gerwen 11 : 7 Schottland  Gary Anderson
2018 Niederlande  Michael van Gerwen 11 : 9 Niederlande  Raymond van Barneveld
2019 Niederlande  Michael van Gerwen 11 : 5 England  James Wade BetVictor
2020 Schottland  Peter Wright 11 : 10 England  Michael Smith Ladbrokes
2021 Top 24 Wales  Jonny Clayton 11 : 8 England  Mervyn King 0£220.000
2022 England  Joe Cullen 11 : 9 England  Dave Chisnall
2023 : Cazoo

Mit seinen fünf Titeln ist Michael van Gerwen aktueller Rekordgewinner des Masters.

Deutschsprachige TeilnehmerBearbeiten

WeblinksBearbeiten