Thai Entertainment Content Trade Association

Organisation

Thai Entertainment Content Trade Association (TECA: auch Phonorights) ist ein Ableger der International Federation of the Phonographic Industry in Thailand und repräsentiert die thailändische Musikindustrie. Die Organisation kontrolliert Verkaufszahlen der im Land verkauften Alben und Singles, vergibt Musikauszeichnungen und überprüft Musiklizenzen.

Verleihungsgrenzen der TonträgerauszeichnungenBearbeiten

Alben
Auszeichnung 1993
bis 2000[1][2]
2001
bis 2006[3][4]
2007
bis 2008[5]
2009[6] seit 2010[7]
  Gold 25.000 20.000 8.000 6.000 5.000
  Platin 50.000 40.000 15.000 12.000 10.000
  2× Platin 100.000 80.000 30.000 24.000 20.000
Singles
Auszeichnung bis 2008[5] 2009[6] 2010
bis 2011[7][8]
seit 2012[9]
  Gold 50.000 (national)
8.000 (international)
50.000 (national)
6.000 (international)
50.000 (national)
20.000 (international)
50.000 (national)
5.000 (international)
  Platin 100.000 (national)
15.000 (international)
100.000 (national)
12.000 (international)
100.000 (national)
40.000 (international)
100.000 (national)
10.000 (international)
  2× Platin 200.000 (national)
30.000 (international)
200.000 (national)
24.000 (international)
200.000 (national)
80.000 (international)
100.000 (national)
20.000 (international)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Award #108 - "Unplugged". In: Eric Clapton Collector via Instagram. 30. März 2016, abgerufen am 24. Februar 2022 (englisch).
  2. Country made strides in Australia, Asia and Europe in ’98 - and still dominates U.S. radio. Billboard, 23. Januar 1999, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  3. Authentic Double Platinum Award for “Acoustica” in Thailand (Memento vom 6. Dezember 2020 im Internet Archive)
  4. The Recording Industry in Japan English Edition 2005. (pdf) riaj.or.jp, S. 23, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  5. a b Certification Award Levels – Albums (unit sales required). In: ifpi.org. Oktober 2007, archiviert vom Original am Februar 2008; abgerufen am 20. Dezember 2021 (englisch).
  6. a b Certification Award Levels 2009 (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive) ifpi.org, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  7. a b Certification Award Levels 2010 (Memento vom 26. November 2010 im Internet Archive) ifpi.org, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  8. Certification Award Levels 2011 (Memento vom 26. Juli 2011 im Internet Archive) ifpi.org, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).
  9. Certification Award Levels 2012 (Memento vom 10. August 2012 im Internet Archive) ifpi.org, abgerufen am 17. Dezember 2021 (englisch).