Supersport-Weltmeisterschaft 2011

Die Supersport-WM-Saison 2011 war die 13. in der Geschichte der FIM-Supersport-Weltmeisterschaft. Es wurden zwölf Rennen ausgetragen.

Supersport-Weltmeisterschaft 2011
Weltmeister
Fahrer: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chaz Davies
Konstrukteur: JapanJapan Yamaha
< Saison 2010

Saison 2012 >

PunkteverteilungBearbeiten

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

WissenswertesBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Pole-Position Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 27.02. Australien  Australien Phillip Island David Salom Luca Scassa Broc Parkes Sam Lowes Fabien Foret
2 27.03. Europa  Europa Donington Luca Scassa Luca Scassa Chaz Davies Gino Rea Sam Lowes
3 17.04. Niederlande  Niederlande Assen Luca Scassa Chaz Davies Fabien Foret Broc Parkes Luca Scassa
4 08.05. Italien  Italien Monza Chaz Davies Chaz Davies Luca Scassa Fabien Foret Chaz Davies
5 12.06. San Marino  San Marino Misano Sam Lowes Broc Parkes Fabien Foret Sam Lowes Fabien Foret
6 19.06. Spanien  Spanien Motorland Aragón Broc Parkes Chaz Davies Sam Lowes David Salom Sam Lowes
7 10.07. Tschechien  Tschechien Brünn Fabien Foret Gino Rea Fabien Foret Chaz Davies Gino Rea
8 31.07. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Silverstone David Salom Chaz Davies David Salom Fabien Foret Chaz Davies
9 04.09. Deutschland  Deutschland Nürburgring Fabien Foret Chaz Davies James Ellison Sam Lowes James Ellison
10 25.09. Italien  Italien Imola Broc Parkes Fabien Foret Sam Lowes Broc Parkes Fabien Foret
11 02.10. Frankreich  Frankreich Magny-Cours Broc Parkes Luca Scassa Sam Lowes Broc Parkes Massimo Roccoli
12 16.10. Portugal  Portugal Portimão David Salom Chaz Davies David Salom James Ellison James Ellison

FahrerwertungBearbeiten

Rang Fahrer Motorrad Australien  Europa  Niederlande  Italien  San Marino  Spanien  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Portugal  Punkte
1 Vereinigtes Konigreich  Chaz Davies Yamaha 0 20 25 25 10 25 16 25 25 Ret 10 25 206
2 Spanien  David Salom Kawasaki 13 10 11 8 13 16 13 20 8 11 13 20 156
3 Frankreich  Fabien Foret Honda Ret DNS 20 16 20 9 20 16 10 25 8 4 148
4 Australien  Broc Parkes Kawasaki 20 11 16 13 25 Ret Ret 10 9 16 16 Ret 136
5 Italien  Luca Scassa Yamaha 25 25 Ret 20 EX Ret 9 4 13 Ret 25 13 134
6 Vereinigtes Konigreich  Sam Lowes Honda 16 Ret DNS 11 16 20 10 Ret 16 20 20 Ret 129
7 Vereinigtes Konigreich  James Ellison Honda 10 Ret 9 0 9 Ret 8 6 20 10 11 16 99
8 Frankreich  Florian Marino Honda 9 8 Ret 9 5 6 7 7 7 13 7 11 89
9 Italien  Roberto Tamburini Yamaha 0 4 DQ 10 7 11 11 13 5 Ret 9 10 80
10 Italien  Massimo Roccoli Kawasaki Ret 9 10 7 Ret 13 1 11 11 Ret Ret 9 71
11 Vereinigtes Konigreich  Gino Rea Honda Ret 16 0 Ret 6 10 25 5 Ret 5 0 2 69
12 Danemark  Robbin Harms Honda 11 13 13 6 8 8 Ret Ret Ret Ret DNS Ret 59
13 Portugal  Miguel Praia Honda Ret 5 8 Ret 4 7 Ret 8 Ret 8 3 8 51
14 Italien  Vittorio Iannuzzo Kawasaki 8 7 Ret Ret Ret Ret 6 1 4 9 4 5 44
15 Ungarn  Balázs Németh Honda 2 2 6 2 0 4 9 6 Ret 5 6 42
16 Schweden  Alexander Lundh Honda 7 6 DNS 0 1 0 4 3 3 Ret 2 3 29
17 Italien  Danilo Dell’Omo Triumph 6 Ret 2 5 Ret 2 5 Ret 0 6 Ret Ret 26
18 Sudafrika  Ronan Quarmby Triumph 5 Ret Ret 0 0 Ret 0 2 1 Ret 6 Ret 14
19 Ungarn  Imre Tóth Honda 1 0 5 Ret 0 1 3 0 2 1 0 Ret 13
20 Ukraine  Vladimir Ivanov Honda 0 Ret 7 Ret 0 5 Ret 0 0 12
21 Polen  Paweł Szkopek Honda Ret Ret 4 Ret Ret 3 Ret Ret Ret 4 0 1 12
22 Italien  Ilario Dionisi Honda 11 11
23 Tschechien  Ondřej Ježek Honda 4 3 Ret DQ Ret Ret Ret 0 0 2 0 DNS 9
24 Russland  Wladimir Leonow Yamaha 0 7 7
25 Italien  Stefano Cruciani Kawasaki 0 7 7
26 Schweiz  Bastien Chesaux Honda 3 Ret 3 0 Ret Ret Ret 0 6
27 Italien  Mirko Giansanti Kawasaki 4 Ret Ret 4
28 Slowenien  Marko Jerman Triumph 0 1 DNS 3 0 Ret Ret 0 0 Ret 0 0 4
29 Tschechien  Patrik Vostárek Honda Ret 0 3 0 3
30 Italien  Alessio Velini Honda 3 3
31 Italien  Luca Marconi Yamaha 0 Ret Ret 1 Ret Ret 2 Ret DNS DNS 0 3
32 Schweiz  Roman Stamm Honda 2 0 0 2
33 Rumänien  Robert Mureşan Honda DNS 1 Ret 1
34 Frankreich  Louis Bulle Yamaha 1 1
Rumänien  Cătălin Cazacu Honda 0 0 0 0 0
Australien  Mitchell Pirotta Honda Ret 0 0 0 DNS 0 0 0 0 Ret DNQ 0
Osterreich  Yves Polzer Yamaha 0 0 Ret 0 Ret 0 Ret DNS 0
Russland  Eduard Blokhin Yamaha DNQ DNQ 0 Ret 0 0 0 0 0 0 0 0
Italien  Michele Conti Honda 0 0
Deutschland  Marc Moser Yamaha 0 0
Ukraine  Konstantin Pisare Honda 0 0 0
Vereinigtes Konigreich  Luke Stapleford Kawasaki 0 Ret 0
Italien  Danilo Marrancone Yamaha 0 0
Osterreich  Günther Knobloch Yamaha 0 0
Italien  Gianluca Vizziello Honda 0 0
Osterreich  David Linortner Yamaha 0 0
Schweiz  Thomas Caiani Honda 0 0 0
Russland  Valery Yurchenko Yamaha 0 Ret Ret 0
Niederlande  Kervin Bos Yamaha Ret 0 0
Italien  Iuri Vigilucci Yamaha 0 0
Ungarn  János Chrobak Honda 0 0
Russland  Oleg Pozdneev Yamaha DNQ DNQ Ret 0 DNQ 0 DNQ 0 DNQ 0 DNQ 0
Italien  Giovanni Altomonte Honda 0 0
Ungarn  Ferenc Kurucz Yamaha 0 0
Australien  Christian Casella Triumph NC 0
Irland  Jack Kennedy Yamaha Ret 0
Niederlande  Jos van der Aa Yamaha Ret 0
Italien  William Marconi Yamaha Ret 0
Finnland  Pauli Pekkanen Triumph Ret 0
Deutschland  Jesco Günther Yamaha Ret 0
Italien  Giuliano Rovelli Yamaha DNS 0
Slowenien  Boštjan Skubic Yamaha DNS 0
Italien  Fabio Menghi Yamaha DNS 0
Vereinigtes Konigreich  Martin Jessopp Honda DNS 0
Rang Fahrer Motorrad Australien  Europa  Niederlande  Italien  San Marino  Spanien  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Portugal  Punkte
Farbe Resultat
Gold Sieger
Silber Zweiter
Bronze Dritter
Grün im Ziel mit Punkten
Blau im Ziel ohne Punkte
Violett nicht im Ziel (Ret)
Rosa nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DQ)
Azurblau Rennen wurde als
Regenrennen gestartet
keine nicht teilgenommen
nicht teilgenommen
wegen Verletzung (Inj)
nicht an den Start gegangen (DNS)
Rennen wurde annulliert (Ann.)
ausgeschlossen (EX)

KonstrukteurswertungBearbeiten

1 Japan  Yamaha 251
2 Japan  Honda 220
3 Japan  Kawasaki 197
4 Vereinigtes Konigreich  Triumph 36

WeblinksBearbeiten