Supersport-Weltmeisterschaft 2002

Die Supersport-WM-Saison 2002 war die vierte in der Geschichte der FIM-Supersport-Weltmeisterschaft. Es wurden zwölf Rennen ausgetragen.

Supersport-Weltmeisterschaft 2002
Weltmeister
Fahrer: FrankreichFrankreich Fabien Foret
Konstrukteur: JapanJapan Suzuki
< Saison 2001

Saison 2003 >

PunkteverteilungBearbeiten

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Pole-Position Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 10.03. Spanien  Spanien Valencia Fabien Foret Fabien Foret Stéphane Chambon Christian Kellner Fabien Foret
2 24.03. Australien  Australien Phillip Island Andrew Pitt Andrew Pitt Piergiorgio Bontempi Stéphane Chambon Piergiorgio Bontempi
3 07.04. Sudafrika  Südafrika Kyalami Stéphane Chambon Andrew Pitt Jamie Whitham Stéphane Chambon Jamie Whitham
4 21.04. Japan  Japan Sugo Katsuaki Fujiwara Stéphane Chambon Katsuaki Fujiwara Fabien Foret Fabien Foret
5 12.05. Italien  Italien Monza Chris Vermeulen Fabien Foret Chris Vermeulen Katsuaki Fujiwara Fabien Foret
6 26.05. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Silverstone Fabien Foret Jamie Whitham Paolo Casoli Karl Muggeridge Jamie Whitham
7 09.06. Deutschland  Deutschland EuroSpeedway Fabien Foret Katsuaki Fujiwara Andrew Pitt Stéphane Chambon Fabien Foret
8 23.06. San Marino  San Marino Misano Fabien Foret Fabien Foret Katsuaki Fujiwara Jamie Whitham Stéphane Chambon
9 28.07. Europa  Europa Brands Hatch Fabien Foret Katsuaki Fujiwara Fabien Foret Paolo Casoli Iain MacPherson
10 01.09. Deutschland  Deutschland Oschersleben Katsuaki Fujiwara Paolo Casoli Stéphane Chambon Katsuaki Fujiwara Christian Kellner
11 08.09. Niederlande  Niederlande Assen Chris Vermeulen Fabien Foret Iain MacPherson Paolo Casoli Fabien Foret
12 29.09. Italien  Italien Imola Fabien Foret Katsuaki Fujiwara Stéphane Chambon Chris Vermeulen Chris Vermeulen

FahrerwertungBearbeiten

1 Frankreich  Fabien Foret Honda CBR 600 F Ten Kate Honda 186
2 Japan  Katsuaki Fujiwara Suzuki GSX-R 600 Alstare Suzuki Corona 181
3 Frankreich  Stéphane Chambon Suzuki GSX-R 600 Alstare Suzuki Corona 162
4 Italien  Paolo Casoli Yamaha YZF-R6 Yamaha Belgarda 128
5 Australien  Andrew Pitt Kawasaki ZX-6R Kawasaki Racing 126
6 Deutschland  Christian Kellner Yamaha YZF-R6 Yamaha Motor Germany 94
7 Australien  Chris Vermeulen Honda CBR 600 F Van-zon-Honda-T.K.R. 90
Deutschland  Jörg Teuchert Yamaha YZF-R6 Yamaha Motor Germany 90
9 Vereinigtes Konigreich  Iain MacPherson Honda CBR 600 F Ten Kate Honda 83
10 Vereinigtes Konigreich  Jamie Whitham Yamaha YZF-R6 Yamaha Belgarda 80
11 Australien  Kevin Curtain Yamaha YZF-R6 Yamaha Belgarda 56
Italien  Alessio Corradi Yamaha YZF-R6 Team Italia Spadaro 56
13 Italien  Piergiorgio Bontempi Ducati 748 R Ducati NCR Nortel Networks 51
14 Australien  Karl Muggeridge Honda CBR 600 F Honda UK Race 43
15 Frankreich  Christophe Cogan Honda CBR 600 F BKM Honda Racing 34
16 Italien  Stefano Cruciani Yamaha YZF-R6 Team Italia Lorenzini by Leoni 31
17 Belgien  Werner Daemen Honda CBR 600 F Van-zon-Honda-T.K.R. 29
18 Osterreich  Robert Ulm Yamaha YZF-R6 OPCM Racing 25
19 Italien  Antonio Carlacci Yamaha YZF-R6 Lorenzini by Leoni 20
Vereinigtes Konigreich  James Ellison Kawasaki ZX-6R Kawasaki Racing 20
21 Frankreich  Matthieu Lagrive Yamaha YZF-R6 Saveko Racing 18
22 Italien  Gianluca Nannelli Ducati 748 R Rox Racing 12
23 Italien  Diego Giugovaz Yamaha YZF-R6 GIMotorsport 10
24 Schweden  Jan Hansson Honda CBR 600 F Esha-Kobutex 9
25 Frankreich  Sébastien Charpentier Honda CBR 600 F Moto 1 6
Vereinigtes Konigreich  Stuart Easton Ducati 748 R Monster Mob Ducati 6
Vereinigtes Konigreich  Robert Frost Yamaha YZF-R6 Saveko Racing 6
Deutschland  Jürgen Oelschläger Honda CBR 600 F Alpha Technik Honda 6
29 Frankreich  Brian Laurent Honda CBR 600 F BKM Honda Racing 5
Spanien  David De Gea Honda CBR 600 F BKM Honda Racing 5
31 Vereinigtes Konigreich  John McGuinness Honda CBR 600 F Honda UK Race 4
32 Osterreich  Christian Zaiser Yamaha YZF-R6 OPCM Racing 3
33 Vereinigtes Konigreich  Paul Young Honda CBR 600 F Van-zon-Honda-T.K.R. 2
34 Irland  Michael Laverty Honda CBR 600 F Honda UK Race 1
Italien  Camillo Mariottini Yamaha YZF-R6 Parl Moto 1
Sudafrika  Arushen Moodley Honda CBR 600 F Dynamic Exp. S. Compaq 1

KonstrukteurswertungBearbeiten

1 Japan  Suzuki 229
2 Japan  Honda 209
3 Japan  Yamaha 192
4 Japan  Kawasaki 134
5 Italien  Ducati 61

WeblinksBearbeiten