Hauptmenü öffnen

Die Supersport-WM-Saison 2007 war die neunte in der Geschichte der FIM-Supersport-Weltmeisterschaft. Es wurden 13 Rennen ausgetragen.

Supersport-Weltmeisterschaft 2007
Weltmeister
Fahrer: TurkeiTürkei Kenan Sofuoğlu
Konstrukteur: JapanJapan Honda
< Saison 2006

Saison 2008 >

PunkteverteilungBearbeiten

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

WissenswertesBearbeiten

  • Alle Piloten traten auf Pirelli-Einheitsreifen an.
  • Überlegener Weltmeister wurde der Türke Kenan Sofuoğlu auf einer vom niederländischen Team Hannspree Ten Kate Honda eingesetzten Honda CBR 600 RR. Sofuoğlu stellte mit acht Siegen aus 13 Rennen und 276 WM-Punkten einen neuen Rekord für die Supersport-WM auf und wurde der erste türkische Motorrad-Weltmeister überhaupt.

RennergebnisseBearbeiten

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde
1 24.02. Katar  Katar Losail Kenan Sofuoğlu Kevin Curtain Katsuaki Fujiwara Kevin Curtain Sébastien Charpentier
2 04.03. Australien  Australien Phillip Island Fabien Foret Kenan Sofuoğlu Broc Parkes Fabien Foret Sébastien Charpentier
3 01.04. Europa  Europa Donington Kenan Sofuoğlu Robbin Harms Katsuaki Fujiwara Pere Riba Katsuaki Fujiwara
4 15.04. Spanien  Spanien Valencia Kenan Sofuoğlu Andrew Pitt Gianluca Nannelli Kenan Sofuoğlu Katsuaki Fujiwara
5 29.04. Niederlande  Niederlande Assen Kenan Sofuoğlu Andrew Pitt Fabien Foret Kenan Sofuoğlu Kenan Sofuoğlu
6 13.05. Italien  Italien Monza Kenan Sofuoğlu Fabien Foret Anthony West Kenan Sofuoğlu Kenan Sofuoğlu
7 27.05. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Silverstone Anthony West Robbin Harms Katsuaki Fujiwara Sébastien Charpentier Anthony West
8 17.06. San Marino  San Marino Misano Anthony West Broc Parkes Kenan Sofuoğlu Broc Parkes Anthony West
9 22.07. Tschechien  Tschechien Brünn Kenan Sofuoğlu Craig Jones Fabien Foret Kenan Sofuoğlu Kenan Sofuoğlu
10 05.08. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien Brands Hatch Broc Parkes Kenan Sofuoğlu Massimo Roccoli Sébastien Charpentier Broc Parkes
11 09.09. Deutschland  Deutschland EuroSpeedway Broc Parkes Kenan Sofuoğlu Matthieu Lagrive Sébastien Charpentier Kenan Sofuoğlu
12 30.09. Italien  Italien Vallelunga Kenan Sofuoğlu Craig Jones Joan Lascorz Craig Jones Kenan Sofuoğlu
13 07.10. Frankreich  Frankreich Magny-Cours Kenan Sofuoğlu Broc Parkes Craig Jones Kenan Sofuoğlu Kenan Sofuoğlu

FahrerwertungBearbeiten

Rang Fahrer Motorrad Team Katar  Australien  Europa  Spanien  Niederlande  Italien  Vereinigtes Konigreich  San Marino  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Punkte
1 Turkei  Kenan Sofuoğlu Honda CBR 600 RR Hannspree Ten Kate Honda 25 20 25 25 25 25 Ret 16 25 20 20 25 25 276
2 Australien  Broc Parkes Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team Ret 16 DNS 11 Ret Ret Ret 20 3 25 25 13 20 133
3 Frankreich  Fabien Foret Kawasaki ZX-6R Team Gil Motor Sport 13 25 Ret 13 16 20 13 Ret 16 10 Ret 2 Ret 128
4 Japan  Katsuaki Fujiwara Honda CBR 600 RR Althea Honda Team 16 11 16 0 Ret 10 16 8 10 Ret Ret 6 8 101
5 Vereinigtes Konigreich  Craig Jones Honda CBR 600 RR Revè Ekerold Honda Racing 4 2 13 6 0 Ret Ret Ret 20 Ret 13 20 16 94
6 Italien  Massimo Roccoli Yamaha YZF-R6 Yamaha Team Italia 9 0 8 9 2 5 Ret 13 13 16 9 Ret 6 90
7 Danemark  Robbin Harms Honda CBR 600 RR Stiggy Motorsport Honda 10 9 20 DNS Ret 20 11 Ret 13 DNS 83
8 Niederlande  Barry Veneman Suzuki GSX-R 600 Team Hoegee Suzuki 7 8 2 Ret 13 11 6 3 6 8 6 Ret 0 70
9 Australien  Anthony West Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team 16 25 25 66
10 Italien  Gianluca Vizziello Yamaha YZF-R6 RG Team 1 Ret 4 5 0 0 11 7 Ret 5 3 11 13 60
11 Frankreich  Sébastien Charpentier Honda CBR 600 RR Hannspree Ten Kate Honda Ret 13 DNS 10 Ret Ret 6 8 DSQ 7 7 Ret 51
12 Spanien  David Checa Yamaha YZF-R6 Yamaha - GMT 94 0 0 7 2 9 2 Ret Ret 9 0 10 1 10 50
13 Italien  Gianluca Nannelli Ducati 749R Team Caracchi Ducati SC 8 Ret 6 16 Ret 13 DNS 1 Ret 5 DNS DNS 49
14 Frankreich  Matthieu Lagrive Honda CBR 600 RR Intermoto Czech Ret Ret DNS Ret 10 4 Ret 6 16 10 46
15 Italien  Lorenzo Alfonsi Honda CBR 600 RR Althea Honda Team 3 7 Ret 3 5 8 8 0 2 9 Ret Ret 0 45
16 Italien  Simone Sanna Honda CBR 600 RR Racing Team Parkalgar Ret 0 11 Ret 3 6 Ret 10 Ret Ret 2 8 3 43
17 Australien  Andrew Pitt Honda CBR 600 RR Hannspree Ten Kate Honda 20 20 40
18 Spanien  Joan Lascorz Honda CBR 600 RR Glaner Motocard.com Ret Ret Ret 8 Ret 1 1 0 0 4 8 16 0 38
19 Spanien  Pere Riba Kawasaki ZX-6R Team Gil Motor Sport 11 10 1 Ret 4 4 Ret Ret 0 7 0 Ret Ret 37
Frankreich  Sébastien Gimbert Yamaha YZF-R6 Yamaha - GMT 94 Ret 3 5 1 Ret 0 4 2 7 3 4 3 5 37
21 Spanien  David Salom Yamaha YZF-R6 Yamaha Spain 2 1 3 10 11 7 0 Ret 0 0 0 Ret Ret 34
22 Vereinigtes Konigreich  Tommy Hill Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team 11 Ret 11 11 33
Finnland  Vesa Kallio Suzuki GSX-R 600 Pioneer Hoegee Suzuki Racing 6 Ret Ret 7 8 3 Ret Ret 5 Ret 0 4 0 33
24 Frankreich  Yoann Tiberio Honda CBR 600 RR Stiggy Motorsport Honda Ret 6 9 Ret 0 9 Ret 5 29
25 Australien  Kevin Curtain Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team 20 5 Ret 25
26 Spanien  Javier Forés Honda CBR 600 RR HP Racing 5 Ret 0 0 0 Ret 9 9 0 0 Ret Ret Ret 23
27 Italien  Davide Giugliano Kawasaki ZX-6R Lightspeed Kawasaki Supported 0 Ret 10 4 7 DNS Ret Ret 0 DNS 21
28 Australien  Joshua Brookes Honda CBR 600 RR Stiggy Motorsport Honda 11 Ret 0 Ret 9 20
29 Frankreich  Grégory Leblanc Honda CBR 600 RR Vazy Racing Team Ret 4 Ret DNS Ret 2 0 0 2 0 Ret 7 15
30 Deutschland  Arne Tode Honda CBR 600 RR Stiggy Motorsport Honda 9 4 13
31 Frankreich  Julien Enjolras Yamaha YZF-R6 Tati Team Beaujolais Racing Ret Ret 0 0 0 7 0 0 DNS 0 Ret 0 7
32 Australien  Steve Martin Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team 6 6
33 Vereinigtes Konigreich  Graeme Gowland Honda CBR 600 RR Team Benjan Motoren 0 0 5 5
Portugal  Miguel Praia Honda CBR 600 RR Racing Team Parkalgar 0 0 0 0 Ret 0 5 0 Ret 0 Ret Ret Ret 5
35 Australien  Jason O’Halloran Yamaha YZF-R6 Yamaha World Supersport Racing Team 4 4
36 Deutschland  Jesco Günther Honda CBR 600 RR CRS Grand Prix 0 0 0 Ret 0 0 3 Ret Ret 0 Ret 3
37 Frankreich  Kenny Foray Honda CBR 600 RR Intermoto Czech 2 2
38 Frankreich  David Perret Kawasaki ZX-6R Scratch Moto Racing Team 1 1
Deutschland  Stefan Nebel Kawasaki ZX-6R Lightspeed Kawasaki Supported 1 0 0 1
Italien  Mauro Sanchini Honda CBR 600 RR Intermoto Czech 1 Ret Ret 1
Italien  Gilles Boccolini Kawasaki ZX-6R Team PMS Kawasaki Supported Ret 0 0 0 Ret Ret Ret 1 Ret 0 Ret 0 0 1
Niederlande  Arie Vos Honda CBR 600 RR Hanns-G J&E Sport TKR Honda 1 1
Rang Fahrer Motorrad Team Katar  Australien  Europa  Spanien  Niederlande  Italien  Vereinigtes Konigreich  San Marino  Tschechien  Vereinigtes Konigreich  Deutschland  Italien  Frankreich  Punkte
Farbe Resultat
Gold Sieger
Silber Zweiter
Bronze Dritter
Grün im Ziel mit Punkten
Blau im Ziel ohne Punkte
Violett nicht im Ziel (Ret)
Rosa nicht qualifiziert (DNQ)
Schwarz disqualifiziert (DQ)
Azurblau Rennen wurde als
Regenrennen gestartet
keine nicht teilgenommen
nicht teilgenommen
wegen Verletzung (Inj)
nicht an den Start gegangen (DNS)
Rennen wurde annulliert (Ann.)
ausgeschlossen (EX)

KonstrukteurswertungBearbeiten

1 Japan  Honda 296
2 Japan  Yamaha 228
3 Japan  Kawasaki 141
4 Japan  Suzuki 81
5 Italien  Ducati 49

WeblinksBearbeiten