TT Circuit Assen

Motorsport-Rennstrecke bei der niederländischen Stadt Assen

Koordinaten: 52° 57′ 41,6″ N, 6° 31′ 23,9″ O

TT Circuit Assen
Logo TT Circuit Assen.svg

Adresse:
TT Circuit Assen
De Haar 9
9405 TE Assen

TT Circuit Assen (Niederlande)
Red pog.svg
NiederlandeNiederlande Assen, Niederlande
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eröffnung: 1955
Streckenlayout
TT Assen.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
Motorrad-WM, Superbike-WM, DTM
Streckenlänge: 4,555 km (2,83 mi)
Kurven: 17
Zuschauerkapazität: 100.000
Rekorde
Streckenrekord:
(Motorrad)
1:33:617 min.
(Marc Márquez, Honda, 2015)
Streckenrekord:
(Champ Car)
1:18:756 min.
(Sébastien Bourdais, Newman/Haas, 2007)
http://www.tt-assen.com/

Der TT Circuit Assen ist eine Motorsport-Rennstrecke bei der niederländischen Stadt Assen, auf der unter anderem die Dutch TT, der niederländische Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen wird.

GeschichteBearbeiten

Das erste Rennen in Assen wurde 1925 auf öffentlichen Straßen ausgetragen. Die Strecke verlief durch die Ortschaften Borger, Schoonloo und Grolloo über eine Länge von 28,4 km. Sieger war Piet van Wijngaarden auf einer 500-cm³-Norton mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 91,4 km/h.

Im folgenden Jahr wurde der Streckenverlauf geändert. Er führte nun durch de Haar, Barteldbocht, Oude Tol, Hooghalen und Laaghalerveen. Den Streckenrekord auf dieser Strecke hält der Brite Geoff Duke auf Gilera mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 169,7 km/h im Jahr 1954.

Aktuelle StreckeBearbeiten

1955 löste eine permanente Rennstrecke mit einer Länge von 7705 m den alten Straßenkurs ab. 2006 wurde die Streckenlänge durch den Wegfall der Nordkurve auf 4555 m reduziert. Die längste Gerade misst 970 m. Die Kurven auf dem TT Circuit sind traditionell leicht überhöht. Die Strecke bietet 100.000 Zuschauern Platz.

Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten, die speziell auf den früher genutzten Varianten des TT Circuit Assen regelmäßig erreicht wurden, trägt die Strecke den Spitznamen „Cathedral of Speed“.[1]

WissenswertesBearbeiten

  • Assen ist die einzige Strecke, auf der seit 1949 jedes Jahr ein Motorrad-WM-Rennen ausgetragen wurde.
  • Die Dutch TT wurde bis 2015 traditionell am letzten Samstag des Juni gefahren.
  • Der TT Circuit ist die einzige aktuelle WM-Strecke, die speziell für Motorräder konzipiert ist.
  • Aktuell gastiert auch die DTM auf dem TT Circuit Assen[2]
  • Das Auftakt-Zeitfahren der Vuelta a España 2009 wurde auf dem TT Circuit ausgetragen.

TribünenBearbeiten

Aktuell werden für den Motorrad-Grand-Prix die folgenden Tribünen angeboten:[3]

  • Hoofd: Start-Zielgerade (Starterfeld)
  • Haarbocht: Start-Zielgerade zu Kurve 1
  • Stubben: Zwischen Kurve 1 und 2
  • TTWorld: Zwischen Kurve 2 und 3
  • Ossebroeken: Kurve 3
  • Global-Tickets Tribüne: Zwischen Kurve 3 und 4
  • Stekkenwal: Schikane bei Kurve 8 und 9 und 10
  • De Bult: Gerade zwischen Kurve 10 und 11
  • Winterdijk: Zwischen Kurve 17 und 18
  • Geert Timmer: Schikane zwischen Kurve 18 und 21
Start-und-Ziel-Gerade des TT Circuit Assen

WeblinksBearbeiten

Commons: TT Circuit Assen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Assen - Racing School Europe RSE - with Troy Corser. Abgerufen am 28. Januar 2020 (englisch).
  2. DTM Assen 2020 | DTM. Abgerufen am 28. Januar 2020.
  3. MotoGP Wochenend-Tickets 3 Tage Motul TT-Assen 2020 - Tickets sichern. Abgerufen am 28. Januar 2020.