Hauptmenü öffnen

Stimmkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm

Stimmkreis in Bayern, Deutschland
Stimmkreis
Wahlkreis: Oberbayern
Stimmkreisnummer: 126
Stimmkreisname: Pfaffenhofen a.d.Ilm
Stimmkreisabgeordneter
Stimmkreisabgeordnete: Karl Straub
Partei: CSU
Stimmenanteil: 35,7 %[1]
Wahlbeteiligung: 73,3 %
Datum der Wahl: 14. Oktober 2018

Der Stimmkreis Pfaffenhofen an der Ilm (Stimmkreis 126 seit der Landtagswahl 2018; Stimmkreisbezeichnung bis 2008 Pfaffenhofen an der Ilm, Schrobenhausen) ist ein Stimmkreis in Oberbayern. Er umfasste bis 2008 den Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm sowie die Stadt Schrobenhausen und die Gemeinden Aresing, Berg im Gau, Brunnen, Ehekirchen, Gachenbach, Karlshuld, Königsmoos, Langenmosen, Waidhofen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen.[2] Wahlberechtigt waren 2008 bei der Landtagswahl 118.588 Einwohner.[3]

Zur Landtagswahl 2013 erhielt der Stimmkreis eine neue Bezeichnung und die Stimmkreisnummer 125 statt zuvor 124. Die Gemeinden Hohenwart, Gerolsbach, Scheyern aus dem Landkreis Pfaffenhofen und die Gemeinden Aresing, Ehekirchen, Karlshuld, Königsmoos, Schrobenhausen und die Verwaltungsgemeinschaft Schrobenhausen aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wurden an den neuen Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen abgegeben. Der Stimmkreis heißt nun Stimmkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm.[4]

Wahl 2018Bearbeiten

Im Stimmkreis waren insgesamt 82.997 Einwohner wahlberechtigt. Die Landtagswahl am 14. Oktober 2018 hatte folgendes Ergebnis:[5]

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Gesamtstimmen in % Veränderung der Gesamtstimmen
im Vergleich zur Landtagswahl 2013 in %
Karl Straub CSU 35,7 37,8 - 14,4
Markus Käser SPD 9,8 8,7 − 11,0
Albert Gürtner Freie Wähler 13,4 12,4 + 3,5
Wilhelm Reim GRÜNE 11,3 12,5 + 6,8
Josef Schäch FDP 9,4 7,2 + 4,0
Werner de la Motte Rouge LINKE 2,2 2,4 + 0,5
Robert Prado Diaz BP 2,1 2,2 − 0,6
Siegfried Ebner ödp 2,0 1,9 - 0,4
kein Direktkandidat PIRATEN - 0,2 - 1,8
Tobias Teich AfD 12,8 12,9 + 12,9
kein Direktkandidat LKR - 0,0 + 0,0
kein Direktkandidat mut - 0,1 + 0,1
kein Direktkandidat Die Humanisten - 0,1 + 0,1
Max Wallner Die Partei 0,8 0,7 + 0,7
kein Direktkandidat Gesundheitsforschung - 0,1 + 0,1
kein Direktkandidat Tierschutzpartei - 0,4 + 0,4
Sebastian Steinacher V-Partei³ 0,4 0,4 + 0,4

Der Stimmkreis wird im Landtag durch den direkt gewählten Stimmkreisabgeordneten Karl Straub (CSU) vertreten,

Wahl 2013Bearbeiten

Bei der Landtagswahl vom 15. September 2013 waren im neugebildeten Stimmkreis nurmehr 80.762 Einwohner wahlberechtigt.[6] Die Wahl hatte untenstehendes Ergebnis[7]. Die bisherige Stimmkreisabgeordnete Erika Görlitz trat nicht mehr an. Zum ihren Nachfolger wurde Karl Straub gewählt. .

Direktkandidat[8] Partei Erststimmen in % Gesamtstimmen in % Veränderung gegenüber 2008
Karl Straub CSU 47,1 52,2 - 10,2
Markus Käser SPD 19,9 19,8 + 5,1
Ute Singer, genannt Claudia Jung Freie Wähler 12,2 9,0 - 8,9
Kerstin Schnap GRÜNE 5,8 5,7 - 2,5
Rainer Daschner FDP 3,7 3,2 - 3,8
Andreas Peter Die Linke 2,0 1,8 - 2,0
Richard Fischer ÖDP 2,6 2,3 - 0,3
Günter Peschke REP 1,2 1,0 + 0,1
Erich Wimmer BP 3,1 2,8 + 1,3
kein Direktkandidat BüSo X 0,0 + 0,0
kein Direktkandidat Die Freiheit X 0,1 + 0,1
Stefan Gröller PIRATEN 2,3 2,1 + 2,1

Wahl 2008Bearbeiten

Die Landtagswahl 2008 hatte untenstehendes Ergebnis. Die bisherige Stimmkreisabgeordnete Erika Göritz wurde bestätigt.

Direktkandidat[9] Partei Erststimmen in % Gesamtstimmen in % Veränderung gegenüber 2003
Erika Görlitz CSU 43,6 44,2 - 24,7
Astrid Welter-Herzberger SPD 12,8 13,7 - 1,0
Roland Dörfler GRÜNE 7,0 7,6 + 2,5
Ute Singer, genannt Claudia Jung Freie Wähler 19,4 18,8 + 13,8
Nikolaus Kühn FDP 7,0 6,6 + 4,7
Günter Peschke REP 0,9 0,9 - 0,5
Helmut Riedl ödp 2,9 2,1 - 0,1
Werner Straßer BP 1,7 1,4 + 0,7
- BüSo - 0,0 0,0
Christian Moll LINKE 3,5 3,4 + 3,4
- VIOLETTE - 0,1 + 0,1
Bernd Reichelt NPD 1,2 1,2 + 1,2

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten