Southwest Florida International Airport

Flughafen in den Vereinigten Staaten

Der Southwest Florida International Airport (IATA-Code: RSW, ICAO-Code: KRSW) ist ein internationaler Flughafen bei Fort Myers im US-Bundesstaat Florida. Er befindet sich durch den Eigentümer Lee County Port Authority in öffentlichem Besitz.

Southwest Florida International Airport
Southwest Florida International Airport RSW.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KRSW
IATA-Code RSW
Koordinaten

26° 32′ 10″ N, 81° 45′ 19″ WKoordinaten: 26° 32′ 10″ N, 81° 45′ 19″ W

Höhe über MSL 9 m (30 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 17 km südöstlich von Fort Myers
Straße I-75/FL 93
Nahverkehr Bus
LeeTran Route 50
Basisdaten
Eröffnung 14. Mai 1983[1]
Betreiber Lee County Port Authority
Terminals 1 mit 3 Concourses[2]
Passagiere 10.225.180[1] (2019)
Luftfracht 16.185 t[1] (2019)
Flug-
bewegungen
85.227[1] (2019)
Start- und Landebahn
06/24 3658 m × 46 m Asphalt

Aufgrund des auch mit Zweitwohnsitzen dicht besiedelten Hinterlandes hat der ehemalige Regionalflughafen heute mit mehr als 9 Millionen Passagieren pro Jahr einen Platz unter den 50 passagierreichsten US-Flughäfen erreicht.[2]

Lage und VerkehrsanbindungBearbeiten

Der Southwest Florida International Airport befindet sich 17 Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Fort Myers. Er verfügt über eine Anschlussstelle an der Interstate 75 und der Florida State Road 93, welche auf einer gemeinsamen Trasse verlaufen. Der Southwest Florida International Airport wird durch Busse in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, die Route 50 der Nahverkehrsgesellschaft LeeTran fährt ihn regelmäßig an.[3]

GeschichteBearbeiten

Der Flughafen wurde am 14. Mai 1983 nach knapp zehnjähriger Planung als Regionalflughafen eröffnet. Er trug zu Beginn noch die Bezeichnung Southwest Florida Regional Airport und ersetzte Page Field als Flughafen für die kommerzielle Luftfahrt. Seit dem 14. Mai 1993 trägt er die aktuelle Bezeichnung Southwest Florida International Airport. Am 9. September 2005 wurde ein neues Passagierterminal südlich der Start- und Landebahn eröffnet. Das alte, nördlich der Start- und Landebahn gelegene Terminal wurde anschließend abgerissen.[1]

FlughafenanlagenBearbeiten

 
Flughafendiagramm (veraltet)

Start- und LandebahnBearbeiten

Der Southwest Florida International Airport verfügt über eine Start- und Landebahn mit der Bezeichnung 06/24. Diese ist 3658 Meter lang, 46 Meter breit und hat einen Asphaltbelag. Langfristig ist die Errichtung einer zweiten, parallelen Start- und Landebahn mit einer Länge von 2774 Metern und einer Breite von 46 Metern auf der anderen Seite des Passagierterminals geplant.[2][4]

TerminalBearbeiten

Der Southwest Florida International Airport verfügt über ein Passagierterminal mit drei Concourses. Die Concourses tragen die Bezeichnungen B, C und D und sind mit insgesamt 28 Flugsteigen ausgestattet. Davon befinden sich zehn Flugsteige in Concourse D, in den anderen Concourses befinden sich jeweils neun Flugsteige. An zwei Flugsteigen im Concourse B befinden sich Einrichtungen der United States Customs and Border Protection, sodass internationale Ankünfte ohne Border Preclearance ausschließlich dort abgefertigt werden können.[2][5] Die Buchstaben A und E sollen erst bei einer Erweiterung des Terminals um neue Concourses vergeben werden.[4]

Der Concourse B mit den Flugsteigen B1 bis B9 wird von Air Canada, Eurowings, Frontier Airlines, Southwest Airlines und Sun Country Airlines genutzt.[5] Der Concourse C mit den Flugsteigen C1 bis C9 wird von Delta Air Lines/Delta Connection, United Airlines und Westjet Airlines genutzt.[6] Der Concourse D mit den Flugsteigen D1 bis D10 wird von American Airlines, Jetblue Airways und Spirit Airlines genutzt.[7]

Fluggesellschaften und ZieleBearbeiten

Am Southwest Florida International Airport bieten 15 verschiedene Fluggesellschaften Direktflüge zu insgesamt 52 Zielen an, allerdings werden zahlreiche Ziele nur saisonal bedient. Direktflüge an die Westküste der USA und Kanadas sind nicht im Angebot. Jedoch bestehen gute Verbindungen beispielsweise mit Delta Air Lines zum Drehkreuz Atlanta. Weitere mehrfach tägliche Verbindungen werden nach Newark, New York, Chicago–O'Hare, Boston, Dallas/Fort Worth, Indianapolis, Minneapolis/Saint Paul, Detroit, Charlotte, Philadelphia, Miami, Orlando, Atlantic City, Baltimore, Washington D.C. sowie Cleveland angeboten.

Internationale Direktflüge werden nach Kanada (Toronto-Pearson und Montreal) angeboten. Bis zur Einstellung der Langstreckenflüge der insolventen Air Berlin im Oktober 2017 wurde dreimal wöchentlich Fort Myers von Düsseldorf aus angeflogen. Seit Mai 2018 führt Eurowings Flüge von Düsseldorf (Dienstag, Donnerstags und Samstags), Köln/Bonn (Freitags) und München (Dienstags und Sonntags) nach Fort Myers durch.[8][9]

VerkehrszahlenBearbeiten

Quelle: Lee County Port Authority[1]
Quelle: Lee County Port Authority[1]
Verkehrszahlen des Southwest Florida International Airport 1983–2019[1]
Jahr Passagierzahlen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
(mit Militär)
2019 10.225.180 16.185 85.227
2018 9.373.178 14.730 82.418
2017 8.842.549 14.847 82.643
2016 8.604.673 14.562 79.151
2015 8.371.801 14.941 79.359
2014 7.970.493 15.182 77.154
2013 7.637.801 14.586 80.729
2012 7.350.625 15.345 78.992
2011 7.537.745 14.760 83.385
2010 7.514.316 15.498 83.742
2009 7.415.958 15.268 83.120
2008 7.603.845 15.326 89.303
2007 8.049.676 17.945 92.008
2006 7.643.217 18.492 86.170
2005 7.518.169 17.451 90.833
2004 6.736.630 14.980 86.086
2003 5.891.668 14.204 76.614
2002 5.185.648 14.633 74.152
2001 5.277.708 14.710 75.779
2000 5.207.212 14.368 77.042
1999 4.897.253 13.517 74.502
1998 4.667.207 12.943 69.730
1997 4.477.865 11.635 65.994
1996 4.317.347 11.129 69.104
1995 4.098.264 8.871 69.621
1994 4.005.067 8.651 64.327
1993 3.717.758 7.696 66.190
1992 3.472.661 6.580 62.740
1991 3.436.520 5.982 64.641
1990 3.734.067 5.474 72.524
1989 3.231.092 3.349 57.263
1988 3.115.124 1.970 62.041
1987 2.687.053 1.516 63.931
1986 2.129.548 1.308 50.013
1985 1.701.969 1.348 46.352
1984 1.311.937 1.631 43.206
1983 544.636 708 25.094

Verkehrsreichste StreckenBearbeiten

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Fort Myers (2019)[10][8][9]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 575.590 Delta, Southwest
02 Chicago–O'Hare, Illinois 379.860 American, Frontier, Spirit, United
03 Detroit, Michigan 337.190 Delta, Frontier, Spirit
04 Minneapolis/Saint Paul, Minnesota 304.160 Delta, Frontier, Southwest, Spirit, Sun Country
05 Boston, Massachusetts 294.960 Delta, JetBlue, Spirit
06 Newark, New Jersey 271.790 JetBlue, Spirit, United
07 Charlotte, North Carolina 245.860 American
08 Philadelphia, Pennsylvania 209.500 American, Frontier, Spirit
09 Baltimore, Maryland 206.710 Southwest, Spirit
10 Dallas/Fort Worth, Texas 177.360 American

WeblinksBearbeiten

Commons: Southwest Florida International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i Monthly Statistics. FlyLCPA.com, abgerufen am 3. April 2020 (englisch).
  2. a b c d Southwest Florida International Airport Fast Facts. FlyLCPA.com, abgerufen am 31. März 2019 (englisch).
  3. Public Transportation. FlyLCPA.com, abgerufen am 30. März 2019 (englisch).
  4. a b Airport Layout Plan. FlyLCPA.com, abgerufen am 31. März 2019 (englisch).
  5. a b Concourse B. FlyLCPA.com, abgerufen am 31. März 2019 (englisch).
  6. Concourse C. FlyLCPA.com, abgerufen am 31. März 2019 (englisch).
  7. Concourse D. FlyLCPA.com, abgerufen am 31. März 2019 (englisch).
  8. a b Nonstop Cities. FlyLCPA.com, abgerufen am 3. April 2020 (englisch).
  9. a b Air Service Update March/April 2019. FlyLCPA.com, abgerufen am 30. März 2019 (englisch).
  10. Fort Myers, FL: Southwest Florida International (RSW). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 3. April 2020 (englisch).