Sergio Rico

spanischer Fußballspieler

Sergio Rico González (* 1. September 1993 in Sevilla) ist ein spanischer Fußballtorhüter. Der einmalige spanische Nationalspieler steht bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.

Sergio Rico
Southampton FC versus Sevilla (36254441351) (cropped).jpg
Sergio Rico (2017)
Personalia
Name Sergio Rico González
Geburtstag 1. September 1993
Geburtsort SevillaSpanien
Größe 195 cm
Position Tor
Junioren
Jahre Station
0000–2012 FC Sevilla
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 Sevilla Atlético 36 (0)
2011–2019 FC Sevilla 114 (0)
2018–2019 → FC Fulham (Leihe) 29 (0)
2019– Paris Saint-Germain 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2015–2017 Spanien 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. September 2020

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Rico spielt bereits seit seiner Jugend für den FC Sevilla. Am 20. Februar 2011 kam er erstmals für dessen zweite Mannschaft beim 5:1-Sieg gegen die AD Ceuta in der drittklassigen Segunda División B zum Einsatz. Seit der Saison 2011/12 gehört Rico dem Profikader an. Sein Debüt in der Primera División gab er am 14. September 2014 beim 2:0-Heimsieg gegen den FC Getafe. In der Europa League absolvierte er in der Spielzeit 2014/15 drei Gruppenspielen und alle Spiele der K.-o.-Runde, die er mit Sevilla am 27. Mai 2015 nach dem 3:2-Finalsieg gegen den FK Dnipro wie schon im Vorjahr gewann. Durch den Sieg qualifizierte sich die Mannschaft für die Champions League. In der Liga kam Rico in der Saison zu 21 Einsätzen und beendete sie mit dem Team auf dem fünften Tabellenplatz. In der Saison 2015/16 absolvierte er 34 Ligaspiele und gewann mit Sevilla, nachdem man in der Champions League als Gruppendritter gescheitert war, zum dritten Mal in Folge die Europa League.

Zur Spielzeit 2018/19 wurde Rico bis Saisonende an den FC Fulham in die Premier League verliehen.[1]

Die Saison 2019/20 spielte er auf Leihbasis bei Paris Saint-Germain. Für die Franzosen kam er hinter Keylor Navas zu 10 Pflichtspieleinsätzen und gewann national die Meisterschaft, den Pokal sowie den Ligapokal. Darüber hinaus erreichte er mit der Mannschaft das Finale der Champions League, unterlag dort jedoch dem FC Bayern München mit 0:1. Zur Saison 2020/21 erwarb PSG die Transferrechte an Rico, der einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieb.[2]

NationalmannschaftBearbeiten

Rico gehört seit Juni 2015 zum Kader der spanischen Nationalmannschaft. Am 1. Juni 2016 debütierte er beim 6:1-Sieg gegen Südkorea, als er in der 74. Minute für Iker Casillas eingewechselt wurde. Mit diesem einzigen Länderspiel wurde er für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich als dritter Torhüter in den spanischen Kader berufen, kam jedoch nicht zum Einsatz.

ErfolgeBearbeiten

FC Sevilla

Paris Saint-Germain

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rico Joins On Loan auf der Website des FC Fulham vom 9. August 2018, abgerufen am 9. August 2018 (englisch).
  2. Sergio Rico extends his contract with Paris Saint-Germain, psg.fr, 5. September 2020, abgerufen am 5. September 2020.