Schleicht, spielende Wellen, und murmelt gelinde

weltliche Kantate von Johann Sebastian Bach

Schleicht, spielende Wellen, und murmelt gelinde (BWV 206) ist eine weltliche Kantate von Johann Sebastian Bach, die er in Leipzig komponierte und am Geburtstag von August III. am 7. Oktober 1736 aufführte.

Bachkantate
Schleicht, spielende Wellen, und murmelt gelinde
BWV: 206
Anlass: Geburtstag von August III.
Entstehungsjahr: 1736
Entstehungsort: Leipzig
Gattung: Kantate
Solo: S,A,T,B
Chor: (S,A,T,B)
Instrumente: 3Tr, Ti; 3Ft, 2Ob, 2Oa; 2Vl, Va; Bc
Text
unbekannt (möglicherweise Picander)
Liste der Bachkantaten

Geschichte und TextBearbeiten

Bach komponierte diese Kantate für König August III.; sie wurde an dessen 40. Geburtstag 1736 in Leipzig uraufgeführt. Eine zweite Aufführung fand am 3. August 1740 statt.[1]

Der Librettist des Werkes ist unbekannt, könnte jedoch Christian Friedrich Henrici (auch als Picander bekannt) gewesen sein.[1] Diese Kantate zählt zu Bachs Werken für Festlichkeiten der Universität Leipzig.[2]

Besetzung und AufbauBearbeiten

Die Kantate enthält vier Vokalstimmen (PleißeSopran, DonauAlt), ElbeTenor und Weichsel – (Bass) sowie einen vierstimmigen Chor (SATB). Besetzt ist sie mit drei Trompeten, einem Satz Pauken, drei Flöten, zwei Oboen, zwei Oboe d’amoren, zwei Violinen, einer Viola und dem Generalbass.[3]

Die Kantate hat elf Sätze.

  1. Chor: Schleicht, spielende Wellen, und murmelt gelinde
  2. Rezitativ (Bass): O glückliche Veränderung
  3. Arie (Bass): Schließ des Janustempels Türen
  4. Rezitativ (Tenor): So recht beglückter Wechselstrom
  5. Arie (Tenor): Jede Woge meiner Wellen
  6. Rezitativ (Alt): Ich nehm zugleich an deiner Freude teil
  7. Arie (Alto): Reis von Habsburgs hohem Stamme
  8. Rezitativ (Sopran): Verzeiht, bemooste Häupter starker Ströme
  9. Arie (Sopran): Hört doch der sanften Flöten Chor
  10. Rezitativ (SATB): Ich muss, ich will gehorsam sein
  11. Chor: Die himmlische Vorsicht der ewigen Güte

AufnahmenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Cantata BWV 206 Schleicht, spielende Wellen. Bach Cantatas. Abgerufen am 14. Dezember 2012.
  2. David Timm: Festmusiken zu Leipziger Universitätsfeiern (German). Leipziger Universitätschor, 2009, S. 8f (Abgerufen am 2. Dezember 2012).{{#if:
  3. BWV 206. University of Alberta. Abgerufen am 6. Juni 2013.