Romain Loeffel

Schweizer Eishockeyspieler

Romain Loeffel (* 10. März 1991 in La Chaux-de-Fonds) ist ein Schweizer Eishockeyverteidiger, der seit 2018 beim HC Lugano in der National League unter Vertrag steht.

SchweizSchweiz  Romain Loeffel Eishockeyspieler
Romain Loeffel (2014)

Romain Loeffel (2014)

Geburtsdatum 10. März 1991
Geburtsort La Chaux-de-Fonds, Schweiz
Grösse 177 cm
Gewicht 82 kg
Position Verteidiger
Nummer #58
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2014 Fribourg-Gottéron
2008–2009 Young-Sprinters HC
2009–2010 SC Langenthal
2014–2018 Genève-Servette HC
seit 2018 HC Lugano

KarriereBearbeiten

 
Romain Loeffel (Januar 2010)

Loeffel stammt aus der Nachwuchsabteilung des HC Ponts-de-Martel. Als Jugendlicher wechselte er erst zum HC La-Chaux-de-Fonds,[1] dann zum HC Fribourg-Gottéron, für den er während der Saison 2008/09 sein Debüt in der National League A (NLA) gab. Parallel dazu kam er in der Saison 2008/09 hauptsächlich beim Young-Sprinters HC aus Neuchâtel und den Elite-A-Junioren von Gottéron zum Einsatz.

Im November 2009 wurde der damals 18-jährige Loeffel an den SC Langenthal ausgeliehen.[2]

Am 31. Januar 2014 wurde er im Tausch für Jérémie Kamerzin und John Fritsche zum Genève-Servette HC transferiert.[3] Mit Genève-Servette gewann er im Dezember 2014 den Spengler Cup.[4]

Mitte Oktober 2017 gab der HC Lugano Loeffels Verpflichtung mittels eines Vierjahresvertrages (beginnend mit der Saison 2018/19) bekannt.[5]

InternationalBearbeiten

Loeffel durchlief die U17-, U18-, U19- und U20-Auswahlmannschaften der Schweiz. Er nahm an den U18-Weltmeisterschaften 2008 und 2009 in der Top-Division sowie den U20-Weltmeisterschaften 2009 in der Division I, die er mit der U20-Auswahl gewinnen konnte[6] und 2011 in der Top-Division teil.

2015 nahm er erstmals mit der Schweizer A-Nationalmannschaft an einer Weltmeisterschaft teil.[7]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Klub-WettbewerbeBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM ± Sp T V Pkt SM ±
2006/07 Fribourg-Gottéron Elite Jr. A 35 4 2 6 54
2007/08 Fribourg-Gottéron Elite Jr. A 32 5 11 16 34 5 0 6 6 2
2007/08 U20-Schweiz NLB 2 1 1 2 2
2007/08 HC Düdingen Bulls 1. Liga 6 0 0 0 2
2008/09 Fribourg-Gottéron NLA 3 0 0 0 4
2008/09 Fribourg-Gottéron Elite Jr. A 7 1 3 4 16
2008/09 Young-Sprinters HC NLB 36 5 9 14 46
2009/10 Fribourg-Gottéron NLA 37 0 0 0 12 −4 6 0 0 0 0
2009/10 Fribourg-Gottéron Elite Jr. A 16 3 9 12 20
2009/10 Young-Sprinters HC NLB 3 0 2 2 4
2009/10 SC Langenthal NLB 8 0 3 3 8 6 0 2 2 12
2010/11 Fribourg-Gottéron NLA 42 6 9 15 16 +4 4 1 0 1 2 0
2010/11 Fribourg-Gottéron U20 Elite Jr. A 3 0 2 2 4 4 0 5 5 4
2011/12 Fribourg-Gottéron NLA 49 5 12 17 28 +3 11 1 5 6 4 +1
2012/13 Fribourg-Gottéron NLA 34 3 10 13 22 +5 18 1 5 6 4 +1
2013/14 Fribourg-Gottéron NLA 44 1 5 6 20 +1
2013/14 Genève-Servette HC NLA 2 1 0 1 2 +1
2014/15 Genève-Servette HC NLA 43 8 21 29 22 −5 12 2 8 10 2 −10
2015/16 Genève-Servette HC NLA 50 6 27 33 52 −1 11 3 4 7 10 −2

InternationalBearbeiten

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM ±
2008 Schweiz U18-WM 8. Platz 6 0 1 1 18 −1
2009 Schweiz U20-WM Div. IA 1. Platz, Aufstieg 5 0 0 0 0 +1
2009 Schweiz U18-WM 8. Platz 6 0 4 4 12 −5
2011 Schweiz U20-WM 5. Platz 6 1 0 1 4 −5
2015 Schweiz WM 8. Platz 2 0 0 0 0 −1

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spielerdetails Romain Loeffel - hockeyfans.ch. In: www.hockeyfans.ch. Abgerufen am 1. April 2016.
  2. Roland Jungi: Basel vs. Langenthal 1:2 - hockeyfans.ch. In: hockeyfans.ch. 24. November 2009, abgerufen am 4. April 2016.
  3. L'échange entre Gottéron et GE-Servette va faire parler. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Bluewin. Archiviert vom Original am 1. April 2016; abgerufen am 1. April 2016 (schweizer Französisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bluewin.ch
  4. Hockey: l'avènement de Romain Loeffel. In: rts.ch. Abgerufen am 1. April 2016.
  5. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 17. Oktober 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.hclugano.ch
  6. Schweizer U20-Nati schafft den Aufstieg - Sporttelegramm. In: 20min.ch. 20. Dezember 2008, abgerufen am 4. April 2016.
  7. Romain Loeffel: «Ce qui m’arrive est magnifique». In: tdg.ch/. Abgerufen am 1. April 2016.