Hauptmenü öffnen

Pont-à-Vendin (niederländisch Wendenbrugge) ist eine französische Gemeinde mit 3177 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Lens sowie zum Kanton Wingles und ist Mitglied im Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Lens-Liévin.

Pont-à-Vendin
Wappen von Pont-à-Vendin
Pont-à-Vendin (Frankreich)
Pont-à-Vendin
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Wingles
Gemeindeverband Lens-Liévin
Koordinaten 50° 28′ N, 2° 53′ OKoordinaten: 50° 28′ N, 2° 53′ O
Höhe 21–41 m
Fläche 2,01 km2
Einwohner 3.177 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1.581 Einw./km2
Postleitzahl 62880
INSEE-Code
Website http://www.pontavendin.com/

Rathaus von Pont-à-Vendin

GeographieBearbeiten

Pont-à-Vendin liegt wenige Kilometer nordöstlich von Lens an der kanalisierten Deûle. Umgeben wird Pont-à-Vendin von den Nachbargemeinden Meurchin im Norden, Estevelles im Osten, Annay im Süden sowie Vendin-le-Vieil im Westen.

GeschichteBearbeiten

Bereits im Mittelalter hatte der Ort eine strategische Bedeutung, als hier eine Brücke über die Deûle errichtet wurde. Später wurde hier auch Kohle abgebaut.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.383 3.458 3.368 2.882 2.803 2.899 3.103 3.122

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Vaast
  • Kirche Saint-Vaast aus dem 18. Jahrhundert
  • Deutscher Soldatenfriedhof

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der san-marinesischen Gemeinde Faetano besteht seit 2014 eine Partnerschaft.

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pont-à-Vendin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien