Olympische Sommerspiele 2000/Bogenschießen – Mannschaft (Männer)

Der Mannschaftswettbewerb im Bogenschießen der Männer bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney wurde vom 16. bis 22. September im Sydney International Archery Park ausgetragen.

Olympische Ringe
Sportart Bogenschießen
Disziplin Mannschaft
Geschlecht Männer
Teilnehmer 42 Athleten aus 14 Ländern
Wettkampfort Sydney International Archery Park
Wettkampfphase 16. – 22. September 2000
Medaillengewinner
Goldmedaille Korea SudSüdkorea Südkorea (KOR)
Silbermedaille ItalienItalien Italien (ITA)
Bronzemedaille Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (USA)
1996 2004
Bogenschießen Bogenschießwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 2000
Einzel Frauen Männer
Mannschaft Frauen Männer

WettkampfformatBearbeiten

Es traten 15 Nationen mit jeweils drei Athleten an. Zu Beginn wurden die Punktzahlen der drei Schützen aus der Platzierungsrunde des Einzelwettbewerbs zusammen addiert. Daraus ergab sich die Setzliste.

ErgebnisseBearbeiten

PlatzierungsrundeBearbeiten

Rang Nation Athleten Ringe
1 Korea Sud  Südkorea Jang Yong-ho
Kim Chung-tae
Oh Kyo-moon
1980
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Butch Johnson
Rod White
Vic Wunderle
1921
3 Kasachstan  Kasachstan Alexander Li
Vadim Sjikarev
Stanislav Zabrodski
1916
4 Turkei  Türkei Özdemir Akbal
Hasan Orbay
Serdar Şatır
1899
5 Niederlande  Niederlande Wietse van Alten
Fred van Zutphen
Henk Vogels
1899
6 Italien  Italien Matteo Bisiani
Ilario Di Buò
Michele Frangilli
1895
7 Schweden  Schweden Mattias Eriksson
Niklas Eriksson
Magnus Petersson
1891
8 China Volksrepublik  China Fu Shengjun
Tang Hua
Yang Bo
1886
9 Ukraine  Ukraine Sergei Antonow
Viktor Kurschenko
Ihor Parchomenko
1878
10 Australien  Australien Simon Fairweather
Matthew Gray
Scott Hunter-Russell
1876
11 Frankreich  Frankreich Sébastien Flute
Jocelyn de Grandis
Lionel Torres
1874
12 Russland  Russland Bair Badjonow
Juri Leontjew
Balschinima Zyrempilow
1870
13 Japan  Japan Yuji Hamano
Masafumi Makiyama
Takayoshi Matsushita
1841
14 Norwegen  Norwegen Martinus Grov
Lars Erik Humlekjær
Bård Nesteng
1839

FinalrundeBearbeiten

Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
     
1 Korea Sud  Südkorea 258  
9 Ukraine  Ukraine 244     9 Ukraine  Ukraine 236  
8 China Volksrepublik  China 235       1 Korea Sud  Südkorea 240  
12 Russland  Russland 248     12 Russland  Russland 229  
5 Niederlande  Niederlande 241     12 Russland  Russland 247  
4 Turkei  Türkei 253     4 Turkei  Türkei 245  
13 Japan  Japan 231       1 Korea Sud  Südkorea 255
3 Kasachstan  Kasachstan 246     6 Italien  Italien 247
14 Norwegen  Norwegen 241     3 Kasachstan  Kasachstan 244      
6 Italien  Italien 250     6 Italien  Italien 249  
11 Frankreich  Frankreich 239       6 Italien  Italien 244
7 Schweden  Schweden 241     2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 241  
10 Australien  Australien 238     7 Schweden  Schweden 244 Platz 3
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 255   2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 23929
12 Russland  Russland 23926

AbschlussplatzierungenBearbeiten

Rang Nation Athleten
  Korea Sud  Südkorea Jang Yong-ho
Kim Chung-tae
Oh Kyo-moon
  Italien  Italien Matteo Bisiani
Ilario Di Buò
Michele Frangilli
  Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Butch Johnson
Rod White
Vic Wunderle
4 Russland  Russland Bair Badjonow
Juri Leontjew
Balschinima Zyrempilow
5 Turkei  Türkei Özdemir Akbal
Hasan Orbay
Serdar Şatır
6 Schweden  Schweden Mattias Eriksson
Niklas Eriksson
Magnus Petersson
7 Kasachstan  Kasachstan Alexander Li
Vadim Sjikarev
Stanislav Zabrodski
8 Ukraine  Ukraine Sergei Antonow
Viktor Kurschenko
Ihor Parchomenko
9 Niederlande  Niederlande Wietse van Alten
Fred van Zutphen
Henk Vogels
10 Norwegen  Norwegen Martinus Grov
Lars Erik Humlekjær
Bård Nesteng
11 Frankreich  Frankreich Sébastien Flute
Jocelyn de Grandis
Lionel Torres
12 Australien  Australien Simon Fairweather
Matthew Gray
Scott Hunter-Russell
13 China Volksrepublik  China Fu Shengjun
Tang Hua
Yang Bo
14 Japan  Japan Yuji Hamano
Masafumi Makiyama
Takayoshi Matsushita

WeblinksBearbeiten

  • Ergebnisse in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original), abgerufen am 4. Januar 2021.