Hauptmenü öffnen

Die Nordisch Grün-Linke Allianz (Nordic Green Left Alliance, NGLA) ist ein Zusammenschluss von sieben nordischen Grün-Links-Parteien.

Inhaltsverzeichnis

Nordische Grüne Linke Gruppe im EuropaparlamentBearbeiten

Nach dem EU-Beitritt Schwedens und Finnlands am 1. Januar 1995 schlossen sich die Abgeordneten des finnischen Linksbündnis und der schwedischen Linkspartei der Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken. Zusammen mit der Abgeordneten der dänischen Sozialistischen Volkspartei (SF), die sich zeitgleich der Fraktion anschloss,[1] bildeten sie die Gruppe Nordische Grüne Linke innerhalb der Fraktion, die sich nun in Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke umbenannte.

Die SF ist seit 2004 – wie schon von 1992 bis 1994 – wieder in der Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz.

Gründung und ErweiterungBearbeiten

Die NGLA wurde am 1. Februar 2004 in Reykjavík von fünf Parteien gegründet. 2009 schlossen sich zwei weitere Parteien aus Grönland und von den Färöern der NGLA an.[2]

ProgrammatikBearbeiten

Programmatisch einigte sich die NGLA auf eine politische Plattform, welche sowohl ökologische wie soziale Themen zum Schwerpunkt hat. Das höchste Gremium ist die jährliche Hauptversammlung. Dazwischen werden Beschlüsse von einem Rat der sieben Parteivorsitzenden gefasst.[3] Die Mitgliedsparteien lösen sich im jährlichen Turnus im Vorsitz ab.

NGL-Gruppe im Nordischen RatBearbeiten

Im Nordischen Rat stellten die Parteien der NGLA lange Zeit eine NGL-Gruppe. Inzwischen hat die Gruppe den Namen auf linkssozialistisch-grüne Gruppe (Vänstersocialistiska gröna gruppen VSG) geändert. Ihr gehören neben den NGLA-Mitgliedern die Einheitsliste und Alternativet, beide aus Dänemark, an.[4]

MitgliederBearbeiten

Die NGLA war ein fester Parteienzusammenschluss auf europäischer Ebene, jedoch keine anerkannte europäische Partei. Inzwischen sind einzelne Mitgliedsparteien der NGLA europäischen Parteien beigetreten.

Land Partei Deutscher Name Beitritt Sitze
national
Sitze
Europarlament
Fraktion EP Mitgliedschaft in Europapartei
Finnland  Finnland Vasemmistoliitto/Vänsterförbundet Linksbündnis 2005 12 1 GUE/NGL Europäische Linke
Schweden  Schweden Vänsterpartiet Linkspartei 2004 21 1 GUE/NGL -
Danemark  Dänemark Socialistisk Folkeparti Sozialistische Volkspartei 2004 7 1 Grüne/EFA Europäische Grüne Partei
Norwegen  Norwegen Sosialistisk Venstreparti Sozialistische Linkspartei 2004 7 nicht in der EU -
Island  Island Vinstrihreyfingin – grænt framboð Links-Grüne Bewegung 2004 10 nicht in der EU -
Faroer  Färöer Tjóðveldi Republikaner 2009 6 / - nicht in der EU -
Gronland  Grönland Inuit Ataqatigiit Gemeinschaft der Inuit 2009 11 / 1 nicht in der EU -

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.europarl.europa.eu/meps/de/1915/LILLI_GYLDENKILDE_home.html
  2. Der ganze Nordatlantik nun ein Teil der Links-Grünen Allianz (dänisch) Website des Nordischen Rats, 12. Mai 2009, abgerufen am 3. Januar 2012
  3. sf.dk
  4. Mitgliedsparteien (englisch) Website des Nordischen Rats, abgerufen am 3. Januar 2012