Hauptmenü öffnen

Michel Vaarten (* 17. Januar 1957 in Turnhout, Antwerpen) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer, Weltmeister und heutiger Trainer.

Michel Vaarten (links) mit Kenny De Ketele (rechts) bei der UEC-Derny-Europameisterschaft 2015

LebenBearbeiten

Schon als Amateur wurde Michel Vaarten in den Jahren 1976 bis 1979 achtmal Belgischer Meister in verschiedenen Bahn-Disziplinen Sprint, Punktefahren, 1-km-Zeitfahren, Derny-Rennen sowie Omnium und bewies so seine Vielseitigkeit. 1976 errang er zudem eine Silbermedaille im 1-km-Zeitfahren bei den Olympischen Spielen in Montreal.

1979 trat Vaarten zu den Profis über und belegte umgehend einen dritten Platz beim Sechstagerennen in Gent (mit René Pijnen); wenig später siegte er in Antwerpen (mit Pijnen und Albert Fritz). Im selben Jahr belegte er bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften in Amsterdam einen dritten Platz im Sprint. 1980 wurde er mit Pijnen zusammen Europameister im Zweier-Mannschaftsfahren.

In den folgenden Jahren fuhr Vaarten gute Rennen auf der Bahn wie auf der Straße. 1986 wurde er in Colorado Springs Weltmeister im Keirin sowie Vize-Weltmeister im Punktefahren. 1990 konnte er bei der Bahn-WM in Maebashi nochmals Vize-Weltmeister im Keirin werden. Elfmal, so oft wie kein anderer nicht-japanischer Fahrer, nahm er auch an den Keirin-Serien in Japan teil und war dort sehr populär.[1]

Michel Vaarten war bis Juli 2010 als Trainer des belgischen Radsportverbandes tätig.[2] Bei Meisterschaften betätigt er sich zudem als Derny-Schrittmacher. So führte er 2006 in Ballerup/Dänemark den belgischen Fahrer Iljo Keisse und 2009 in Gent/Belgien den belgischen Fahrer Kenny De Ketele zur Derny-Europameisterschaft, mit dem gemeinsam er 2015 diesen Erfolg auf der Radrennbahn Hannover-Wülfel wiederholte.[3]

Vaarten ist ein Schwiegersohn des belgischen Radsport-Idols Achiel Buysse.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Imageevent.com
  2. Standaard.be: „Bondscoach Vaarten wil drie medailles op EK piste in Gent“ abgerufen am 24. Februar 2010 (niederländisch) nieuwsblad.be: "Baancoach Michel Vaarten ontslagen" abgerufen am 17. August 2010 (niederl.)
  3. Gva.be: "Kenny De Ketele kroont zich tot Europees kampioen derny" abgefragt am 24. Februar 2010 (niederländisch)

WeblinksBearbeiten